Brennesselspinat

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Langsam wird es wohl auch dieses Jahr wieder Frühling werden und die ersten Brennesseln spitzen hervor. Das ist ein guter Anlass einen feinen Brennesselspinat zu machen.

Wenn man also in der freien Natur spazieren geht, immer ein kleines Leinensackerl und - zumindest - einen Handschuh dabei haben. Eine kleine Schere ist auch nicht von Nachteil.

Man schneidet also unterwegs die zarten Bennesselblätter und füllt sein Sackerl. Bitte nicht unbedingt am Autobahnmittelstreifen oder an sonstigen stark befahrenen Straßen!

Zu Hause werden die Blätter kurz abgewaschen und dann ca. 1/2 bis 1 Minute blanchiert.

Fein gehackte Zwiebeln in etwas Olivenöl glasig werden lassen, die blanchierten Brennesselblätter - eventl. leicht gehackt - dazu, mit Salz und Pfeffer und Muskat (ganz wichtig!) abwürzen.

Und schon hat man ein (fast) kostenloses und natürliches Gemüse auf dem Teller. Man kann dieses auch unter Spaghettis mischen oder sogar als Salat anmachen.

Von
Eingestellt am
Themen: Spinat

47 Kommentare


1
#1
8.3.13, 00:07
Schmeckt auch sehr lecker in zb diesem pitabrot oder in blaetterteig:)
#2
8.3.13, 06:37
jaaaa.ich warte auch schon drauf.es gibt nichts besseres. wir strömen auch alle los und schneiden wie die Irren.
wenn ihr die Möglichkeit dazu habt, dann probiert das aus.das schmeckt so toll.

LG beba
1
#3 Upsi
8.3.13, 08:45
Brennnessel ist super lecker und sehr gesund. Schmeckt auch als Suppe toll.
2
#4
8.3.13, 09:38
meine Tasche ist gepackt und immer dabei...

ich freue mich jedes Frühjahr auf die neuen Kräuter und Brennnessel-Spinat-Leckereien, mmh ..
2
#5
8.3.13, 11:59
nun ich brauche nicht erst los, ich habe zu viele im Garten.......
also dieses Jahr werde ich die Brenneseln mal los, ich esse sie auf!
2
#6 erselbst
8.3.13, 12:04
@gitti2810: oh--ich beneide dich um die eigenen brennesseln. ich kann ga nicht genug davon bekommen. auch als fülle in pfannkuchen oder königinpastetchen ein wunderbares gemüse!
1
#7
8.3.13, 12:42
Oder als wunderbarer Entschlackungstee im Frühjahr. Einfach einen Esslöffel frisches, grob geschnittenes Kraut mit kochendem Wasser überbrühen, ziehen lassen und trinken. Rezept von einem alten Kräuterfritzen.
@ erselbst: Sorry, wenn ich deinen Tipp hier so einfach ausgeweitet habe, aber ich dachte, es passt dazu, wenn man schon mal auf Brennesselsuche geht.
LG
Nebelparder
1
#8 erselbst
8.3.13, 12:46
@Nebelparder: das passt schon--dafür ist dieses forum ja da!
1
#9
8.3.13, 13:29
@erselbst: nun ich denke mal bei einem Garten von 1764m² ist eine Brennnessel sehr leicht zu finden, noch dazu wir sie schon anfangen weg zu machen :-))
1
#10
8.3.13, 14:37
ich werde diesen Salat auch ausprobieren. Brennesseln.gehören auch immer in meinen Haushalt. Ich sammele sie immer im Sommer, und trockene sie dann . Wir nehmen sie meist zum Tee. Mein Mann nimmt jeden Tag eine Thermoskanne voll davon mit auf Arbeit. Mir persönlich schmeckt der Tee gar nicht. Brennessel soll aber haut reinigend sein. Darum tue ich mir immer noch etwas Pfefferminze oder Saft in den Tee,
Als Brennesselsalat ist das eher was für mich. und in meiner ländlichen Umgebung ist es auch nicht schwer welche zu finden.
Freue mich übrigens über den Stil wie Erselbst seine Tips beschreibt. uund auch seine Kommentare ab gibt. Weiter so
-2
#11 Oma_Duck
8.3.13, 14:51
@Nebelparder: Entschlacken geht nicht - es gibt keine "Schlacken" im menschlichen Körper. Nicht meine Meinung allein, sondern Erkenntnis der pösen, pösen Schulmedizin, die damit nur die Geschäfte der Entschlackungskliniken und Entschlackungsteehersteller kaputt machen will.

@ lorelei: Salat? Tut das nicht Aua? Die Brenn-Nadeln werden durch Erhitzen unschädlich gemacht, aber auch durch Essig und Öl?

Ich kenne Brennesseln als Spinat-Ersatz noch aus der Nachkriegszeit (Es gab ja nix!). Heute freue ich mich über den praktischen Tiefkühlspinat, besonders über die "Pellets", die sich so schön portionieren lassen. Die Behauptung "Alles aus der Natur ist unbedenklich" halte ich für diskussionswürdig.
10
#12
8.3.13, 15:15
@ Oma duck

du gehst mir echt auf den keks. fast jeder Kommentar von dir in den Tipps ist für mich nervig.alles wird mies gemacht oder du kommst mit unqualifiziertem wissen daher. wo du schreibst herrscht Unruhe....

aber ich kläre dich gerne über die brennessel auf:
als Tee,Salat,als spinat oder in die Suppe....die brennessel ist eins der ältesten heilkräuter...

da sie blutreinigend und blutbildend ist, erfüllt sie dem Körper viele Dienste bei Gicht oder Rheuma.
durch die reinigende Wirkung spült sie Giftstoffe aus dem Körper und man kann sie daher schon als ein " entschlackendes" kraut bezeichnen.

bei Erschöpfung wird brennessel ebenfalls eingesetzt.

Leute mit wassereinlagerungen in den Beinen bekommen ebenfalls oft brennesseltee empfohlen. es entwässert den Körper auf natürliche Weise....sprich:man muss öfter auf die Toi. Dadurch hilfst sie auch bei Problemen der Blase.

bei menstruationsbeschwerden kann sie ebenfalls unterstützen.

solange man sie nicht am wegrand sammelt, ist alles in Ordnung.

du schreibst:Natur ist nicht immer gut....
ALLES was wir essen kommt aus der Natur.auch dein spinat aus der truhe kommt vom Feld!

also lasst euch nicht verunsichern... die brennessel schmeckt viel intensiver als spinat und ist sehr gesund.

LG beba

ach, ehe die frage kommt woher ich das weiß: das ist mein job :-)
mich mit Ernährung von Kräutern zu befassen...
3
#13 Upsi
8.3.13, 15:29
@bebamaus: ich bin auch eine kleine kräuterhexe :-) ,da ich gesundheitlich so meine Probleme habe und nichts, aber auch gar nichts vom täglichem schlucken irgendwelcher schmerztabletten halte, beschäftige ich mich viel mit der alten Kräuter Medizin und komme damit sehr gut durchs leben. Für fast jede Krankheit ist ein kraut gewachsen. Bei schlimmen Krankheiten ersetzt das aber natürlich keinen arzt, aber so manches kräutlein erspart ihn.
-7
#14 Oma_Duck
8.3.13, 15:40
@bebamaus: Ärgerlich für Dich, wenn Dich manche meiner Kommentare nerven - aber nicht zu ändern.
Wenn Wissenschaft und Pseudo-Wissenschaft aufeinander treffen, sprühen nun mal die Funken - hier in Form der roten Daumen. Verunsicherung nicht ausgeschlossen, die kann aber sehr heilsam sein.

Es ist erlaubt, lieber auf die moderne Wissenschaft zu vertrauen als auf die Geheimrezepte aus mittelalterlichen Kräuterbüchern. Es ist ebenso erlaubt, an Blutreinigung durch Brennnesselsaft etc. zu glauben. So ist das nun mal in einer freien Gesellschaft.

Das Spinat aus der TK-Truhe vom Feld kommt, ist mir nicht neu - ich komme regelmäßig an den Feldern der IGLO-Vertragsbauern vorbei. Brennnesseln vom Wegesrand mögen unbedenklich sein, aber ich weiß es eben nicht, und da gehe ich auf Nummer sicher.
#15
8.3.13, 15:40
@ upsi

das ist ja toll.eine Gleichgesinnte...freu...

ich beschäftige mich ja eigentlich beruflich mit der Ernährung von nagern und Kaninchen. eine naturgegebene Nahrung. also Kräuter,Blätter, Blüten und wurzeln. ich stelle das auch selber her und habe ein großes Lager an allen möglichen Kräutern daheim. daher nehme ich auch an wissenschaftlichen Studien teil und weiß, welches kraut für was gut ist.

wenn es dich interessiert kann ich dir gerne den link zu meiner Homepage schicken.viele Kräuter sind dort erklärt...zwar in erster Linie auf tierbasis...aber für den Mensch gilt eigentlich das gleiche....
oder wenn du mal bei einem kraut nicht sicher bist.ich arbeite mit Biologen,Nahrungswissenschaftlern und der Pharmaindustrie hand in hand....

LG beba
1
#16 Upsi
8.3.13, 15:46
@bebamaus: das ist toll beba und ich komme da gerne drauf zurück. Einen Rat von einer Fachfrau den brauche ich sicherlich öfter. Habe mir schon diverse apps geladen. Danke dir und an dem link wäre ich sehr interessiert. Lg
4
#17
8.3.13, 15:47
@ Oma duck

bitte richtig lesen:NICHT am Wegrand. nicht da wo Hunde pipi machen.nicht an der Straße....

Sachen vom Feld isst du. wo der Traktor mit den abgasen drüberfährt...am feldrand auch mal ein hund pipi macht.....und Brennesselspinat aus möglichst geschützten Wäldern oder Wiesen nicht?

klingt sehr logisch
8
#18
8.3.13, 15:58
@ Oma duck

es ist einfach so:wenn ich die letzten 50 Kommentare von dir bei fm anschaue,dann sind davon 45 gemecker und genörgel

das ist mir zuviel dill
das ist zuviel zitrone
Kartoffel im Ofen geht nicht
brennessel hilft nicht
den fisch darf man nicht essen
der fisch heißt aber so und so
das ist mir zu wenig Geschmack
das ist mir zuviel brühe
was soll das für ein tomatenmark sein

und und und

fast durchweg gemaule!
ob das dir zuviel oder zu wenig dill,zitrone,tomate,brühe oder was weiß ich was ist.....interessiert das hier?
dann koch es nicht nach!

mein eingestelltes Rezept hat 130 Kommentare. kein gemecker!und das hat soviel Leute gefreut.thread des Monats.thread der Höflichkeit...und das fanden viele soooo toll.

hättest du dort was geschrieben....das wäre zu 99% negativ gewesen....

sorry.aber das finde ich echt auffällig...
6
#19 Ribbit
8.3.13, 16:02
Oma Duck - wow, hier treffen Wissenschaft und Pseudowissenschaft aufeinander? und du bist der Vertreter der Wissenschaft? Darf ich fragen, mit welcher Qualifizierung? :)
6
#20
8.3.13, 16:11
@Oma Duck
Sag mal ist Dir langweilig aufs Alter oder warum mischst Du die Tipps meist junger Frauen so auf? Das Rezept ist vollkommen in Ordnung, und ich bin sicher das jeder Leser hier auch in der Lage ist eine Brennessel zu erkennen.Man muss hier auch nicht diskutieren, dass ein Fliegenpilzsalat nicht unbedenktlich ist, nur weil er aus der Natur stammt.Das ergibt sich schon aus dem logischen Verstand und dem Wissen der meisten TeilnehmerInnen hier. Gruss Oma Sivana,die mit hoher Wahrscheinlichkeit Deine Alterslage ist.
6
#21
8.3.13, 16:15
@ upsi

ich bin hier gerade mit der app online.da kann ich keine pn schreiben.durch meinen Umzug habe ich erst ab Montag,HOFFENTLICH, wieder Internet daheim.so habe ich nur in der Werkstatt.
Schick dir aber morgen was und auch ein paar links zu guten Seiten über Kräuter....

Alternativen zur Medizin zu suchen ist immer gut.Medizin hat ihren Ursprung in der Kräuterkunde....die meisten Inhaltsstoffe der Pharma wird aus Kräutern und Pflanzen gewonnen. Digitalis ist im Herzmedikament und wird aus dem Fingerhut gewonnen.
Die Rinde der Weide hat einen ähnlichen Wirkstoff wie Chinin und senkt Fieber.
Pharmazie und Kräuter/Pflanzen gehören zusammen wie das Amen in der Kirche.

Vor meiner Selbstständigkeit habe ich erst in einem Bioforschungslabor und später bei einem großen Pharma-Forschungsunternehmen gearbeitet.zwar immer im Büro.aber hatte trotzdem mit den Entwicklungen dort zu tun.

LG beba

p.s. wir missbrauchen gerade den brennessel thread.sorry.bitte nicht böse sein...aber irgendwie verteidige ich die brennessel ja auch gerade mit vollem Körpereinsatz.
#22
8.3.13, 16:22
oh ribbit und sivana

ich könnte euch knutschen.
vielen lieben dank.
habe schon rote Daumen bei euch weggemacht

LG beba
3
#23 Upsi
8.3.13, 16:37
@bebamaus: lach, danke für die info, bei mir brodelt gerade schachtelhalm zusammen mit jiaogulan und Minze für den tee heute abend. es duftet so schön während ich die kommentare lese. die tipps aus der kräutermedizin finde ich gerade in der heutigen zeit sehr wichtig, da man immer wieder giftstoffe zu sich nimmt, meist unbemerkt oder weil es einfach in fast jedem nahrungsmittel enthalten ist. vielleicht macht die natur da einiges wieder gut in unserem körper. macht weiter so, ich finde das toll und lerne gerne dazu.
6
#24 Ribbit
8.3.13, 17:04
bebamaus - uuuh, nicht knutschen! du fängst dir ne Grippe ein :-D

die roten Daumen sind mir wurscht. Die machen mein Leben weder besser noch schlechter ;)
#25
8.3.13, 17:07
@upsi

jiaogulan :-)
die pflanze des Lebens.kenne ich natürlich. aber selber noch nicht probiert.

hast du Probleme mit Rheuma? wegen dem schachtelhalm.

der muss eine ganze Weile kochen wegen dem kieselgedöns. sonst hat er die Wirkung nicht völlig entfaltet.
auch als wickel oder in die Badewanne ist er geeignet.

vermutlich weißt du das aber auch alles.

sammelst du selber? oder kaufst du?

LG
beba
2
#26
8.3.13, 17:12
@ribbit

auch dagegen ist ein kraut gewachsen. :-)

gute Besserung. ab ins bett mit brennesseltee :-) der spült die Giftstoffe raus und man schwitzt ohne Ende :-)

klar sind die Daumen nicht lebensnotwendig.aber schon ärgerlich manchmal. der Fanclub auf beiden Seiten verteidigt eben die seinen :-)

LG
beba
2
#27 Upsi
8.3.13, 17:33
@bebamaus: schachtelhalm sammele ich selber, im sommer verwende ich ihn frisch und für den winter getrocknet. rheuma habe ich nicht, aber schachtelhalm ist ja für fast alles gut habe ich gelesen und mein haarausfall ist weg, den ich nach meiner op hatte. Jiaogulan ziehe ich selber auf dem balkon und in töpfen auf der terasse. damit habe ich schon jahrelang erfahrung gemacht und sogar meinen hausarzt versorgt. Minze ziehe ich auch, leider habe ich nur wenig platz und würde gerne viel mehr anpflanzen, aber ich habe den wald ganz nah und um mich herum ist viel natur und das meer. also beste voraussetzungen um hundert jahre zu werden.:-))
1
#28
8.3.13, 19:33
@Upsi: Das Meer in der Nähe das ist ja toll. Darum beneide ich dich Aber bei mir ist es auch nicht schlecht. ich habe den Wald in der Nähe und eiinen grossen Garten. Da habe ich auch viel Kräuter Ab und zu mal auch Brennessel
2
#29
8.3.13, 19:47
@ lorelei

dann nichts wie raus und geerntet. wir frieren für das ganze Jahr ein.
und man sollte nur jetzt um diese Jahreszeit ernten.da sind die triebe noch jung.

LG
beba
1
#30 Upsi
8.3.13, 19:49
@lorelei: ich hab da ne Idee, ich schicke dir ein Stückchen Meer und du schenkst mir ein Stückchen von deinem Garten :-) . wäre doch toll wenn so etwas ginge, gelle ?
3
#31
8.3.13, 21:04
Brenesseln sind nicht so mein Geschmack aber ich sammele im Frühling immer die zarten Löwenzahnblätter von der Wiese im Garten meiner Mutter ... weisst du auch was über Löwenzahn, bebamaus ?
3
#32
8.3.13, 21:33
liebe agnetha

auch der lowenzahn ist ein allrounder.
ich nenne jetzt nur die wichtigsten Eigenschaften

wie die brennessel ist der löwenzahn auch blutreinigend und harntreibend. dadurch werden gifte aus dem Körper gespült. dadurch ist er gut für Niere und Blase.
überhaupt wird die ganze Verdauung angekurbelt.

manche tropfen Saft auf Pickel.

aus den Blüten kann man einen ganz tollen sirup machen.total lecker!

die wurzeln dienten früher als kaffeeersatz. ähnlich wie die chiccorewurzel, die ja im malzkaffee enthalten ist.

sprich: du kannst die jungen triebe sammeln und trocknen. luftdicht und dunkel lagern. dann hast du das ganze Jahr.

übrigens:bei Tieren wird der Urin rot. das erschreckt oft die Tierhaltung...ist aber völlig harmlos.

wie der spitzwegerich ist der löwenzahn gut bei Erkältungen. also auch hier durchaus als sud gut zu gebrauchen....

hoffe, ich konnte helfen.wenn noch was unklar ist....einfach was sagen :-)

LG
beba
3
#33 Upsi
8.3.13, 21:35
@Agnetha: darf ich dir auch eine Antwort geben? Ich mache viel aus Löwenzahn, Salat, Sirup, Honig und auch Suppe. Am besten schmeckt uns der Blüten -Sirup auf Pfannkuchen, alles aus Löwenzahn ist sehr gesund.es gibt hier bei FM viele Rezepte.
3
#34
8.3.13, 21:38
Hallo bebamaus, das ist aber mal eine tolle Info mit den verschiedensten und einfachen Heilpflanzen, die Jede/r kennt. DANKE

Ich habe mal einen Salat mit Brennesseln, Löwenzahn und Gänseblümchenköpfchen gegessen.
War mal richtig lecker.

Also raus in die Natur und pflücken.
#35 erselbst
8.3.13, 22:02
@bebamaus: ich möchte ja nicht als oberlehrer erscheinen--aber du hast wohl chicorrewurzeln mit zichorie verwechselt!!!
1
#36
8.3.13, 22:04
lieben Dank für die nützlichen Zusatzinfos, bebamaus und upsi ... meine Mutter lacht mich immer aus, wenn ich auf ihrem Rasen sitze, um Löwenzahn und auch Gänseblümchen zu pflücken ... habe ihr daher den Link zu diesem Tip gemailt, damit sie ihren Horizont erweitert ;o)
3
#37
8.3.13, 22:28
@ erselbst

die Wurzel hat beide Namen.

also beides richtig :-)
1
#38 Ribbit
8.3.13, 23:05
Chicoree stammt von der Zichorie (Wegwarte) ab. Witzig, oder?
3
#39
9.3.13, 09:06
Hallo Muttis,

ich verwende Brennessel nicht nur zum essen, sondern bekämpfe damit auch Blattläuse.
2
#40 Upsi
9.3.13, 09:38
@OmaMüller: mache ich auch immer und für die Haare ist es auch gut.
#41 Wow
9.3.13, 10:34
An meinem Kühlschrank hängt eine Postkarte, auf der steht: "Wenn ich alt bin, werde ich nur nörgeln. DAS wird ein Spaß!" Daran musste ich beim Lesen der Kommentare denken... ;-)

Zum Thema: Ich habe Brennesseln bisher immer nur als Tee getrunken oder sie als Jauche für den Garten angesetzt. An die Zubereitung als Gemüse habe ich mich noch nicht herangewagt. Aber da ich im Garten eine Ecke extra für die Brennesseln habe, wo sie sich ungehindert ausbreiten dürfen, werde ich in diesem Frühling mal dort Gemüse ernten.

Löwenzahn (nur die Blätter - den Sirup mögen wir alle nicht) und Gänseblümchen mag ich auch und Wegerich wird von uns gerne bei Insektenstichen genutzt.
3
#42 erselbst
9.3.13, 10:52
oh gott, was habe ich da angerichtet. wollte eigentlich nur ein kleines rezept für einen brennesselspinat einstellen. und was ist daraus geworden?--eine diskussion über weltanschauungen und gesundheitsfragen und teilweise gegenseitige harte "beschimpfungen"
tut mir leid, das wollte ich nun wirklich nicht.
macht euch den spinat--vielleicht hilft er auch gegen verstimmungen und boshaftigkeit!!!
1
#43
9.3.13, 12:35
@erselbst: Ich werde deinen Tipp auf jeden Fall probieren, habe Bennessel hauptsächlich als Tee getrunken oder wie geschrieben gegen Blättläuse.

Ich freue mich über weitere Tipps von dir.

OmaMüller
3
#44
9.3.13, 16:09
41@erselbst:
ich denke das ist hier alles halb so schlimm wie es aus sieht.

ist eben doof wenn 1er mal nicht daran denkt das die Medizin aus der alten Hexenküche abstammt! ;))
ist doch einiges dabei noch raus gekommen, freue dich und schiebe ruhig noch solche Rezepte nach!
#45
9.3.13, 21:00
Rezepttip für Gänseblümchen: mit feinem Meersalz und weicher Butter verkneten, im Kühlschrank fest werden lassen und auf frisches Sauerteigbrot streichen
#46
9.3.13, 23:36
@Agnetha: aha interessant, ich habe ne menge davon wenn es wieder losgeht.
da ja Gänseblümchen sehr hohen Gehalt an Vitamin C haben soll werde ich mich auch diesen kleinen Blüten nähern und sie verspeisen.
wollte sie schon mal in einen Salat werfen, doch der wird sehr selten hier gegessen und nur für mich.......

aber heute gesehen: Hornveilchen gibt es ab Montag schon wieder im Lidl, die werde ich mir holen, die sind auch sehr gesund und machen sich gut nicht nur als Deko auf den Teller
#47
11.7.13, 11:42
@Oma_Duck: Alles ist Gift.Die Dosis machts!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen