Zu dem überbackenen Rosenkohl mit Champignons oder Schinken werden Salzkartoffeln gereicht.

Rosenkohl überbacken

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Überbackener Rosenkohl:

Zutaten

Für 4 Personen:

  • 700 g Rosenkohl 
  • 1 Becher saure Sahne oder Crème fraîche
  • Milch
  • Zwiebeln
  • Tomatenmark
  • 1 kleines Glas Champignons für Vegetarier
  • 200 g Schinkenwürfel für Fleischesser
  • Sojasoße

Gewürze und Kräuter:

  • Pfeffer, Salz, Muskatnuss, Paprika, Basilikum, Schnittlauch, wenig Knoblauch
  • geriebener Käse oder würzige Scheibletten

Zubereitung

  1. Rosenkohl wie üblich garen.
  2. Zwiebeln und Champignons klein schneiden, anbraten.
  3. Mehl (ein glatt gestrichener EL je Person) darüber streuen und unterrühren, mit Milch und saurer Sahne oder Crème fraîche auffüllen, so dass eine dicke Soße entsteht.
  4. Sojasoße und Tomatenmark (je 1 TL) zur Verfeinerung beifügen (farblich sollte es leicht orange aussehen.)
  5. Nun den gegarten Rosenkohl, die Gewürze und Kräuter (außer Paprika) sowie die Schinkenwürfel für die Fleischesser oder die Champignons für die Vegetarier unterheben.
  6. Alles in eine feuerfeste gebutterte Form geben, geriebenen Käse darüber verteilen und mit Paprika bestreuen.
  7. Das Ganze im Ofen bei mittlerer Hitze (vorgewärmt) überbacken, bis der Käse zerlaufen ist (ca. 10 Minuten).

Dazu werden Salzkartoffeln gereicht.

Als Samstagsessen gut geeignet.

Guten Appetit.

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,1 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

27 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter