So vermehrt sich der Basilikum innerhalb von ein paar Tagen zu drei prächtigen Pflanzen.

Basilikum vermehren - einfach und schnell

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Hier ein einfacher, aber sehr wirkungsvoller Tipp, um lange vom frischen Basilikum ernten zu können.

Aus einer Pflanze drei Teile machen und jede separat in einen Topf mit Erde pflanzen. Jeden Tag von UNTEN leicht gießen. So vermehrt sich der Basilikum innerhalb von ein paar Tagen zu drei prächtigen Pflanzen.

Aus eins mach drei !!!

Die kleineren Blätter, die sonst immer verkümmern, können nun frei und schnell wachsen.

Ich habe drei richtig "dicke - kräftige" Basilikumpflanzen auf der Fensterbank der Küche stehen. Riecht gut, sieht gut aus und ich liebe den Geschmack von Basilikum.

Bestimmt findet man auch jemanden, der sich über eine geschenkte Basilikumpflanze freut.

Von
Eingestellt am

59 Kommentare


#1
27.5.11, 14:22
Ich werde es probieren.Wäre schön,wenn ich es hinbekommen würde.
#2
27.5.11, 18:01
Danke für den Tipp, den hatte ich ganz vergessen!
Hab es früher mal bei jemandem gesehen und war völlig begeistert von diesen riesigen Pflanzen.
Keine Ahnung, warum ich es nie probiert habe. Jetzt aber...
1
#3
27.5.11, 20:01
blöde Frage ... aber wie teilst du die Basilikumpflanze ?
einfach mit der Schere beherzt durchschneiden und wieder eintopfen ?

meine Freundin hat einige Wellensittiche, die Basilikum lieben und die freut sich sicher, wenn ich ihr ein paar Pflänzchen mitbringe

:o)
1
#4
27.5.11, 21:26
@ Agnetha

Ganz einfach - Basilikum aus dem Topf nehmen und an den Wurzeln auseinander nehmen.
Jetzt hast du drei - statt einer Pflanze.Nun kannst du alle wieder eintopfen.
Den Tipp habe ich von einem Koch.Klappt wirklich super.
1
#5
28.5.11, 13:11
Danke, Engelshaar ... da werden sich die Wellensittiche bald über lecker Basilikum freuen ... hihi
1
#6
1.8.11, 07:17
Danke, ich hab sowas schon mal gehört, vergessen, und wusste auch nicht, wie ich es teilen sollte. Jetzt werde ich es probieren.
Und ist das mit dem "unten gießen" wichtig? Hab ich dann bisher auch falsch gemacht.
1
#7
1.8.11, 07:58
Danke für den Tipp - suuuuuper Idee. Ich brauche viel Basilikum, weil wir
Pesto lieben und da braucht man ja immer ne Menge...
1
#8
1.8.11, 10:41
Super! Werd's gleich mal ausprobieren!
1
#9
1.8.11, 12:10
Wie erntet Ihr den Basilikum? Ich hörte dass man den Stamm nicht schneiden darf ... ich zupfe jetzt nur die Blätter runter.

Ich kann meinen Basilikum gar nicht "von unten" gießen, er ist in einem Balkonkisterl eingebettet ... aber das trennen in 3 Teile werde ich trotzdem testen :)
1
#10
1.8.11, 13:42
toller Tipp. Ich liebe Basilikum auf Tomate-Mozarella. Es wäre wirklich toll, wenn das auch bei mir klappen würde. Danke für den Tipp (-:

@soen79 Ich zupfe auch nur die Blätter
1
#11
1.8.11, 14:40
Super Tipp!!!!Ich liebe Basilikum-werde es gleich ausprobieren!!!
2
#12
1.8.11, 16:01
Ja, basilikum mit Tomate und Mozzarella ist großartig. Schade, dass man den Mozzarella nicht so einfach vermehren kann ;)
1
#13
1.8.11, 16:05
@ karo79
Einfach die doppelte Menge kaufen.Ist zwar teurer wie vermehren, schmeckt aber immer wieder lecker.
Vielleicht habe ich ja mal einen Geistesblitz, wie man Mozzarelle vermehrt.
Werde mich dann sofort melden!!!!!!!!
2
#14
1.8.11, 16:11
Achso, ich glaube, dass nur die Blätter abgerissen werden sollten, nicht ganze Zweige. Dann wachsen zwischen den verzweigten blättern neue Blätter. So wird er sogar noch buschiger, da für zwei abgenipste Blätter praktisch 4 wieder nach kommen.
1
#15
1.8.11, 16:15
Mozzarella vermehren muss irgendwas mit Kühen zutun haben, hab aber noch nicht ganz raus, wie es funktioniert ;)
1
#16
1.8.11, 16:18
@karo79
Muss ich mal beobachten.
Schade, dass ich das nicht vorher gewusst habe.War 14 Tagen in den Bergen und habe unmengen an Kühen gesehen.Hätte ich da mal aufgepasst.
Nun muss ich bis zum nächsten Urlaub warten.
1
#17
1.8.11, 16:34
Echt schade, das wäre wahrscheinlich die Gelgenheit gewesen, dir eine unendlich sprudelnde Mozzarellaquelle zu erschaffen. Ich glaube aber manche Kühe können gar keinen Mozzarella, irgendwo muss ja auch der ganze andere Käse herkommen. Ist halt die Frage, ob du denn in den italienischen Alpen warst ;)
1
#18
1.8.11, 16:40
Mozzarella aus Kuhmilch ist des Vermehrens nicht wert ...
1
#19
1.8.11, 16:45
Ich stehe ja nicht so auf den original Büffelmozzarella. Bin in dem Fall ein bischen ein Banause, aber der Büffel schmeckt mir zu stark nach Büffel ;)

Lieber den schönen, nach fast gar nichts schmeckenden Kuhmozzarella...
-3
#20
1.8.11, 16:48
hihi ... dann kannst du auch Tofu nehmen, karo ... der schmeckt auch nach nix ...grins
#21
1.8.11, 17:18
Den Tip hab ich mal vorsichtig mit Daumen hoch bewertet. Weil........ schon ausprobiert, in der vorletzten Wohnung. Da hatte ich ein Küchenfenster, was nach Süden kuckte. Da schien den ganzen Tag die Sonne drauf. Und Basilikum braucht viel Sonne. Jetzt - Fenster nach Osten - Basilikum kümmert. Dafür wachsen Tomaten, Schnittsellerie, Dill, eben alles, was ich außer Basilikum brauche.

Übrigens - wie vermehrt man Mozzarella? Man nimmt eine Kuh, stellt einen Büffelbullen hinter sie - dann wächst n Kälbchen, und dann der Käse, der nach Pappe schmeckt.
2
#22
1.8.11, 17:36
Also wird der Käse aus den Kälbchen gemacht? Igitt, Igitt ;)

Pappe schmeckt mir auch zu intensiv, lieber so nen milden Kuhmozzarella. Dann schmeckt man auch die Tomate und den Basilikum besser ;)
3
#23
1.8.11, 21:01
Neeeeeiiiinnnnnnn........ Käse wird net aus Kälbchen gemacht. Dadraus macht man Schnitzel. Käse wird aus dem Kuhfond gemacht, der aus den vier Nippeln kommt, die unter der Kuh sind.....
-1
#24 eintoepfer
1.8.11, 22:08
Mozarella ist doch eh die sinnloseste aller Käsesorten... Da wären mir der Basilikum und die Tomaten viel zu schade für... ;P
#25
1.8.11, 22:38
@karo79
Ja, ich war in den italienischen Alpen.
Habe auch eine Käserei besucht.Die hatten aber keinen Mozzarella im Angebot.
Mir schmeckt aber auch der Büffelmozzarella und fast jeder anderer Käse.
#26
1.8.11, 22:42
@ Horst-Johann Lecker
Mein Küchenfenster geht auch nach Osten.
Bei mir klappt das prima.Die Sonne kommt halt später an diese Stelle, bleibt aber dafür bis sie untergeht.
#27
1.8.11, 23:42
@engelshaar: Was machst du, wenn du lüftest? Mir wurde mal gesagt, Basilikum verträgt keinen Zug. Da in meiner Küche das Fensterbrett leider zu schmal ist, muss ich ihn auf eine Arbeitsfläche oder den Tisch stellen, der genau zwischen Balkontür und Küchentür steht. Mir verkümmert er ziemlich schnell, hält höchstens ein paar Wochen.
Allerdings werde ich das Trennen auch ausprobieren, das hatte ich längst schon mal vor! *Daumen hoch*
2
#28
2.8.11, 12:34
bei engelshaar geht die Sonne im Osten unter ... aha !!
#29
2.8.11, 14:06
Funktioniert das auch mit Petersilie und Co.?????
#30
2.8.11, 20:01
@ agnetha
Ja ich habe die Häme verdient !!!!!
Habe ganz vergessen, dass wir umgezogen sind und die Zimmer nun anders liegen.So kann es einem ergehen, wenn man über 20 Jahre mit einem Küchenfenster nach Osten gewohnt hat.
Dafür geniesse ich aber jetzt - und das ist bestimmt richtig - meine Südterrasse.Auf der sitze ich gemütlich und geniesse Mozzarella mit Basilikum.


@ Horst - Johann Lecker
Der Basilikum steht am Fenster zum Westen !!!!!!! SORRY !!!!!!!
Zum Osten hin stehen nur Orchideen, und die wachsen hier prächtig.Ein wahres Blühwunder.

@cihi
Zum Glück ist die Fensterbank ziemlich breit und geht gleich in die Spüle über. Ich habe tagsüber meistens das Fenster auf.Habe aber keinen Durchzug.

@ Tiffy1
Ob das auch mit Petersilie & Co funktioniert, weiss ich leider nicht.
#31
2.8.11, 23:55
@ engelshaar

Ich werde es einfach mal ausprobieren und dann sag ich bescheid ob das auch mit den anderen Kräutern klappt
#32
3.8.11, 00:30
Aus 1 mach 3 ist schon ein guter Tipp! Das man Basilikum möglichst von unten gießen soll stimmt auch! Habe mich früher immer gewundert, warum der bei mir immer so schnell hinüber war. Abzupfen soll man wirklich nur die Blättchen bis zur ersten Verzweigung wie @karo79 schon geschrieben hat. Habe den Basilikum sicher schon über 3 Wochen und ist er schön buschig geworden.
#33
3.8.11, 19:05
Ob Osten oder Westen. Ist doch eigentlich egal. Jeder muß es ausprobieren. Engelshaar, das ist ein genialer Tipp. viele Bussis dafür.
Runzel
2
#34
18.8.11, 02:51
Hallo liebe Foris,

ich habe jetzt endlich mal Zeit gehabt auch andere Kräuter wie z.b. Schnittlauch und Petersilie in drei Teile zu teilen und in mehrere Töpfe um zu Pflanzen...

Und ich muss Euch sagen, der Schnittlauch und die Petersilie wachsen weiter und vermehren sich gut...
#35
18.8.11, 18:09
@ Tiffy: Du hast halt ein "grünes" Händchen.....
#36
18.8.11, 20:45
@Horst-Johann Lecker:

Naja, das mit dem Grünen Händchen stimmt nicht ganz...

Bei frischen Kräutern mag das ja sein, aber bei irgennt welchen Blumen habe ich echt kein Grünes Händchen...
1
#37
18.8.11, 21:27
@ Tiffy1

Danke, dass du es mit den anderen Kräutern ausprobiert hast.Werde es nun auch versuchen.
Frische Kräuter sind und bleiben im Geschmack unschlagbar.
-1
#38
19.8.11, 18:21
@engelshärchen: Wir beide machen demnächst zusammen nen Kurs in Nautik. Da lernen wir die Richtungen, in die wir unsere Kräuterchen pflanzen können. Nebenbei lernt man da vielleicht auch Segeln.......... 'gggggg
-1
#39
19.8.11, 18:58
@Horst-Johann Lecker: Nautik, Rabe?? Wilst du Seetang mit Engelshaar züchten??
#40
19.8.11, 21:38
@Horst-Johann Lecker

Segen liegt mir nicht. Egal ob im Westen oder Osten - in der Nord- oder Ostsee.
Wadern in den Bergen ist mir lieber.

Wer den Schaden hat, braucht für den Spot nicht zu sorgen.So wird es immer sein.
Ja , ja - vielleicht liegt es am Alter, dass ich die Richtungen verwechselt habe.
Werde an der Volkshochschule wohl einen Nautik besuchen .Werde mich mal erkundigen, wann es los geht.Gebe dir dann Bescheid und du kannst mich begleiten........
#41
19.8.11, 23:11
@engelshaar:

Habe ich gerne gemacht...

Du darfst nur die frisch geteilten Pflanzen nicht vergessen zu giessen und das regelmässig, sonnst kanns passieren das sie Dir eingehen...
-1
#42
20.8.11, 07:21
@ Engelshaar: Bis das dann soweit iss, besorg dir n Sextanten, nimm ein Besteck und pflanze deine Kräuter auf 182°29"17`, dann wachsen sie schön....... übrigens, ich komm mit......
8
#43
30.8.11, 18:21
Ich kaufe mir 1 Töpfchen Basilikum im Supermarkt.
Gleich zuhause wird es nicht nur in 3, sondern in 5 Teile geteilt (siehe oben, nur den Wurzelballen auseinander ziehen).

Dann werden die 5 Teile in einen Balkonkasten oder Kübel gepflanzt. Abstand ca. 15 cm.
Ganz normal gießen.
Und die wachsen wie Unkraut.

Bis sie richtig groß geworden sind, erst mal nur die unteren Blätter abknipsen.
Nach ca. 4 Wochen sind die bei mir 40 - 50 cm hoch ....

Dann Stängel, soviel wie gebraucht wird, in ca 10 cm Höhe oberhalb eines Blattpaares abschneiden. Das treibt wieder aus.

Dann den abgeschnittenen Basilikumstiel kopfunter halten, dann kommst du prima an die Blättchen.
Alle Blättchen abmachen, nur die kleinen an der Spitze und den Seitentrieben stehen lassen.
Diese abgeernteten Stängel in ein Glas stellen und ab damit auf die Fensterbank oder den Balkon. Nach ein paar Tagen haben die Wurzeln geschlagen (aus jeder Blattachsel kommen die raus). In einen Topf pflanzen. Immer so 3 - 4 Stängel pro Topf.

Wenn es draußen kalt wird, bekommt jeder Zweig eine Haube aus einer Nichtpfandflasche (findet man am Wertstoffcontainer...) , von der ich den Boden abgeschnitten habe als "Gewächshaus".
Und im Winter steht meine Basilikumzucht auf der Fensterbank.
#44
30.8.11, 22:05
@wattebällchen:
Super Tipp !!
Werde beim nächsten Kauf von Basilikum auch mal so probieren.
#45
30.8.11, 22:09
Wattebällchen und Engelshaar, danke für die Tipps.
2
#46
9.1.12, 16:46
@wattebällchen: das ist ja ein richtig genialer Tipp!
Ich bin sowas von Basilikum-Fan!
Habe gerade einen ganz anderen Pflanzentipp gesucht und Deinen gefunden *freu*, wird morgen in Tat umgesetzt. Und wenn's dem Basilikum (trotz milden Temperaturen) noch zu kalt ist, mach ich's im Frühling nochmal.
Danke, danke!
1
#47
9.1.12, 22:45
@Frau-Lich:

Bei mir gedeit der Basilikum auch, wenn das Fenster in der Küche Tag und Nacht auf kippe ist...
1
#48
15.1.12, 16:26
Ich hab meinen Basilikum inzwischen geteilt, in einen passenden kleinen Blumenkasten gepflanzt, behütet und begossen - nach anfänglichem Stottern wächst er jetzt und sieht gut aus.
So einen Kasten werde ich einer Freundin schenken, die sich immer aufregt, dass ihr Basilikumtöpchen in kürzester Zeit eingeht.
Super Tipp, Danke an Wattebällchen und Engelshaar
2
#49
6.3.12, 18:34
@wattebällchen: Gestern hab ich mal wieder Basilikum nach Deiner Methode geteilt und in einen Blumenkasten gepflanzt.
Erstmal hat er alle Köpfe bzw Stängel hängen lassen, heutemittag sah er schon wieder knackig aus.
Meiner Tochter hab ich so ein Kästchen auch schon geschenkt.
Auf diese Weuse ist Basilikum (fast) nicht tot zu kriegen.
Super Tipp!
#50
24.4.12, 20:53
bei mir funktioniert das nicht :'((((((
habs jetzt schon 2x probiert und sie erfangen sich nicht mehr im neuen topf :(((
1
#51
24.4.12, 22:21
@Soen79:
Benutzen Sie neue Erde? Gießen Sie vielleicht zuviel?

Habe vor 3 Wochen Basilikum im Supermarkt eingekauft.Geteilt und in verschiedene Töpfe mit neuer Blumenerde gesetzt.
Gieße nur mäßig von unten und es gedeiht und gedeiht.Bei mir funktioniert es immer.

Versuchen Sie es erneut.Vielleicht klappt es ja doch noch !!!!
Ich wünsche Ihnen viel Glück und einen grünen Daumen.
1
#52
24.4.12, 22:49
@Soen79: Ich hab schon einige dieser vermehrten Pflanzen verschenkt, allen geht es immer noch gut.
Kauf Dir, wenn möglich, einen Topf in der Gärtnerei, die sind definitiv besser und gesünder.
Mit denen aus dem Supermarkt klappt es bei mir, wenn ich nach dem Teilen und getrennt wieder einpflanzen auch noch mindestens jedes zweite Stängelchen vorsichtig rausziehe, dann stehen die übrigen nicht so eng.
Nach 2-3 Tagen stehen die Stängel wieder aufrecht und fangen toll an zu wachsen.
Liebe Grüße und viel Erfolg!
#53
25.4.12, 09:19
Ich hab normalerweise einen grünen Daumen aber fürs 3.mal bin ich Grad demotiviert ... Der kleine Erfolg beim 2. Versuch ist, das der Basilikum nicht gleich kaputt war/ist.
Und ja, ich glaub ich hab zu viel gegossen, beim 1. Mal auf jeden Fall. Kann ich hier ein Foto hochladen dass ihr seht wie der aussieht? Vlt findet ihr 'nen Fehler...? Beim 2. Mal hab ich einen Topf von einer Blumenampel genommen, weil groß und bisschen tiefer und hab den Basilikum, gevierteilt, hinein gesetzt.
#54
25.4.12, 09:48
@Soen79:
Fotos kannst Du bestimmt reinstellen, ich glaub nicht, dass da jemand was dagegen hat.
Solltest Du krüppeligig graue Blätter dran haben - die hab ich jedenfalls manchmal nach dem Teilen - pflück sie gleich ab. Ich weiß es zwar nicht, aber für mich sehen die wie Pilzbefall aus. Meine Pflanzen haben sich trotzdem gut entwickelt.
Vor kurzem hab ich Basilikum gesehen, der war deutlich über 'nen halben Meter hoch (der ganz normale grüne), wahnsinns Stauden! Das ist für dieses Jahr mein Ziel, und ich denke, das schaffe ich.
Aber wie schon gesagt, die Pflanzen aus einer richtigen Gärtnerei sind deutlich besser.
#55
25.4.12, 10:44
@Frau-Lich:
Das wäre auch für mich ein Traum !

Im Sommer setze ich den Basilikum in einen größeren Topf und raus auf die Terrasse.Darf aber nicht zu sonnig stehen.

Freue mich schon auf reichhaltige Ernte.

@Soen79
Natürlich können Sie Ihre Fotos einstellen.
#56
25.4.12, 11:47
Basilikum verträgt die pralle sonne super, meiner stand letztes Jahr am Fensterbrett und da ist von morgens bis ca 14 Uhr pure sonne. in der wohnung meiner freundes gibt es leider, dank der ungünstigen Bauart keine sonne, ganz im Gegensatz zu meiner “vollbeleuchteten“ Wohnung. Vlt passt das dem Basilikum auch nicht ...
Hab nun basilikumsamen bekommen und werde die mal sähen. Wie ich mich kenne werde ich das teilen eh solange probieren bis es klappt :)

Habt ihr eigentlich liebstöckl im Topf?
#57
25.4.12, 12:17
Nein ich habe noch keinen Liebstöckel (Maggikraut) im Topf...

Damit werde ich noch warten bis ich einen super tollen Garten habe, da ich momentan in einer zu kleinen Wohnung lebe und keinen eigenen Garten habe...
#58
25.4.12, 22:24
@Soen79:
In meinem Garten wächst der wie wild.
Ich benutze ihn ganz klein gehackt im Salat oder Gemüse und ganze Stängel in Suppen und Eintöpfen.Maggikraut eignet sich hervorragend zum Einfrieren.
Im Herbst ernte ich , wasche die Stängel kurz ab und trockne sie mit Küchenkrepp.
Danach wickle ich das Maggikraut portionsweise in Klarsichtfolie und ab in eine Gefrierdose.So habe ich den ganzen Winter dieses Gewürz, wann immer ich möchte zur Hand.

Habe auch Petersilie, Schnittlauch,Zwiebellauch und Rosmarin im Garten.
Immer wieder lecker in der Weiterverarbeitung.
#59
25.4.12, 22:32
@Soen79:
Meine Terrasse liegt auf der Südseite und dort habe ich die Sonne, bis sie untergeht.
Für Basilikum ist es dort zu heiß.Die Blätter verfärben sich und er sieht dann nicht mehr schön aus.
Wenn es bei Ihnen funktioniert, um so besser.
Ich wünsche Ihnen weiterhin einen GRÜNEN DAUMEN !!!!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen