Resteverwertung: Auflauf mit Pfannkuchen & falschem Spinat

Resteverwertung: Auflauf mit Pfannkuchen & falschem Spinat
3
Fertig in 

Falscher Spinat UfflufDurch Zufall bin ich auf diese Idee gekommen, aus Endiviensalat, Spinat zu machen, der ist so was von gut geworden, er ist mild und kratzt nicht auf der Zunge, wie oft beim Spinat zu spüren ist. Endiviensalat mit verschiedenen Kräutern in Wasser oder Brühe kochen, dann pürieren. Ich habe davon einen Auflauf gemacht. 

Ich habe keine Mengenangaben gemacht, da es ein Resteverwertungsrezept ist und jeder nach Geschmack entscheiden kann.

Video-Empfehlung:

Zutaten

  • Pfannkuchen
  • Käse
  • Schinken (in Scheiben oder Würfelchen)
  • falscher Spinat (aus Endiviensalat)

Zubereitung

Übrig gebliebene Pfannkuchen mit Käse, oder anderem gefüllt, einrollen und in eine feuerfeste Form legen. 

Dann die kleinen Würfelchen oder Scheiben Schinken darauf verteilen.

Nun kommt der falsche Spinat obenauf und zum Schluss wird mit Käse belegt. 

Ich hoffe, ich konnte euch was Passables aufschreiben und es schmeckt euch auch. 

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Brötchen retten und verwerten
Nächstes Rezept
Paniermehl, fein und grob
Profilbild
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Vergib ein bis fünf Sterne:

4,1 von 5 Sternen,
12 Kommentare

Ich wäre ganz bestimmt nicht auf die Idee gekommen aus einem Endiviensalat einen Spinat zu machen. Das ist aber eine sehr gute Idee. Auch auf die Idee das zusammen mit Pfannkuchen und Schinken zu einem Auflauf zu verarbeiten finde ich klasse. Wenn ich mal diese Reste habe dann komme ich darauf zurück. Danke für diese geniale Idee.
Klasse Idee 👍
Was ich auch noch dazu sagen möchte, es kann auch aus anderen Salaten gemacht werden, sollte einfach grüner Salat sein. Danke für euer Interesse.👏😊

Rezept online aufrufen
Hol dir unsere besten Tipps als PDF / eBook!

Du druckst gerne unsere Tipps und Rezepte aus? Unter www.frag-mutti.de/ebooks findest du unsere besten Tipps und Rezepte zum Abspeichern und Ausdrucken. Nur 2,90 €!