Bewußter mit Geld umgehen - Ausgabenkontrolle

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Um eine bessere Kontrolle über die Ausgaben zu haben, hier mein Vorschlag: Vorher ausrechnen, wieviel Geld man im Monat abzüglich der festen Kosten noch ausgeben kann.

Diesen Gesamtbetrag durch vier teilen und diesen Betrag am Wochenanfang vom Konto holen. Sich angewöhnen, nicht mit Kreditkarte zu zahlen.

Eine Liste für jede Woche mit geplanten Einkäufen anlegen und Preise vergleichen und nur das Wichtigste kaufen.

Es kann nerven und doch ist die Chance am Ende des Monats noch Geld zu haben größer, als wenn man einfach so hier und da ausgibt.

Von
Eingestellt am

1 Kommentar


#1 Kalle mit der Kelle
9.6.11, 20:50
Da halt ich gar nix von. Wenn man die Kohle erst mal rumliegen hat, gibt man die auch aus, für Notfälle oder sowas ist dann auch nix mehr auf dem Konto und auch keine Luft für Schnäppchen und sowas.
Davon mal ab fällt nicht bei jedem jede Woche gleich viel an Ausgaben an, Preise kann ich auch vergleichen und bewusst einkaufen, wenn ich die Kohle nicht irgendwo gebunkert hab. Ne, der Tipp ist nix.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen