Rosenkohl überbacken

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Rosenkohl überbacken

Zutaten für 4 Personen

Gewürze und Kräuter

  • Pfeffer, Salz, Muskatnuss, Paprika, Basilikum, Schnittlauch, wenig Knoblauch
  • Geriebener Käse oder würzige Scheibletten

Zubereitung

  1. Rosenkohl wie üblich garen.
  2. Zwiebeln und Champignons klein schneiden, anbraten.
  3. Mehl (ein glattgestrichener EL je Person) darüber streuen und unterrühren, mit Milch und saurer Sahne oder Creme fraîche auffüllen, so dass eine dicke Soße entsteht.
  4. Soja Soße und Tomatenmark (je 1 TL) zur Verfeinerung beifügen (farblich sollte es leicht orange aussehen.)
  5. Nun den gegarten Rosenkohl, die Gewürze und Kräuter (außer Paprika) sowie die Schinkenwürfel für die Fleischesser oder die Champignons für die Vegetarier unterheben.
  6. Alles in eine feuerfeste gebutterte Form geben, geriebenen Käse darüber verteilen und mit Paprika bestreuen.
  7. Das Ganze im Ofen bei mittlerer Hitze (vorgewärmt) überbacken, bis der Käse zerlaufen ist (ca. 10 Minuten).
  8. Dazu werden Salzkartoffeln gereicht.
  9. Zubereitungszeit: 40 Minuten

Als Samstagsessen gut geeignet.

Guten Appetit

Von
Eingestellt am

37 Kommentare


-12
#1 nenne
27.11.13, 23:24
moin,
saure sahne hat unter 10%fett, creme fraiche fast 30% creme double 42% was meinst du denn??
19
#2 xldeluxe
28.11.13, 01:08
Oh man Nenne:

Sie hat doch geschrieben, was man nehmen könnte:
Creme fraiche oder Saure Sahne - wo ist das Problem?!?!?!?!??!
2
#3
28.11.13, 03:14
klingt lecker
7
#4 Dora
28.11.13, 08:49
@nenne: wenn du es reichhaltiger magst, dann nehme doch Creme Double mit 42% :-)

Aber zum Rezeptvorschlag: das klingt lecker und bringt mal Abwechslung in die Wintergerichte.
4
#5
28.11.13, 15:47
Mmmmmh, das klingt gut, wird nachgekocht. Ist mal eine Abwechslung zur herkömmlichen Zubereitung!!
5
#6 Internette
28.11.13, 15:53
Wer's reichhalter mag, kann auch alle drei nehmen. ;-)))

Zum Tipp: Finde ich gut und wird probiert!
Ich würze nur anders.
Danke *****
#7 amada
28.11.13, 18:44
@ nenne: Moin, ist schon einmal gut. Mit dem guten Samstagsessen meinte ich auch, dass man nehmen kann, was gerade noch zu Haus ist. Also es kommt nicht so unbedingt auf die Fettprozente an. Nur mit Milch allein würde ich es auch nicht kochen, das wäre zu fad. Probiere es einfach einmal.
3
#8 xldeluxe
28.11.13, 22:42
#7 @amada:

Fehlt da ein Kommentar von nenne?!?!?!? Das wäre nicht das erste Mal........
2
#9
29.11.13, 09:53
@xldeluxe: das ist mir auch schon aufgefallen das manche kommentare von nenne fehlen.weist du warum.kann manchmal gar nicht folgen.
1
#10 amada
29.11.13, 18:16
# 8 und 9 @ xldeluxe und Danny 74. Das ist zwar mein Rezept, aber ob da ein Kommentar von nenne mit ihrem schönen Moin fehlt, kann ich leider nicht beantworten.
1
#11 nenne
30.11.13, 00:04
moin,
zu #8/9
manchamal hat man andere baustellen-- kann ja nicht immer bei fm rumhängen und meckern. mille baci an die, denen ich gefehlt hab.
ich werde es in meinem zeitplan irgendwie berücksichtigen.
3
#12 xldeluxe
30.11.13, 00:15
@nenne:

Wir wundern uns, warum manche Deiner Kommentare verschwinden.....
-1
#13 nenne
30.11.13, 01:27
moin,
die waren wohl zu böse.
ich kann ja auch keine tipps reinstellen.
sind immer nicht angemessen formuliert.
8 tipps sind abgelehnt worden


hat in #11 jemand mich falsch verstanden?? es war eigentlich ein breites grins drin und ich hab mich gefreut, daß man mich vernißte
oder ich lieg ganz falsch--dann meld ich mich nie wieder.
1
#14
30.11.13, 09:07
@nenne: Deinen Beitrag # 11 finde ich ok. Vielmehr scheint es mir, dass Jemand alles, was du kommentierst, mit einem roten Daumen versehen muss.

Zum Rezept: klingt nach einer netten Abwechslung auf den Teller. Mach ich mal nach. Danke dir.
4
#15
30.11.13, 17:53
Hab es heute Mittag gemacht! Statt sauer Sahne Frischkäse mit Kräuter genommen. Sch.......ß auf den Fettgehalt. Aber es war saulecker!!! Habe mehr Knoblauch genommen, weil wir es lieben! Habe auch frische Pilze genommen, und kurz in der Pfanne gebraten. War erst einmal vorsichtig mit der Sojasosse. Aber das hat dem Rezept erst den Pfiff gegeben!!! Daher von mir viele Daumen hoch!

Und noch etwas! Wer braucht da noch eine Beilage?????:-))))))
3
#16 amada
30.11.13, 18:09
# wollmaus, mit Frischkäse und Kräutern ist natürlich auch eine Variante, die sehr gut schmecken wird. Vielleicht auch für mich ein Tipp es so zu probieren.
Danke.
#17
1.12.13, 15:54
Ohhh - daaaaanke - hier wird ja extra an uns Vegetarier gedacht, freu-freu!

Gestern im Restaurant (Firmen-Weihnachtsfeier) gab es leider nur ein vegetarisches Reisgericht oder gemischte Beilagen zum Salat als Auswahl für uns...und wenn man da kein Reis-Fan ist...
:´(
#18
1.12.13, 17:26
@nenne: für die, die auf Fett achten Saure Sahne für den Rest die "fettigere" Variante
1
#19 amada
1.12.13, 18:07
# 17 Freeling: Ja so ist es, wenn in der eigenen Familie auch Vegetarier sind. Sie können zwar noch viel besser kochen als ich, aber so sie bei uns sind, bemühe ich mich nicht nur Kartoffeln und Gemüse auf den Tisch zu bringen.
1
#20
2.12.13, 13:16
Champignons aus dem Glas geht garnicht. Die schmecken säuerlich und lassen sich auch nicht - wie im Rezept beschrieben - anbraten. Ich würde immer die frischen Champignons bevorzugen!
#21 amada
3.12.13, 19:23
@yuki: da gebe ich Dir natürlich recht, dass frische Ware besser ist. Aber wie gesagt, wenn man Vorräte verwendet, könnten die frischen nicht dabei sein.
#22 Nordseelicht
4.12.13, 15:47
Mhm das klingt lecker. Danke für das Rezept :-)
#23 amada
4.12.13, 19:24
@Nordseelicht: bitte doch, gern geschehen. Koch es einmal, es wird Euch schon schmecken.
#24
6.12.13, 21:09
Das Rezept hört sich gut an. Rosenkohl gibts jetzt überall. Das ist mal ne andere Variante mit Rosenkohl, die etwas Abwechslung in unsere Essgewohnheiten bringt. Ich koche es garantiert nach. Ich bevorzuge Creme fraiche, denn Fett macht erst den guten Geschmack. Aber schmeckt der Paprika, den man über das Ganze streut, wirklich gut dazu? Ich kann mir Rosenkohl und Paprikastreifen geschmacklich nicht richtig vorstellen. Egal, ich probier es trotzdem aus. Ich bin offen, für neue Sachen ausprobieren.
#25
6.12.13, 21:20
Jetzt habe ich gemerkt, dass nicht Paprikastreifen, sondern Paprikapulver gemeint ist. :))
#26 amada
6.12.13, 21:27
@Traeumerle: hab zuerst diese Nachricht gelesen und meine natürlich Paprikapulver. Hast Du nun aber schon selbst gemerkt.
Gruß Amada
#27
6.12.13, 21:33
Danke Amada, lieb von dir.
#28
7.12.13, 21:13
Nicht schlecht werds ausprobieren,geht wohl auch mit Kohlrabi-oder?
#29
8.12.13, 00:24
aber natürlich
#30
8.12.13, 11:40
Naja, eigentlich ist Kohlrabi geschmacklich mit Rosenkohl nicht zu vergleichen. Aber einen Versuch ist es wert. Sicherlich kann man das Gemüse auch durch Brokkoli oder Blumenkohl ersetzen.
Martin59, schreib uns mal, wie dein Gericht mit Kohlrabi geschmeckt hat. Das würde mich interessieren.
1
#31
8.12.13, 14:58
@Traeumerle: Bis jetzt noch nicht ausprobiert.Ich kaufe halt das Gemüse das nach der Jahreszeit aktuell ist.Sicher kann man in Deutschland so gut wie alles immer bekommen wenn man will.Meinetwegen frische Erbsen aus Afrika,oder Avocados und Mangos die eher den Charakter von Steinen haben.Hatte selbst mal ein Restaurant und auch schon Köche erlebt die dir Brokkoli in Mehlpampe zubereiten.Genauso wie Bananen in Deutschland-da krieg ich einen Graus-hab sehr lange in Ecuador gelebt und hatte Bananensorten auf meiner Finka sowas hast noch nie gesehen.Kleine Geschichte am Rande.Heute hatte ich Spanferkelrollbraten mit Semmelknödel und Rotkraut zu Mittag gekocht-Ackersalat aus der Packung aus Frankreich na ja.
#32 amada
8.12.13, 17:53
@Martin59: ja bitte, schreib einmal wie es mit Kohlrabi schmeckt. Muss nicht gleich morgen sein. Mit einem anderen Gemüse hab ich es nicht probiert. Denke mir jedoch, dass es schon festes sein sollte. Blumenkohl oder Brokkoli sind doch nicht gleichmäßig fest (Röschen anders als Strunke). Also besser nicht zu sehr abwandeln.
2
#33
9.12.13, 20:44
Habs mit Kohlrabi probiert-allerdings nicht nur Kohlrabi sondern auch mit Kartoffelscheiben und Möhrenscheiben.Kohlrabi zwei Teile und Kartoffel und Möhre je ein Teil.Alles in Scheiben durch den Gurkenhobel einzeln gekocht da Scheiben geht schnell,geschichtet wie Lasagne ,das würzen-da hat jeder so seinen Stil- geriebener Käse drüber und in den Ofen.Ich hab dazu extra noch eine Sahnesoße mit frischen Champignons gemacht-vegetarisch passte.
#34 amada
10.12.13, 18:24
@Martin59: Diese Abwandlung muss ich unbedingt unseren Vegetariern übermitteln. Ich denke sie werden es auch versuchen.
Vielen Dank
#35
12.12.13, 20:34
Habe heute den Rosenkohlauflauf ausprobiert. Er schmeckt super!!! Ein sehr gutes Rezept. Ich habe ihn mit frischen Champignons und Schinkenwürfeln hergestellt. Ich kann das nur empfehlen und werde ihn wieder kochen.
Martin59 - wäre schön, wenn du uns das Rezept von der Sahnesoße mit den Champignons verraten würdest.
1
#36
5.1.14, 03:35
Also-gehackte Zwiebeln anbraten können ruhig ein bischen anbräunen Röststoffe gut für den Geschmack-gehackter Knoblauch dazu jetzt starke Hitze mit Soyasoße ablöschen ich nehme nur die japanische nehme kein Salz die Soyasoße hat genug-Jetzt Wasser drauf und auf kleine Flamme-geviertelte Champignons rein-das abwürzen dazu nehme ich süßen Paprika und Curry nicht zu viel sicher können wir uns über Curry streiten ein Koch sagt das ist eine Gewürzmischung nicht gut andere dagegen arbeiten viel mit Curry-Deckel drauf köcheln-Champignons brauchen nicht lange-jetzt je nach Lust Sahne-geht auch Milch wer wenig Fett will-genauso Cremefrache oder Schmand möglich weiter köcheln -fals man abbinden will entweder teures Mondamin einfache Art-ich nehme entweder Kartoffelstärke oder Mehl in ein Glas mit Schraubdeckel Wasser schütteln und man kann super dosieren-jetzt abschmecken je nach Lust möglich gekörnte Brühe ich find vermeiden denn in dem Zeug ist Glutamat und dann hat man nur den Geschmack vielleicht noch ein bischen Soya-der Hauptgeschmack ist Champignon-auf den Teller Petersilie drauf.Kann natürlich jeder nach Gusto umbauen und somit ist die Kurzgeschichte beendet.
#37
5.1.14, 21:05
Hi Martin,
danke für die Sahnesoße - hm.... einfach lecker.
Ein guter Tipp für den Beginn des neuen Jahres.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen