Gewürzstreuer

Einweg-Gewürzstreuer nachfüllen

Jetzt bewerten:
2,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Manche Gewürzstreuer sind als Einwegstreuer auf dem Markt (z.B. Meersalz). Diese lassen sich wieder füllen, indem man den Mühlenaufsatz mit einer Heisluftpistole solange erwärmt bis man ihn abziehen kann (siehe Bild). Dann Salz nachfüllen, Aufsatz mit Druck, wieder aufdrücken. Fertig. Vorsichtig erwärmen, nicht erhitzen!

Von
Eingestellt am

8 Kommentare


#1
28.2.11, 06:58
super tipp - werde ich mal ausprobieren....
#2
28.2.11, 10:50
Aber meist sind die Einweg-Mühlen (oder besser Weg-Werf-Mühlen) nur solange scharf, bis die Erstbefüllung alle ist. Diese Billigprodukte haben kein Keramikmahlwerk sondern Kunststoff. Ich hab mir selbst auch schon die Mühe gemacht und mich dann geärgert. Die Mühlen sind MIT Inhalt billiger, als wenn man den Inhalt einzeln nachkauft und auffüllt.
#3 torture
28.2.11, 11:30
Theki bringt es auf den Punkt. Ausserdem geben die meisten Kunststoffe, und gerade die, die nicht ausdrücklich dafür vorgesehen sind, beim Erwärmen krebserregende Stoffe ab.
Es gibt da einen sehr guten Dokumentarfilm, Plastic Planet, in dem unter anderem gezeigt wird, dass Plastik-Babyflaschen, die zu heiss gemacht werden, die Kinder regelrecht vergiften.
1
#4
28.2.11, 14:14
... dazu kommt noch der Preis für eine Heißluftpistole... da ist das Neukaufen aber preiswerter.
1
#5 torture
28.2.11, 19:01
@waldfee-oldenburg: Männer haben sowas... ;-) Naja, zumindest die, die auch handwerklich begabt sind.
#6
28.2.11, 21:46
tja, ich meine, Theki hat Recht!! so ist es... die Muehlen sind eben fuer den einmaligen Gebrauch ausgelegt! Neukauf finde ich da auch billiger und einfacher. ODER Einmal ordentlich investieren .. ich habe 2 Keramik-Muehlen fuer Grobes Salz und Ganzen Pfeffer. Und .. so teuer ist ne Muehle mit "Handbetrieb" gar nicht... :-)
#7
2.3.11, 17:49
Super Tip
#8
3.3.11, 18:09
nicht schlecht, dieser Tipp

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen