Gewinne jetzt ein DFB Trikot und viele weitere WM-Preise!

Gewinne jetzt ein DFB Trikot und viele weitere WM-Preise!

Anzeige
Neuerungen bei der Einkommensteuererklärung 2018: Dieser Tipp machte die Steuererklärung vielleicht etwas einfacher.

Belege für Steuererklärung nur noch auf Anfrage

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Seit 2018 ist es nicht mehr erforderlich Belege mit der Einkommensteuererklärung beim zuständigen Finanzamt abzugeben. Das Finanzamt fordert diese beim Steuerpflichtigen nur falls notwendig an.

Macht es vielleicht etwas einfacher, wo die Steuererklärung doch bei Vielen eine eher lästige Angelegenheit ist.

Brandy: @Alicia54: Wenn Du Deine Steuererklärung nur und ausschließlich per Elster und übers Internet bei Deinem Finanzamt einreichen möchtest, so mußt Du Dich zuerst einmal bei der Finanzbehörde registrieren. Denn gültig ist die papierlose, also sogenannte komprimierte Steuererklärung nur dann, wenn sie auch Deine elektronische Unterschrift enthält. Möchtest Du Dich nicht bei der Finanzbehörde registrieren, so bleibt die alte Regelung erhalten und Du mußt die Erklärung ausdrucken, unterzeichnen und zum Finanzamt hinschicken. Allerdings sind keine Belege mehr zur Steuererklärung beizufügen. Du mußt diese aber in jedem Fall aufheben, denn das Finanzamt kann möglicherweise doch noch den einen oder anderen Beleg bei Dir anfordern.
Zur komplett papierlosen Steuererklärung kannst Du alles genau nachlesen auf der Seite von Steuerhelden. Schau doch da mal rein, da wird auch erklärt, wie das mit der elektronischen Unterschrift funktioniert. 
Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

13 Kommentare


1
#1
12.1.18, 08:13
gut dass du die Info jetzt als Tip reingestellt hast ... so lesen es viel mehr von uns
2
#2
12.1.18, 10:57
Oh, das ist gut, wurde auch Zeit, wenn man den Gedanken der elektronischen Steuererklärung wirklich ernst nimmt. Ich hab zwar auch immer nur Kopien eingeschickt und dazu geschrieben, dass die anschließend vernichtet werden können, aber so wird wohl zukünftig hoffentlich der eine oder andere Baum weniger abgeholzt.  
#3
12.1.18, 13:41
Gilt das auch schon für die Steuerklärung für das Jahr 2017?
2
#4
12.1.18, 14:29
@Maeusel: Die Abgabe der Steuererklärung ohne Belege ist ab dem Erklärungsjahr 2017 möglich. Am besten wäre es noch, wenn Du die Erklärung auch nicht mehr auf dem Papierformular abgibst, sondern ebenfalls elektronisch über das Elster-Programm.
Diese Verfahrensweise wäre den Finanzämtern am allerliebsten.
#5
12.1.18, 15:26
@HörAufDeinHerz:
Das hoffe ich doch!! 😊
#6
13.1.18, 08:00
@Brandy, sorry, wenn ich nachfrage, weil ich schon seit Jahren über Elster meine Steuererklärung mache und immer die Eingabeseiten, nach Übermittlung an's FA, ausdrucken, unterschreiben und per Post hin schicken mußte. Insofern erhält das FA trotzdem alles in Papierform nochmal.
Soll Das ab 2017 wegfallen oder wie ist zu verstehen, daß keine Belege mehr geschickt werden müssten?
1
#7
13.1.18, 09:03
Danke für diesen tollen Tipp!!! 
6
#8
13.1.18, 13:50
@Alicia54: Wenn Du Deine Steuererklärung nur und ausschließlich per Elster und übers Internet bei Deinem Finanzamt einreichen möchtest, so mußt Du Dich zuerst einmal bei der Finanzbehörde registrieren. Denn gültig ist die papierlose, also sogenannte komprimierte Steuererklärung nur dann, wenn sie auch Deine elektronische Unterschrift enthält. Möchtest Du Dich nicht bei der Finanzbehörde registrieren, so bleibt die alte Regelung erhalten und Du mußt die Erklärung ausdrucken, unterzeichnen und zum Finanzamt hinschicken. Allerdings sind keine Belege mehr zur Steuererklärung beizufügen. Du mußt diese aber in jedem Fall aufheben, denn das Finanzamt kann möglicherweise doch noch den einen oder anderen Beleg bei Dir anfordern.
Zur komplett papierlosen Steuererklärung kannst Du alles genau nachlesen auf der Seite von Steuerhelden. Schau doch da mal rein, da wird auch erklärt, wie das mit der elektronischen Unterschrift funktioniert. 
#9
13.1.18, 15:22
@SonnenKrone:
Sehr gerne!!! 😊
1
#10
15.1.18, 09:33
@Brandy, vielen Dank für Deine Erklärung. Jetzt weiß ich auch, was es mit der Registrierung bei Elster, bzw. FA auf sich hat, denn gelesen hatte ich den Hinweis natürlich schon. 🌝
1
#11
25.1.18, 08:27
Guter Tipp, auch wenn ich meine Steuererklärung beim Steuerberater machen lasse.
Danke
#12
25.1.18, 11:00
Warum erscheint bei mir der #8 von Brandy schon oben im Tipp?
Der Tipp ist insofern gut wenn man es selber macht und nicht von einem Steuerberater. (so wie wir es machen)
#13
25.1.18, 12:31
Meine Steuererklärung macht auch der Steuerberater. Ich bereite vor, er macht.
Bitte daran denken, das die Belege aufgehoben werden müssen, falls das Finanzamt Rückfragen hat.

Tipp kommentieren

Emojis einfügen