Pflanzen im Garten

Bepflanzung in Teichwannen für den Balkon oder Dachterasse

Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Immer nur Pflanzkübel oder Töpfe - da hatte ich keine Lust mehr.

Kurzerhand habe ich mir Teichwannen aus dem Baumarkt besorgt - die gibt's in verschiedenen Größen. Löcher in den Boden gebohrt (für den Ablauf von zu viel Wasser), auf Leisten gestellt und bepflanzt. Die Wannen kann man mit Steinen verzieren oder mit einer umfunktionierten Bastmatte verkleiden - wie auch immer man Lust und Ideen hat.

Es ist jedenfalls ein Hingucker finde ich - schon allein wegen der Form. Das hat nicht jeder.

Von
Eingestellt am

18 Kommentare


1
#1 Blunalola
1.10.10, 09:17
Das ist ja eine Superidee.. ich hab schon oft überlegt was man, ausser Blumenkübel, noch nehmen kann. Da werd ich gleich morgen mal in den Baumarkt gehen und mir so eine Teichwanne besorgen =)) KLASSE DANKE
1
#2 LaMirola
1.10.10, 09:19
Ich konnte 2 solcher alten Wannen ergattern. Habe in einer Wasser mit Minischilf und einer Seerose vor der Haustür stehen.
Die andere werde ich dann im Frühjahr bepflanzen! Toller Tipp!
#3
1.10.10, 10:44
Kannst du bitte für die Phantasielosen ein Bild einstellen? danke!!
#4
1.10.10, 16:42
Ich bin wie mein Vorredner.
Würde das Ganze auch gern mal sehen.

Danke und schönes WE
1
#5 engelmetatron
1.10.10, 21:33
Sorry an alle Interressierten,

ich habe leider keine Kamera :(
(Kamera ist mir gestohlen worden)
Habe aber bald Geb.-tag u. hoffe, dass dann eine Neue da ist. GöGa denkt hoffentlich dran. ;)
Dann kommen auch die Bildchen...
1
#6
1.10.10, 21:58
Ist ja eine super Idee, die kann man sicher auch als Hochbeet umfunktionieren. Da hätte ich ja auch selber drauf kommen können. Ich hatte schon an einen Sandkasten aus Holz gedacht, aber die Idee ist wesentlich besser. Bekommt man bestimmt auch bei ebay etwas billiger. Danke
1
#7 engelmetatron
1.10.10, 23:08
sehr schön...Euer Interesse! DANKE!
Jetzt bin ich ja mal gespannt, wie die Gärten/ Balkone hier im Umkreis aussehen. Vielleicht finde ich FM- Leser.

*schmunzel- schmunzel
1
#8 engelmetatron
1.10.10, 23:10
@loli: Du kannst es sehr gut für ein Hochbeet nutzen- zumal die Wannen ja leicht sind. Somit kannst Du sie hin- u. her bewegen, bis Du den richtigen Standpunkt gefunden hast.
#9
2.10.10, 08:20
Sind Teichwannen nicht irre teuer?? Muss ich unbedingt mal googlen gehen.
"engelmetatron" ? Mythologisch interessiert? Oder war´s der Film? Oder, wie bei mir, die alte Liebe zu Mr. Alan Rickman? Spielt der das Klasse oder was? Ich häng seit Jahren an dem Typen fest. (lol.)
Toller Nebeneffekt deines Tipps....den Film könnt ich mir mal wieder antun.
#10
2.10.10, 09:11
Wir wollen unseren Teich vergrößern,jetzt weiß ich wozu ich die alte Wanne verwenden kann.
Danke für die super Idee
#11
3.10.10, 10:00
Ich habe mehrere Gefäße für den Balkon:
Schwarze Plastikwannen aus dem Baumarkt (man rührt da Beton etc. drin an). Die habe ich mit Sämlingen (auf dem Spaziergang aus Mauerritzen gezogen z. B. eine Birke oder aufgegangene Ahornsamen, Holunderstecklinge, Fliederableger, Heckenschnittstecklinge, Haselnuss etc.) bepflanzt. Natürlich pro Wanne nur 1 Steckling, sonst reicht der Platz bald nicht mehr und das Umtopfen wird zum Problem. Unterpflanzung mit verschiedenen Pflanzen (Veilchen, Scharbockskraut, Krokus, Tulpen, Vergissmeinnicht, Taglilien etc.). Ich hab nen großen Balkon ...

Wenn man die Bäume/Hecken/Büsche in ca 1,80 m Höhe immer zurückschneidet, ist das kein Problem. Trotzdem das Düngen (1 x im Frühjahr reicht, sonst schießen sie in die Höhe ) nicht vergessen. Ich nehme Guano-Dünger.

Unten in die Wannen hab ich abgeschnittene Zweige und Laub-Abfall von den Zimmerpflanzen entsorgt = Drainage und macht Kompost. Wenn du Katzenstreu (gebraucht mit dem Katzenkot) reinmachst, sorgt das ebenfalls für Düngung und Entlüftung. Ist nicht schädlich für die Pflanzen.
Auf ca 10 cm Höhe hab ich an der Seite rechts und links mit der Bohmaschine (10er Bohrer) ein Loch gemacht, dass das Wasser ablaufen kann. So musst du bei Dauerregen nicht in Panik geraten ...
Unten im Boden würde alles gleich wieder rauslaufen. So bleibt immer ein kleines Reservoir.

Und einen kleinen Teich hab ich mir aus einem großen Plastikblumenkübel (ca. 50 cm Durchmesser) gemacht. Natürlich kein Ablaufloch reinmachen ....

Unten etwas Erde rein, bepflanzen mit Schilfgras, Seerose, Entengrütze etc. , dann Seramis (Pflanzgranulat drauf, damit die Erde nicht aufschwemmt) drauf. Nun ganz sacht und langsam am Rand entlang mit der Gießkanne das Wasser einfüllen.
Ich habe auch ein paar große schöne Steine rein und im Sommer einen kleinen Zimmerspringbrunnen. Der muss natürlich im Herbst rein, damit er nicht platzt, wenn es gefriert. Den Springbrunnen lasse ich jeden Tag laufen, damit Sauerstoff ins Wasser kommt.
Bitte den Miniteich nicht düngen, sonst "kippt" das Wasser und es wird eine braune Brühe. Falls das passiert, Wasser abschöpfen (Blumen damit gießen), neu befüllen.
Im Sommer gebe ich immer ein pflanzliches Insektizid (das sind "Tee"-Beutelchen mit speziellen Bakterien) gegen die Stechmückenlarven ins Wasser. Das löst sich mit der Zeit auf und verhindert eine Mückenbrutstätte ....
Wer noch etwas Übriges tun will, kann ab und zu etwas "Teichpflege" ins Wasser tun gegen Algen. Die wachsen gerne, wenn der Teich der Sonne ausgesetzt ist.

Viel Spaß beim Pflanzen.
#12
3.10.10, 21:49
@wattebällchen: Gut beschrieben, macht Appetit, besonders der Mini-Weiher. Da wir so etwas auch anlegen möchten: was nimmst du da für Zeugs gegen die Stechmückenlarven? Ich möchte kein Gift rein kippen, damit sich keine durstigen Vögel dran vergiften.
LG

Martin
#13
4.10.10, 06:33
Das ist, wie beschrieben, kein Gift, sondern spezielle, für diese Larven tödliche Bakterien. Ungefährlich für andere Arten = ein "Nützling", so wie die Marienkäfer für die Blattläuse oder die Schlupfwespen.
Du bekommst das (sieht wie Teebeutel aus) im Gartenfachhandel. Ich weiß grade den Namen nimmer, weil ich alle Beutelchen verbraucht habe im Laufe der Zeit.
Die kann man überall in stehende Gewässer reinlegen z. B. Regentonne, wo Stech-Mücken (sehen aus wie Moskitos und machen sssssssssirrrr in der Nacht und einen nerven und stechen. Überall heißen die ja anders. Die Larven hängen mit dem Schwanz mit ihrer Atemröhre an der Wasseroberfläche und wenn du ins Wasser tippst, zucken sie sich weg) ihre Eier ablegen.

In Teichen, wo man Molche oder Fische drin hat, gibts die nicht, denn die fressen die Larven.

Noch ein Tipp für Mini-Teiche, leider etwas komplizierter beschaffbar:
Ein altes Weinfass halbieren und schon hat man zwei schöne Teichbottiche für Balkon, Terrasse oder Hof. Meine Nachbarin hat die in verschiedenen Höhen im Hof in einer Gruppe stehen. Da werden dann die frisch gekauften Stauden und Bäumchen erst mal zwischengelagert, bis sie ausgepflanzt werden.
Allerdings ist bei Balkonen auf die Belastbarkeit zu achten, denn Kübel und Teiche haben ein ordentliches Gewicht.
Sobald es heute hell ist, werde ich ein Foto machen und euch hochladen.
#14
4.10.10, 06:47
Nachtrag zu dem Satz Tiere im Teich:
Dies gilt natürlich nicht für Balkonteiche. Da hätten die Tiere (Molche, Frösche) zu wenig "Auslauf", denn die wollen ja auch an Land, denn es sind Amphibien.
Im Herbst buddeln die sich in die Erde ein zum Überwintern.
Auch Fische in dem kleinen Teichlein wäre Tierquälerei.
Was willst du denn im Winter machen, wenn dieser Mini-Teich steinhart zufriert.
In einem Gartenteich bleibt immer unter ungefrorenes Wasser, wo die Fische überwintern.

Solltest du auf trinkende Vögel hoffen, wirst du da vermutlich Pech haben.
Erstens bevorzugen Vögel einen freien und Übersichtlichen Trink/Futterplatz, weil sie Angst vor Feinden haben.
Zweitens brauchen sie einen Sitzplatz und den kannst du im Mini-Teich schlecht schaffen, sonst ist nix mehr vom Teich übrig ....

Tipp:
Es gibt kleine Vogeltränken für den Balkon. Das sind Schalen (oft aus Plastik z. B. in Form einer Blume), die man auf einen Stab stecken kann. Und dann frei aufstellen. Da kommen dann auch die Bienen zum Trinken.
Bitte jeden Tag frisches Wasser rein, damit so wenig wie möglich Bakterien drin sind.

Wenn du Futterhäuschen im Winter aufstellst, denk dran:
Es gehen überall Sonnenblumen in deinen Töpfen auf und dein ganzer Balkon ist versch .... (Das passiert regelmäßig auch, wenn die Jungvögel flügge werden ...)
Mein Futterhäuschen steht weiter weg im Garten...
#15
4.10.10, 08:09
Hier das versprochene Bild mit den bepflanzten Fässern vom Hof meiner Freundin.
#16
4.10.10, 11:22
@wattebällchen: Mach ich was falsch? Ich sehe kein Foto und finde auch keinen Link zu einem Bild...
Oder ist es das Bild ganz oben?
#17
4.10.10, 15:46
Als ich das Bild heute morgen hochgeladen habe, war es auch nirgends zu sehen. Es ist tatsächlich das Bild oben. Da sieht man die bepflanzten Weinfässer aus dem Hof meiner Freundin.
#18
4.10.10, 15:47
Ich wusste auch nicht, dass dies nicht im Posting zu sehen ist.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen