Blitz-Maccaroni "Carbonara"

Jetzt bewerten:
3,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Natürlich ist das keine "echte" Carbonara, obwohl wahrscheinlich keiner weiß, wie das ursprüngliche Carbonara-Rezept lautete. Es gibt -zig Variationen der angeblich "echten und einzigen Carbonara"; so praktisch jede italienische Familie hat ihr eigenes Rezept.

Die Hauptzutaten sind Sahne, Eier, Speck und Käse. Alles, was diese Zutaten beinhaltet und mit Nudeln serviert wird, darf sich Carbonara nennen.

Meine eigene Variante vereinigt alle Hauptzutaten und noch ein paar Kleinigkeiten dazu, ist in zwanzig Minuten fertig und reicht für 4 Personen.

Nudelwasser aufsetzen und die Maccaroni (ich nehme kurze, die lassen sich später leichter essen) kochen und abgießen.

Eine kleine Stange Lauch in feine Streifen schneiden. Oder den Lauch weglassen und statt dessen eine große Zwiebel fein würfeln.

100 g Champignons in Scheiben schneiden. 100 bis 200 g Bacon fein würfeln und in einer beschichteten Pfanne ausbraten, evtl einen TL Öl dazugeben. Die Pilze und die Lauchstreifen oder Zwiebelwürfel zugeben und unter rühren einigen Minuten mitbraten.

Zwei Knoblauchzehen dazupressen. Die fertig gekochten Maccaroni unterheben und den Parmesan (ca. 60 g) reiben.

3 frische Eier mit 6 - 8 EL Sahne und zwei Dritteln des Parmesans verrühren. Kräftig würzen mit Salz, Pfeffer, Muskat. Über die Maccaroni gießen, gut unterheben und unter Rühren bei sanfter Hitze ein wenig stocken lassen.

Mit dem Rest Parmesan und etwas Petersilie bestreuen. Dazu passt ein grüner Salat und Tomatensalat.

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


7
#1
19.9.12, 08:33
Sicher gibt es individuelle Varianten der Carbonara allerdings gibt es tatsächlich eine "echte", die die Zutaten Eier, Parmesan, Speck beinhalten. Die Sahne gehört auf keinen Fall rein.

Obwohl dein Rezept als "Blitz-Carbonara" betitelt ist, scheint es doch zeitaufwändiger als das einfache Rezept. Aber sicher auch sehr lecker.
#2
19.9.12, 15:32
@gioia: Ich habe noch nie Carbonara ohne Sahnesauce gesehen. :-)
5
#3 MissChaos
19.9.12, 15:59
@gioia
Richtig! Carbonara heißt "nach Köhler Art".
Das ist ein einfaches Nudelgericht aus Spaghetti mit Speck, Ei und Käse aus der Region Lazio. Ich kenne die Carbonara Nudeln auch nur ohne Sahne. Meiner Oma (Römerin) wäre es nie in den Sinn gekommen, da Sahne dran zu tun.
Wobei die „Carbonara - Soße“ die hauptsächlich in Deutschland serviert wird, auch gut schmeckt. Zwischenzeitlich gibt es diese Carbonara auch in Italien. Hauptsächlich in Touristenregionen.

@Vanita: Dann hast Du noch nie ein Nudelgericht a la Carbonara gegessen. Da gehört keine Soße dran, sondern es sind eigentlich ganz einfach Nudeln, mit Ei, Speck und Käse verkloppt und dann zusammen mit den Nudeln in der Pfanne stocken lassen.

@mops:
Das soll keine Kritik an Dich, Dein Rezept oder die Namensgebung sein. Egal wie Du Dein Nudelgericht nun auch immer nennen magst; Es schmeckt bestimmt super! Diese Variation werde ich bestimmt auch demnächst machen. Hört sich lecker an. :)
#4 wurst
19.9.12, 16:40
Quote mops: Die Hauptzutaten sind Sahne, Eier, Speck und Käse.

Falsch die Hauptzutat sind Nudeln:-)))

Und zum Blitz,ich mache Spaghetti-Carbonara in 10 Minuten
Also warum Blitz?
1
#5
19.9.12, 17:03
@wurst: Weil für mich jedes Rezept, bei dem ich weniger als 30 Minuten zum kochen brauche, ein Blitz-Rezept ist. Für sieben Personen zu kochen ist meist recht zeitaufwändig, dieses hier schaffe ich aber in zwanzig Minuten. Daher der "Blitz"! :o))

@vanita: Tröste dich, ich kannte die Carbonara bisher auch nur MIT Sahne! Aber egal, dann weiß ich wenigstens, was mein Lieblings-Italiener immer falsch macht! :o))
1
#6
19.9.12, 22:00
gute Idee, eine Lauchstange anstelle der Zwiebel zu benutzen ... muss ich mir unbedingt merken (ich vertrage Zwiebeln nicht so gut, auch nicht gegart)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen