Gewürze und Kräuter: Was ist beim Kochen zu beachten?

Gewürze und Kräuter: Was ist beim Kochen zu beachten?

Viele Gewürze darf man beim Kochen in den Topf oder in die Pfanne streuen. Einige sind jedoch empfindlich und vertragen keine Hitze oder nur sehr kurzes Kochen. Man muss nur die Regeln kennen.

Regeln beim Kochen

Nicht mitkochen:

Kreuzkümmel, Muskatnuss, Pfeffer. Zarte Kräuter wie Dill, Kerbel, Koriander, Schnittlauch, Zitronenmelisse sollten vor dem Servieren klein geschnitten in die Speise kommen.

Auch interessant:
Gewürze & Kräuter für Soßen oder Suppen "natürlich" verpackenGewürze & Kräuter für Soßen oder Suppen "natürlich" verpacken

5 Minuten mitkochen:

Bärlauch, Basilikum, Cayennepfeffer, Ingwer, Majoran, Muskatblüte (Macis), Paprika, Rosmarin, Safran und Salbei sind hitzeempfindlich. Sie kommen am Ende der Kochzeit in die Speise.

Länger mitkochen:

Bohnenkraut, Lavendel, Lorbeer, Oregano, Petersilie, Rosmarin und Thymian haben feste Blätter und dürfen länger mitkochen. Ebenso Anis, Beifuß, Chili, Curry, Estragon, Fenchel, Kardamom, Koriander, Kurkuma, Kümmel, Nelken, Pimentkörner, Senfkörner, Zimt, Zitronengras, Zwiebel. Besonders Kümmel, Nelken und Wacholderbeeren entwickeln ihr volles Aroma durch eine längere Kochzeit.

Ein Tipp zum klein schneiden von frischen Kräutern: Kein Holzbrett, sondern Teller aus Porzellan oder Keramik verwenden. Das Messer sollte sehr scharf sein, damit die Kräuter nicht zerquetscht werden.

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Suppengrundstock selbst herstellen
Nächster Tipp
Muskatnuss – Gewürz mit heilender Wirkung
Profilbild
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,3 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Gewürze & Kräuter für Soßen oder Suppen "natürlich" verpacken
Gewürze & Kräuter für Soßen oder Suppen "natürlich" verpacken
3 19
Speck-Kräuter-Knödel
Speck-Kräuter-Knödel
10 4
8 Kommentare

Tipp online aufrufen
Hol dir unsere besten Tipps als PDF / eBook!

Du druckst gerne unsere Tipps und Rezepte aus? Unter www.frag-mutti.de/ebooks findest du unsere besten Tipps und Rezepte zum Abspeichern und Ausdrucken. Nur 2,90 €!