Hemdsärmel bügeln

Bügeln der Hemdsärmel klappt besser

Jetzt bewerten:
3,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich bügele (plätte) jede Woche einige Hemden, auch Blusen. Ich finde, Ärmel halten am meisten auf, besonders, wenn sie nicht ganz korrekt genäht sind.

Dafür habe ich jetzt eine Neuerung entdeckt und gekauft. Ein Ding aus Draht, mit Namen Bügel-Clou, spreizt den Ärmel. Nähere Info ist über google zu finden.

Kein Hin- und Herzupfen mehr! Es reicht, wenn man nur eine Ärmelseite bügelt. Das Teil ist bestimmt auch eine tolle Hilfe für weniger geübte Bügler. Mir spart es Zeit und Nerven. (Auch für Hosenbeine sehr geeignet.)

Von
Eingestellt am

41 Kommentare


11
#1
8.2.13, 02:20
Interessantes Ding, dieser Bügel-Clou. Ich hatte mir vor ca. 20 Jahren mal ein Ärmel-Bügelbrett gekauft. Sieht genauso aus, wie ein großes Bügelbrett, aber ist halt so klein gehalten, dass man einen Ärmel draufziehen und dann bügeln kann. Das benutze ich immer noch.
4
#2
8.2.13, 08:25
Alsod er Preis ist jawohl eine Unverschämtheit! :-O
Aber die Idee ist gut. Kann man bestimmt selbst nachbasteln!
11
#3
8.2.13, 08:37
Ähm...
1.) Wird das Metall nicht heiss beim Bügeln, und wird dadurch der Stoff nicht beschädigt?
2.) Bekommt man da nicht bei dunklen/schwarzen Hemden (mein Mann hat Massen davon) solche schimmernden Streifen, wo das Metall ist?
3.) € 21,95 + 5,53 (!) Versandkosten für etwas Metall?

Nee, danke!
10
#4
8.2.13, 09:39
@ Blackbird: natürlich habe ich auch so ein Ärmelbrett. Das braucht man immer mal. Aber dieser Spanndraht ist viel! flotter zu handhaben.

@DieManu: Ich bügel mit Dampfeisen---Keine Streifen oder Beschädigung. (Es gibt dunkle Stoffe, die man sowieso lieber von links bügelt. Aber das ist mir bei Baumwollhemden noch nicht untergekommen).
Der Preis ist nicht billig, aber mir längst wert, denn es ist ja kein Wegwerfartikel. Ich habe es bei amaz°n bestellt, keine Versandkosten.

Ich habe im Haushalt einige Geräte, die nicht unbedingt notwendig sind. Ich neige auch durchaus dazu, mal was Neues auszuprobieren;-). Wenn ich den Haushalt dadurch bequemer habe, freue ich mich.
FM animiert ja auch dazu. Da kann auch mal ein Reinfall dabei sein. Das bleibt nicht aus :-(
4
#5 MissChaos
8.2.13, 10:10
Hey! Das ist mal 'n cooles Ding! Danke für den Tip!
Der Preis ist für so ein Drahtstab zwar schon etwas happig aber wenn ich dadurch Zeit spare, ist es mir das wert. Denn an den Ärmeln brauche ich die meiste Zeit. Und wie heißt es so schön? Zeit ist Geld.
1
#6
8.2.13, 11:05
brauche ich selber nicht!
da mein Mann nur 1 Hemd besitzt, welches bisher nur 3x getragen wurde.
ich habe keine Blusen wo ich dieses Teil einsetzen könnte, denn ich habe nur Dirndlbluse.
diese blase ich mit meinen Dampfsteamer auf und sie sind bis ins letzte Fältchen schön ordentlich und straff.

aber wer das Geld über hat und es brauchen kann, warum nicht!
9
#7 xldeluxe
8.2.13, 12:58
Ich benutze auch ein Ärmelbügelbrett - ansonsten hätte ich große Probleme mit dem Bügeln. Das kleine Brett habe ich mal auf dem Sperrmüll gefunden und ist für mich ideal.
Bei dem Bügel-Clou würde mich auch der Preis abschrecken.
9
#8
8.2.13, 12:58
Zu teuer.
18
#9 MissChaos
8.2.13, 13:03
@gitti2810:

Ich denke nicht, dass AMA das für Leute empfiehlt, die keine oder nur 1 Hemd/Bluse besitzen.

Bei mir z.B. würde sich, allein durch Zeitersparnis, solch ein Teil lohnen. Bei 10-15 Hemden/Blusen pro Bügeltag ist das schon ein Faktor der überlegenswert ist, sich solch eine Bügelhilfe anzuschaffen.

Wenn ich keine oder nur extrem wenig Hemden/Blusen hätte wie Du, dann würde ich nicht mal darüber nachdenken. Doch ich würde den Tip in diesem Fall auch nicht auf diese Weise kommentieren.
Wenn ich einen Tip lese der Babys betrifft, ist er auch nicht für mich geeignet denn ich habe weder ein Baby noch Enkel.
Wie Du siehst ist nicht jeder Tip für jeden geeignet.
Die einen können was damit anfangen die anderen eben nicht.

Ich habe Dir Deinen roten Daumen trotzdem weggeklickt. Denn jeder hat ein Recht zu kommentieren. Ob es den anderen (oder auch mir) gefällt oder nicht. ;)
10
#10 MissChaos
8.2.13, 13:31
Danke für den roten Daumen. :)
Wäre derjenige, der mir diesen gegeben hat, auch so nett und würde mir sagen warum.
Der rote Daumen an sich stört mich gar nicht. Ich will nur wissen warum.
Vielleicht kann ich dadurch in Zukunft meine Kommentare etwas besser überdenken...

NACHTRAG: Oh! Jetzt isser wieder weg, der Rote....
5
#11 xldeluxe
8.2.13, 13:44
Also ich war`s nicht.
Habe noch nie Daumen verteilt, weil ich einfach nicht weiß, wo ich die finde. Aber rote Daumen zu verschicken läge auch so gar nicht in meiner Natur :-)
6
#12
8.2.13, 13:54
@MissChaos: ich war`s auch nicht, aber auch ich wundere mich oft über die roten Daumen. Oft hat man den Eindruck, dass manche Menschen Kritik von vornherein für etwas Negatives halten. Das sind dann aber erfahrungsgemäß auch diejenigen, die nicht gelernt haben, sachliche Kritik und persönliche Beleidigung auseinander zu halten.
6
#13
8.2.13, 15:55
@gitti2810: Mit einem einzigen Hemd bist Du tatsächlich nicht die Zielgruppe, die ich mit diesem Tipp ansprechen wollte.
"Hab ich nicht, brauch ich nicht, etc." wird im Allgemeinen nicht als sachlicher Kommentar empfunden.

Abgesehen davon: wenn man oft und viel mit Hemden und Blusen zu tun hat, ist die Ausgabe vertretbar. Dieses Ding ist ein Werkzeug, dass man lange brauchen kann.

Und auch BügelanfängerInnen kann es eine Hilfe sein. Vielleicht sparen sie die Ausgabe für die Wäscherei ein?
2
#14
8.2.13, 15:59
@MissChaos: ja aber ich habe doch den Tipp nicht mal schlecht gemacht!
eher sogar das gegen teil.
ist sogar eine Zeile Frei zwischen meinem Text und der zusage das der Tipp für die die ihn brauchen können gut ist.
ich bin wieder mal schön blöd, die einen machen den Tipp runter und bekommen grüne Daumen und ich bin die dumme weil keiner sich die Mühe macht und zu Ende liest.

aber dir danke ich dafür das du mir 1 weggemacht hast, sonnst wären es schon 3.

@ AMA seit doch bitte Fär und lest zu wem der text gehört.
ich habe den tipp nicht runter gemacht.
was soll denn das hier.
6
#15
8.2.13, 16:52
Also ich find den Tipp gut und habe das Teil auch gleich bestellt. Bügle viele Hemden für Drittpersonen und die Zeitersparnis ist mir das Geld wert. - Wers nicht braucht oder nicht gebrauchen kann, solls lassen. Aber bitte nicht extra kommentieren, das bringt doch nix. Jedenfalls nichts konstruktives.
12
#16
8.2.13, 17:49
Also ich lege den Ärmel so, dass die Naht an der Achsel glatt auf dem Bügelbrett liegt. Dann fahre ich mit der linken Hand in den Ärmel , spreize die Hand und ziehe sie in Richtung Manschette zurück. Somit ziehe ich den Ärmel glatt und Bügle mit der rechten Hand den Stoff (der Hand hinterher). => gleiches Prinzip, wie dieses Drahtgestell, aber eben viel billiger.
Hoffe meine Beschreibung ist zu verstehen.. funktioniert bei mir seit Jahrzehnten tadellos und ich muss jede Woche 12-15 Hamden bügeln
1
#17
8.2.13, 17:49
Der Tipp ist nicht schlecht, mich schreckt aber auch der Preis, weil ich für uns nicht sooo viele Hemden und Blusen zu bügeln habe.

Auf Youtube kann man sich eine Demo-Version des Teils anschauen, das werde ich meinem Mann vorführen und dann darf er ein bißchen basteln....
1
#18
10.2.13, 10:19
Ich bin seit kurzem auch im Besitz dieses genialen Teils. Sofort habe ich mein Ärmelbrett weggeschmissen, das ich sowieso nur im Notfall benutzt habe.
Jetzt geht das Hemden- und Blusenbügeln ratzfatz, auch bei "elenden" Ärmeln. Da ich beim Bügeln seitdem Zeit spare und es obendrein auch noch fast Spaß macht, ist mir der Bügelclou seinen Preis wert. Schließlich handelt es sich nicht um ein Verschleißteil, sondern man hat ihn immer.
1
#19
10.2.13, 12:48
@crazymum23: Also, wegwerfen will ich mein Ärmelbrett nun auch nicht. Wenn ich nähe z.B., kann ich es immer noch brauchen.
(Zu meiner Ausrüstung gehört auch schon lange ein Bügelkissen - für kleinere Rundungen.)
2
#20 Goma
10.2.13, 13:26
@allerleirauh: ich bin neu hier und auch manchmal verwirrt über die Daumen. Kritik ist sicher was gutes, aber manchmal kann man gar nicht nachvollziehen, warum der rote Daumen gegeben wurde.
#21 Goma
10.2.13, 13:34
@gitti2810: vielleicht war Dein Text oben etwas missverständlich, selbst für Menschen, die ihn zu Ende gelesen haben.

Aber ist doch immer gut, wenn man drüber reden kann;)

Lass Dich also bitte nicht entmutigen, und schreibe fröhlich weiter!
9
#22
10.2.13, 13:36
Ich frage mich soeben, warum man seinen Kommentar dazu gibt, nur um mitzuteilen, warum man mit dem genannten Tipp nix anfangen kann? Interessiert es jdn., wenn im eigenen Haushalt nichts vorkommt, wo der genannte Tipp zum Einsatz kommt? Bekommt man eigentlich auch einen Bonus für viele (evtl. unnötige, überflüssige) Kommentare?

(Dies nur mal am Rande. Hatte heute Zeit, mal hier etwas zu stöbern, dabei fiel mir halt auf, dass einige täglich zu jedem Tipp ihren Kommentar geben, nur um zu sagen 'nö, brauch ich nicht, mach ich nicht, ist bei mir nicht möglich etc.)
7
#23
10.2.13, 14:02
@AngieJagger: Das könnte mich auch manchmal ärgern. Wenn jemand einen triftigen Grund hat, einen Tipp abzulehnen, weil er ihn für schädlich hält und so andere warnen möchte, kann ich solche Kommentare ja noch verstehen, aber nur "gefällt mir nicht", "will ich nicht", "brauch ich nicht"! Das ist wirklich nicht hilfreich, da hast du schon Recht. Aber wie schon Adenauer sagte:"Nehmen Sie die Menschen wie sie sind. Andere gibt`s nicht".
8
#24
10.2.13, 14:17
@allerleirauh

Adenauer sagte auch:

"wir leben alle unter einem Himmel, haben aber nicht den gleichen Horizont"
1
#25
10.2.13, 14:41
Vielen Dank für diesen Supertip! Das werde ich mir sicher besorgen. Bin dadurch auch auf die "Erfinderladen"- Seite gestoßen. Auch sehr interessant.
Liebe Grüße
1
#26
10.2.13, 16:55
@Lichtfeder: wie wahr!
4
#27
10.2.13, 19:40
@allerleirauh: Gerade du hast einen Kommentar von mir letztens als unnötig abgestempelt. Da verstehe ich nicht, warum jetzt die große Toleranz herausgekehrt werden muss. War nun mal meine Meinung!

@alle: Ich finde, es sollte auch erlaubt sein, zu sagen, wenn man etwas nicht so gut findet. Lobhudelei ist ok, aber nicht wenn sie zur ungeschriebenen Pflicht wird. Zumindest ich hab schon einen gewissen Anspruch an die Tipps - ich bin schon lange Newsletterabonnentin bei Fragmutti und in letzter Zeit sind oft Dinge dabei, die ich gar nicht spannend finde. Anderen mag es helfen, aber Kritik üben oder auch mal rote Daumen vergeben (dafür sind sie da) finde ich absolut ok.
#28 MissChaos
10.2.13, 20:59
@diby:
Kritik am Tip ist meiner Meinung nach auch vollkommen in Ordnung. Solange diese Kritik sachlich ist.
Hier verlangt niemand uneingeschränkte Lobhudelei.
Aber ich finde, dass zwischen Kritik am Tip und einem dahingeworfenem Kommentar wie: "gefällt mir nicht", will ich nicht, brauch ich nicht" ein kleiner Unterschied ist. Oder was hat diese Art Kommentar mit Kritik zu tun?

Ach und noch was zu der, von Dir erwähnten, roten Daumenvergabe. Wenn Du Kritik üben willst, zu was brauchst Du den roten Daumen? Dann schreibe Deine Meinung und gut ist. Oder bevorzugst Du lieber die anonyme feige Art (roter Daumen) um Deine "Kritik" anzubringen?
Dann weiss ich ja von wem ich den nächsten roten Daumen zu erwarten habe... Schließlich habe ich Dich nun unangenehm auf etwas gestossen und das wird Dir nicht gefallen. ;)
Also nur keine Hemmungen. Gib mir schon den Roten. MIR machen diese nichts aus.
ICH sage/schreibe was ich denke. Selbst wenn ich einen roten Daumen vergeben sollte, habe ich genug Arsch in der Hose um diesen auch zu begründen.
Dein Kommentar hat mir nicht gefallen, aber einen Roten habe ich Dir deswegen trotzdem nicht gegeben, sondern äussere meine Meinung durch diesen Kommentar.
#29
10.2.13, 21:41
@MissChaos,

man kann auch Meinungen ohne Kritik respektieren, auch wenn sie persönlich nicht gefallen, das wäre dann unpersönlich und sachlich.
2
#30
11.2.13, 00:09
Also das ist ja mal ein super Tipp, so ein Teil brauche ich unbedingt. Ich bügle ja sehr gerne und viel, die Ärmel mag ich aber auch nicht gern. Der Preis ist allerdings ausverschämt für so ein Stück gebogenes Metallstück. Mir schwebt da schon was vor, was ich dafür verwenden kann. Muss ich gleich morgen ausprobieren ;-)
#31
11.2.13, 10:51
@knatterbix: Dabei kriege ich zu leicht Dampf an die Finger. Geht wahrscheinlich gut bei eingesprengter Wäsche, mit "normalem" Eisen....und Übung.
1
#32
11.2.13, 10:52
@emma-frieda:
Vielleicht kann man was aus einem Drahtkleiderbügel herstellen?
Vielleicht nach Methode Knatterbix (#16) im Ärmel rumschieben?
Berichte doch bitte....
#33
12.2.13, 19:56
zum Tipp , finde ich gut ,
jetzt etwas anderes, habe keinen roten Daumen mehr weiß jemand was???
#34
12.2.13, 19:59
muß dazu sagen dass ich lieber grüne vergebe, aber manchmal ist auch so ein roter
Teufel dabei den man belohnen muß
2
#35 SonneSun
12.2.13, 20:33
@bella4519:
Du kannst am Tag 5 rote Daumen vergeben. Hast Du diese 5 bereits genutzt dann kannst Du erst am nächsten Tag wieder rote Daumen verteilen.
Ausserdem solltest Du genügend "Karmapunkte" haben. Ich habe eben mal in Dein Profil geschaut, da stehen aktuell 2 drin. Wenn Du genaueres wissen möchtest, dann schau mal im Forum nach. Da hat Bernhard was zum Karmasystem geschrieben.
https://forum.frag-mutti.de/index.php?showtopic=50772&st=0
2
#36
12.2.13, 21:18
@bella4519: #33

Du kannst 5 rote Daumen pro Tag vergeben und die sind nun weg.
Herzlichen Glückwunsch.
1
#37
13.2.13, 12:51
Basteltipp für alle die keine € 20,00 oder mehr bezahlen möchten:

...einfach im Baumarkt oder bei Ebay eine Rohrreinigungsspirale für Abflüsse für ca. € 5,00 kaufen... die Enden abknipsen und auf die Enden dann (wenn überhapt nötig) zwei kleine Kugeln aus Powerknete setzen.
FERTIG
#38
1.3.13, 09:25
@AMA: Ich brauche immer viel Dampf, aber meine Finger verbrenne ich mir trotzdem nicht. Man muss ein kleines bisschen Abstand zum Bügeleisen halten. Ohne mein Dampfbügeleisen geht bei mir gar nichts, da wir viele Hemden und Blusen haben, die sich echt besch.....eiden bügeln lassen :((

Ansich ist der eingestellte Tipp ja nicht schlecht, aber ich scheue mich immer davor, wieder etwas zu kaufen, was recht teuer ist und das dann wieder irgendwo verstaut werden muss.
Es gibt tatsächlich so viele nützliche Dinge, aber müssen die immer gleich so teuer sein? Ja, weil man sie oft nur in diversen Internet-oder TV-Shops bestellen kann. Sobald das Teil überall erhältlich ist, entspricht ist der Preis den real geringen Herstellungskosten.
Daher suche ich hier im Forum eigentlich immer nach Tipps, die KEIN Geld kosten.
1
#39
1.3.13, 18:06
@knatterbix: Manchen Kommentaren kann ich entnehmen, dass einige User den Tipp interessant fanden und evtl. selber ein solches Gerät basteln wollen, oder kaufen.
Der Umgang oder die Handhabung von schon vorhandenen Haushaltsgeräten wird doch oft erörtert. Irgendwann waren die auch mal was Neues. Da hörte man auch zuerst: brauche ich nicht, oder Luxus!....so war es jahrelang mit z.B Spülmaschinen, Dampfeisen, Kaffeemaschinen,Mikrowelle, schnurloses Telefon, Handy, PC u.s.w.- Ein weites Feld....

Als Ältere bin ich erst recht an Neuerungen interessiert, die mir die Hausarbeit erleichtern. Sonst bräuchte ich allmählich eine Haushaltshilfe.

P.S. Mein Sohn bügelt inzwischen auch die Hemden mit dem Clou. Der spart sich so Zeit und Frust.
#40
5.10.13, 07:03
Obwohl das Teil so unverschämt teuer ist, habe ich es schon so einigen Leuten (die mir eben "teuer" sind ;-)) geschenkt. Also, ich finde es auch genial zum Bügeln von Ärmeln und Hosenbeinen. Das Verstauen sollte wohl kein Problem sein, da es dank Magnet an Metall haftet. Bei mir klebt es an einem Garderobenständer im Bügelzimmer. Mein Ärmelbrett brauche ich übrigens trotzdem noch: für kurze Ärmel, da funktioniert das besser!
#41
17.5.15, 16:02
Das Teil ist jeden Cent wert . Ich muss viel Polizei Hemden bügeln und es ist echt eine Hilfe !!!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen