Bohren in Stahlbeton

Bohren in eine Stahlbetonwand: Mit  einem möglichst kleinen Bohrer ein Loch vorbohren.

Wer in eine Stahlbetonwand bohren möchte und nicht hineinkokmmt, der sollte mit einer normalen Schlagbohrmaschine und einem möglichst kleinen Bohrer ein Loch vorbohren, dann mit der nächstmöglichen Größe nachbohren bis man bei der gewünschten Lochgröße ist.

Kleine Bohrer kommen nämlich leichter in eine harte Wand und wenn schon ein kleines Loch da ist, kommt man mit einem großen Bohrer kinderleicht hinein.

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Bohrtiefenanschlag für Steinbohrer
Nächster Tipp
Durchdrehende Holzschrauben noch fester befestigen
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

3,4 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Bohren in Fliesen 2
Bohren in Fliesen 2
14 4
Bohren fast ohne Schmutz
Bohren fast ohne Schmutz
26 21
Halterung für elektrische Zahnbürste anbringen
Halterung für elektrische Zahnbürste anbringen
9 6
Punktgenau bohren
Punktgenau bohren
22 17
17 Kommentare
1
Bohren in Beton / Stahlbeton geht immer noch am besten mit einem Bohrhammer. Schlagbohrmaschinen sind hier sehr schnell überfordert.
21.7.07, 20:07 Uhr
Wennschondannrichtig
2
Gut, ich hol mir jetzt einen Bohrhammer.
Muß 6er Dübel setzen, 14 Stück insgesamt.
Demnächst.
21.7.07, 22:32 Uhr
Heilix Blechle
3
@Wennschondannrichtig
14 6er Dübel, das wird´n verdammt harter Job. Hoffentlich hält das der Bohrhammer durch!
22.7.07, 21:00 Uhr
man@work
4
Billigschlagbohrmaschinen taugen nix für Beton, bei Markengeräten (am besten mit pneumatischem Schlag) gehts schon besser.... aber am besten ist natürlich der Bohrhammer geeignet... TIPP:
Der Billigbohrhammer von Praktiker z.B: kostet nur 20,00 € und hat richtig Power.... Standzeit ist zwar nach einem ganzen Tag Arbeit erreicht (Reklamation war aber kein Problem).... aber das Teil geht wie ein heißes Messer durch Butter in Stahlbeton.
23.7.07, 08:59 Uhr
schwabe 1
5
Wenn ihr meint,dass es eine 20€ Maschine auch tut!? Dann aber bitte nicht meckern, wenn mitten bei der Arbeit das Teil seinen Geist aufgibt. Zu guter letzt wird dann der "Billigscheiß" weggeworfen und dann doch das Markengerät für 200€ gekauft. Hat man dann Geld gespart?
27.7.07, 19:21 Uhr
Hack
6
Wer nur ab und zu ein paar Dübel setzt, ist mit einer geliehenen Maschine viel besser dran.
Die meisten Baumärkte verleihen für ganz kleines Geld richtige Profimaschinen stunden- und tageweise und zu besonders günstigen Wochenendtarifen.
So hat man nicht ständig irgendwelche Maschinen rumliegen und braucht sich auch keine Gedanken über Verschleiß zu machen.
29.7.07, 22:22 Uhr
isrian3
7
Schon mal einen kleinen Bohrer glühen sehn, dann mach so wie beschrieben oder benutz einfach einen Hammerbohrer, damit kommt man in jede Wand !!!!!
21.8.07, 19:49 Uhr
8
Muss ein 8 mm Loch bohren. habe keinen passenden Bohrer.
"Nimm einen 3 mm und einen 5 mm Bohrer".
Quatsch : nimm 4 mm Bohrer , dann brauchst Du nicht umspannen.
3.9.07, 15:02 Uhr
9
sehr gute beratung danke
8.9.07, 11:19 Uhr
10
Stimmt. hast ja so Recht
9.12.07, 13:10 Uhr
derpaul
11
Ihr redet hier über Bohrhammer und Billigbohrmaschienen, was ist den mit dem wichtigsten, dem Bohrer.
Habe eine Hilti Bohrhammer und Bohrer der seit 20 JAhren alle durchbohr hat, sogar Amierungen. Ge´nau dieser Bohrer und auch alle anderen Glühen aus.
Bohre seit 30 Jahren aber soetwas habe ich noch nicht erlebt.
Bitte nur Antworten von Leuten die Ahnung haben, das bisherige Blabla von Ahnungslosen, verschont mich bitte.
derpaul
19.5.09, 11:19 Uhr
Naturella
12
super Tipp mit dem kleinen Bohrer zuerst! Dann gehts mit dem grossen wirklich butterweich! Spiegel hängt! :-) Vielen Dank!
29.5.09, 12:48 Uhr
hennes
13
Wenn der Bohrer glüht, bist du auf Stahl. Umspannen auf Stahlbohrer, Stahl durchbohren, zurück auf Steinbohrer und Loch fertig bohren
13.5.10, 11:19 Uhr
Gnomos
14
Also ich Bohre schon mein halbes Leben lang in den verschiedensten Stahlbeton Decken , Wänden und Böden . Es ist nicht immer STAHL was den Bohrer quält sonder es sind harte Kieselsteine die man durchbohren kann aber die sich anfühlen wie Stahl ( Irgendwie merkt man das aber doch beim Bohren ) .

Mein Tip ist am besten einen 4 schneidigen Bohrer nehmen , die Bohrtiefe am Bohrer markieren und dann anfangen zu Bohren dabei reicht es wenn man die Bohrmaschine führt und man brauch nicht drücken wie ein Ochse das schadet nur dem Bohrer und wirklich schneller geht es auch nicht .
21.5.13, 19:42 Uhr
olafk
15
@derpaul: Hallo Paul, ich habe ein ähnliches Problem (Deckenloch in Neubau mit Bosch GBH 2-26und SDS Plus Bohrer mit 4 Schneiden von Hitachi [stahlbetongeeignet], wird heiss und heisser, aber nach 30 mm kein Bohrfortschritt mehr), hast Du eine Lösung gefunden? Viele Grüsse, Olaf
8.6.14, 14:43 Uhr
Susanne_59
16
@#8: Scherzkeks ;o)
20.11.14, 01:19 Uhr
Dabei seit 21.4.16
17
Ich habe mich viel befasst, nachdem ich mit meinem (zugegeben) etwas billigem Bohrer/Schlagbohrmaschine versucht hatte in die Betondecke zu bohren.Und ja,.. mit einem Bohrhammer ist alles möglich, aber ich habe trotzdem paar Geräte zusammengefasst, die das auch schaffen, ohne gleich ein pneutmatschies Hammerwerk zu haben: http:/www.bohrmaschine123.de
21.4.16, 23:00 Uhr
Tipp kommentieren
Tipp online aufrufen