Blattläuse III, Wespenbekämpfung

Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Im Garten wird das plötzliche, massenhafte Auftreten von Blattläusen an Ziersträuchern, Rosen, Pfirsich-, Nektarinen- und anderen Obstbäumen mit der folgenden billigen, ungiftigen "Biolösung" erfolgreich bekämpft:

In die 5l Spritze kommen 4.5l Wasser, 0.5l 5%iger Essig und einige Spritzer Spülmittel (Netzmittel). Für Apfelbäume 0.3l Essig auf 4.7l Wasser. Bei zarten Blättern (Neuaustrieb) sollte man mit einer weniger starken Lösung beginnen und die Blätter beobachten, ob sie nicht verbrennen. Besonders starker Befall verlangt eine Wiederholung der Spritzung, vor allem muss die Unterseite der Blätter (Pfirsich) ordentlich nass werden.

Vorbeugend sollten unter Pfirsichbäumen alle Ameisennester vernichtet werden oder dicht am Stamm Ameisenpulver gestreut werden. Total biologisch rein, kann statt dem Ameisenpulver, ein kleines Netzsackerl mit Sägespänen in der Astgabel am Stamm befestigt werden. Dort siedeln sich Ohrwürmer an, die den Blättläusen den Garaus machen. Diese Methode verlangt Geduld, sie dauert etwas länger.

Diese Spritzlösung eignet sich auch hervorragend zum Vernichten von kleinen Wespennestern: Mit der verlängerten Spritze aus sicherer Distanz das Nest ordentlich "einweichen". Die Wespen fallen innerhalb weniger Sekunden zu Boden, krümmen sich und sind flugunfähig. Nach wenigen Minuten können sie sich aber wieder erholen. Deshalb müssen die am Boden liegenden Insekten (mit gutem Schuhwerk!) zertreten werden.

Von
Eingestellt am


5 Kommentare


#1 Icki:-)
12.9.05, 11:34
Gefällt mir, 5 Punkte.
#2 Frapie
21.9.07, 22:31
Für wie dumm werden eigentlich Wespen gehalten? Mich haben sie wie STUKAS angegriffen, obwohl ich sie von mindestens 5m Abstand mit einem (heute nicht mehr zulässigen) Tetra-Löscher vernichten wollte.
#3
29.5.08, 16:50
Ameisen und Blattläuse gleichzeitig angehen !!! 5Liter Wasser, 0.3 Liter H-Milch und 30 Tropfen Orangenblütenöl. Gut Mischen: erst Öl mit H-Milch dann mit Wasser mischen ! Spritzen einmal Morgens und dann Abends und das Problem ist weg !
#4
19.3.10, 08:42
mal sehn ob´s bei mir klappt. hab eine chilli-pflanze die ist besiedelt von oben bis unten.... (obwohl sie in der wohnung stand) hab die nachbarpflanzen gleich mal mit eingesprüht - zur vorbeugung

lg
#5 Pumukel77
22.5.11, 19:50
Werde mir mal Säckchen basteln, sprühen hilft nix, am nächsten Tag sind neue Läuse da (heul), jetzt hab ich neue Hoffnung.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen