Rosenkohl kochen

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Vom Rosenkohl die oberen Blätter entfernen. Den Strunk etwas kürzen und kreuzweise etwas einschneiden. So wird alles gleichmäßig gar. Einen Teelöffel Butter ans Kochwasser. Etwas Salz und Muskat.

Das Ganze dann 20 Minuten kochen.

Von
Eingestellt am

29 Kommentare


1
#1 Ulrich Blomenkamp
20.2.05, 16:38
Entweder den Rosenkohl in ca. 1,2 cm Wasserspiegel nur Dämpfen, dann verkürzt sich die Garzeit erheblich; nach Aufkochen auf kleinster (Gas oder Elektro) Stufe erhitzen,
weil Dampf ca 120° C heiß wird. Noch
besser, wenn man ein Drahtgestell, gibt´s
in verstellbarer Ausführung, verwendet,dann
kann man, wenn man wie ich es bevorzuge,
auch noch Kartoffeln gleichzeitig garen.Nichts
kommt mit Wasser in Berührung. Man sollte
den Rosenkohl vorher herausholen, damit er
knackig bleibt. Allerdings die Kartoffeln mit
Schale belassen (Pellkartoffel).
Diese Garart eignet sich wegen der Größe
des Einsatzes allerdigs nur für 2-3 Portionen.
Würzen nach dem Garen je nach Geschmack.
Ps. Die Dauer des Garens richtet sich nach
Menge und Größe der Lebensmittel!
#2 MICHA
20.2.05, 18:08
Egal ob Rosenkohl,Blumenkohl oder andere Gemüse..

Ich KOCHE überhaupt keinGemüse;wenn dann nur "Dämpfen" ansonsten ADE Vitamine
#3 Uli aus Mombasa
21.2.05, 06:20
Noch besser blanchieren: Auf größter Flamme drei Minuten kochen und dann in Eiswasser abschrecken. Gardünsten in Butter in der Pfanne. Viel Arbeit, aber dann bleibt alles schön grün
#4
6.3.05, 22:08
Noch ein Vorschlag: einfach kurz aufkochen und dann samt Kochwasser ab in den Siebservierer von Tupper-das Waser darf nur unter dem Siebeinsatz stehen. 15-20 Minuten warten, dann ist nicht nur der Rosenkohl, sondern auch das restliche Essen gar...
#5
11.9.06, 14:19
ins kochende Wasser reinwerfen??
#6 Stephan
24.11.06, 14:49
Also gib es dann Gänsebraten mit Steak. Auch schick!
2
#7
3.12.06, 17:00
absoluter Mist, warum die gute Butter im Salzwasser vergeuden, besser hinterher über den fertigen Rosenkohl!
#8 Hilly
3.12.06, 22:10
Sind Kohlsprossen Rosenkohl? Wenn ja, dann wenig Wasser in den Schnellkochtopf, salzen, 2 EL Zucker, Einsatz hinein und Kohlsprossen drauf.
1 x das Ventil hochgehen lassen, fertig.

Durch den Zucker bekommen die Kohlsprossen einen angenehmen Geschmack.
#9 hermann aus NOH
1.10.07, 16:44
hey, supi geklappt und alle sind satt geworden. 1x und schon erfolgreich ! danke
#10 Jean
21.10.07, 16:45
Kurz & knapp.

Und dennoch gut verständlich und schön unkompliziert-ick find`s jut & sag Bescheid, ob`s geschmeckt hat-Danke & MFG !
#11 Studentin
7.2.08, 22:12
Ich fands auch gut - besser hätte es meine Mutti auch nicht ausgedrückt! Danke
1
#12 Mazze
30.9.08, 14:33
Bitte kein Muskat ins Kochwasser, das wird bitter. Am besten erst kurz vor dem servieren frisch drüber reiben oder wer Muskat nicht mag eben ganz weglassen
1
#13 Katana
11.12.08, 12:19
Also ich lass die Teile immer 15 Minuten in Salzwasser kochen und schwenke sie dann mit Butter in einer Pfanne. Erst in der Pfanne kommt Muskat ran.
#14 susi
23.1.09, 14:06
20 minuten sind zu lang! je nach größe reichen 12-15 minuten auf jeden fall! nach dem kochen schwenke ich den rosenkohl in butter und ein wenig zucker (dann karamellisiert das bisschen), anschließend muskat darüberreiben.
#15 Francy
25.10.09, 10:44
Hi was mache ich dass Rosenkohl nicht bitter wird? Das mit Zucker im wasser weiß ich schon und Trotzdem bitter.Danke für Tipps.
#16 DieDolle
3.11.09, 12:10
Also,bei mir besiegt der Zucker alle Bitterstoffe...... und das seit jahren. ;-)

Nach dem Garen nur noch in Butter,versetzt mit nem Prischen Muskat schwenken ..... da brauch ich weder Fleisch noch anderes Gedönse ..... muss eben nur genug von den Kohlkügelchen da sein ..... jamjam
#17 Waltraud
8.11.09, 16:55
Sehr gerne habe ic auch Kohlrouladen.
Da die handelsüblichen Rouladenklammern aber scheinbar für Riesen-Rouladen gefertigt werden, mußte ich mir was einfallen lassen.
Im Tierhandel bin ich fündig geworden.
Da bekommt man solche 'Taubenringe' (die den Tieren an die Füsse gemacht werden).
Damit klappt das hervorragend!
#18 tabida
8.11.09, 19:35
@Waltraud: Machst Du wirklich aus Rosenkohl Mini-Rouladen?
#19 Andrea
8.12.09, 17:54
Am besten ist es man gefriert ihn eine stunde nach dem Putzen ein und bereitet ihn dann zu.

LG
#20 Pedi
11.12.09, 23:06
Das interessiert mich auch, wie macht man aus
Rosenkohl-Kohlrouladen
#21 balky
19.12.09, 11:50
@Pedi: das must du mir zeigen wie das geht
das geht doch garnicht
#22
3.1.10, 23:20
12 Minuten im Dampf, nicht mehr. Ich mag Rosenkohl, wenn er noch knackig ist. Muskat kann jeder dranmachen, wers mag. Ich nicht. Da bin ich Purist. Estwas Salz, ein wenig Butter, das wars.
#23 Küchenfee
5.2.10, 19:25
Ich brate den Rosenkohl immer VOR dem Kochen in Butter an und lösche ihn dann mit etwas Wasser ab - nur so viel, dass das von allein verkocht und eindickt. So bekommt er eine würzige Note, und zum Schluss kann man dann noch Muskat oder was immer man möchte dazugeben. Aber die Version mit dem Zucker kannte ich nocht nicht. Danke für den Tipp!
2
#24 Germike
21.10.10, 20:37
Super Rosenkohl schnell & einfach: Von einer ohne Rest durch Sieben teilbaren Anzahl Rosenkohl-Röschen schneidet man jeden zweiten schlitz-, jeden dritten kreuzweise ein. Vom Rest wird jeder fünfte weggeworfen, der Rest mit "Guglgugl, sagt der Schmugl" in den Topf gegeben. Damits unkompliziert ist und schnell geht, jeden dritten (freitags jeden vierten!) Rosenkohl mit 319 Salzkristallen und vier ganzen (wichtig!) Muskatnüssen würzen. Dann blanchieren, nur statt Eiswasser heißen Rumgrock verwenden, der in einer bei Mondschein mit feuchter Hasenpfote ausgewischten ausgehöhlten Bowlingkugel aufbewahrt wurde. Alles in die Moulinette begeben, das Steak von Stefan dazu, mit eine Scheibe Käse und einem Goldhamster abschmecken. Damit's einfach bleibt und keinen Aufwand macht, jetzt nur noch schnell mit einem Cuttermesser die Rosenkohl-Muskat-Hamster-Mousse durch viel Rundbögen in gleich große Sekanten verbrämen. Abschließend alles unter vorsichtigem (!) Rühren in den Lokus begeben, kräftig spülen. Jeder darf mal. Guten Appetit! Variationsmöglichkeit: Probieren Sie's mal mit 318 oder 320 Salzkristallen!
#25
21.10.10, 20:48
@Germike: Zum kugeln dieser Tipp." kicher ohne ende"
Werde ihn aber nicht probieren. Ich habe Angst ich bringe meinen
Mann damit um.Aber werde diesen Tipp an meine Schwiegermutter weiter
geben.
-1
#26 lorenz8888
27.10.11, 19:29
Der arme Rosen Kohl: "20 Minuten kochen", der ist kaputt!
"Ins Klo schmeißen", der ist
kaputt! Ganz einfach: Ihr bekommt gar keinen mehr!!!!
1
#27 lorenz8888
27.10.11, 19:31
Lese eben noch Waltrauds Kommentar: hihihihi
#28
28.10.11, 19:31
Das Rezept von Germicke sollte man auf jeden Fall mal ausprobieren. Aber nur mit einer Anzahl Rosekohlköpfchen, die sich durch pi mal Daumen geteilt durch die Anzahl der Zuckerkörnchen, die man zugibt, ergibt. Das Ganze dividiert man dann durch r x v² mal die erste binomische Formel aus der Gesamtzahl der benutzten Salzkörner. Aber Vorsicht: das Gericht ist nur zu genießen, wenn man sich am Ende des aufgehenden Mondes im Zenith der Steine von Stonehenge befindet.
#29 lorenz8888
29.10.11, 16:40
Gääähhnn... ein Witz darüber sollte langen, oder?

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen