Cleopatra-Bad: ideal für trockene Haut oder Neurodermitis

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Da ich schlimme Neurodemitis (trockene Haut) habe, habe ich hier einen super Tipp für euch, den ich "beigebracht" bekommen habe, als ich 4 Wochen in einer Hautklinik stationär war.

Einfach in einem Vollbad 1 Liter Milch und 100 ml Olivenöl reintun und mischen.

Nach dem Baden NICHT abtrocken sondern nur abtupfen (!) und dann am besten in einen Bademantel rein und das über Nacht einwirken lassen. Das hilft echt super.

Von
Eingestellt am

18 Kommentare


1
#1
25.8.10, 00:17
Klingt "lecker". ;-) Lebe seit Jahrzehnten (40) mit Neurodermitis und bin immer zu faul zum eigentlich täglich benötigten Eincremen. Cortison nehme ich halt in Notfällen. Zur Zeit aber grad nicht nötig, da psychisch recht stabil. Werd mich morgen abend gleich mal in ein Milch/Öl-Bad begeben. Geniessen und anschliessend über Ergebnis berichten. Vorfreugruss! Moirita
1
#2 Billie
25.8.10, 08:16
Laut meinem Hautarzt sollte es Vollmilch sein, weil die sich mit dem Öl besser verbindet!
Hab ich schon öfter gemacht, und es ist ein tolles Hautgefühl!
1
#3
25.8.10, 08:19
@ moirita: Ja ich benutze auch ab und zu Cortison. Aber momentan sieht man nur rote Stellen am Ellbogen und an dem Handballen. Danach sieht zwar die Badewanne aus wie S... aber mir tut es sehr guuuut =)

@Billie: Ja es ist ein super Hautgefühl. Wenn es bei mir ganz schlimm wird, leg ich mich sofort ne halbe Stunde rein.


Viel Spaß euch ;-)
1
#4
25.8.10, 09:53
Ich mache die Mischung sogar noch heftiger, Ein halber Liter Milch auf 200 ml Öl. Das muss man allerdings dann vor dem Baden mit einem Mixer verquirlen, damit es richtig emulgiert. Das Wasser dann zuerst nur heiss mit der Mischung in die Wanne laufen lassen.
Danach braucht man auch kein Handtuch, das Wasser perlt einfach ab.
Super Hautgefühl stimmt, aber die Sauerei in der Badewanne hats in sich*g*
#5 Hasi
25.8.10, 14:14
weißt du was noch besser kommt als das "trocknende" Bad? Creme dich regelmäßig, am besten 1-2x pro Tag pur mit Olivenöl oder Babyöl ein!

Hat man Neurodermitis sollte man seinen Hintern für diese 10 Minutenanwendung doch hoch bekommen, baden dauert länger.... @moirita
#6 lilalala
25.8.10, 15:38
Ein noch besseres Ergebnis erhält man, wenn man statt einen Liter Milch einen Liter Schlagsahne ins Wasser tut.
Ich habe nur eine leichte Neuro, diese ist aber im Winter schlimm, da brauch ich mehr Fett.
1
#7
25.8.10, 21:05
Ja stimmt, mir Schlagsahne habe ich es auch schon gemacht. Pur mit Babyöl eincremen vertrage ich irgendwie nicht, da brennt und juckt meine Haut richtig dolle.
#8 robbe78
25.8.10, 22:33
Ich kenne das Ölbad auch, hab aber gesagt bekommen man soll einen(!) Tropfen Spüli ins Badewasser reingeben.
#9
26.8.10, 07:02
so kenne ich das nicht, nur mit milch / schlagsahne und öl
1
#10
29.8.10, 17:59
Wir haben das mit dem Spüli unseren Neuro-Patienten empfohlen. Das Spüli sorgt dafür, dass sich die in der Milch enthaltende Fette richtig verteilen.

Ich selbst habe keine Neuro, aber einen verdengelten Fuß, der an schlimmen Tagen einer Neurodermitis gleicht. Wenn ich da nicht täglich mit der Pflege hinterher bin, zeigt sich mein Fuß richtig beleidigt.
Daher ist es für mich unverständlich, dass man gerade die Pflege bei Neurodermitis schleifen läßt.
#11 Meli
1.9.10, 18:22
Wem das Mischen zu blöd ist kann sich auch in der Apotheke
"Dermal Ölbad" kaufen.

Große weiße Flasche mit Blauer Kappe und einem Einhorn drauf.
Ich habe zwar nicht richtige Neurodermitis, aber sonst sehr trockene Hautpartien (Gesicht, Schienbeine, Ellenbogen)

Angenehm warmes Badewasser einlassen und eine Verschlusskappe voll Ölbad dazu. 20 bis 25 Minuten baden, Haut nur trockentupfen und einziehen lassen.
Das Ölbad ist benutzerfreundlich. Wenn man die Wanne heiß auswäscht (mit dem Duschkopf der Brause) sind alle Ölrückstände weg und die Wanne sauber, als sei nur Wasser darin gewesen.
#12
5.9.10, 17:35
Nehme immer Buttermilch und 1-2 Badekugeln, damit man nicht so nach alter Kuh riecht.
1
#13
8.9.10, 13:30
hallo habe auch schlimme neurodermitis aber bei mir hilft es leider nicht
allerdings kann ich zur zeit gar keine pflege produkte benutzen weil meine haut stark entzündende herde am ganzen körper hat..und das juckt wie hölle seufzzz..vll weiss jemand rat..und austauschen würde ich mich auch mal sehr gerne das heisst nette leute kennen lernen die das selbe haben..komme aus dem raum nrw..nähe bochum..
lg Tina
#14
11.1.12, 21:55
Hm, so viele NeurodermitikerInnen hier...

Habt ihr schon mal probiert, euch mit Naturseife zu waschen?
Vermutlich habt ihr spezielle Dusch- oder Waschgel dazu, aber auch wenn es für Neurodermitis konzipiert ist, alle Flüssigtenside belasten die Haut mehr als eine Naturseife. (Und das auch wenn eine Naturseife basisch ist, und nicht "ph-neutral" sprich leicht sauer.)

Seit ich mich mit der Naturseife wasche, brauche ich kaum mehr Creme und Lotion. Der Unterschied ist wirklich erstaunlich.
Das einzige, worauf man achten sollte, ist, daß sie nicht mit ätherischen Ölen beduftet sind, die Allergien auslösen.

Vielleicht kann jemand noch Mut fassen, noch etwas zu probieren...
1
#15
5.4.12, 14:23
Hab ich jetzt ein paar mal gemacht. Echt super! Hab aber meinen Freund dazu überredet, hinterher die Wanne zu putzen, weil ich doch dann noch bissel relaxen muss. ;-) Noch eine Empfehlung: ein Glas Rotwein und ein schönes Buch oder Kerzen und sanfte Musik passen auch super dazu, danach in einem Kuschelbademantel und mit Kuschelsocken auf die Couch - fertig ist der Schönheitsabend, auch ohne Neurodermitis ein Erlebnis!
#16
30.7.14, 08:54
das werde ich auch mal ausprobieren mit der Milch/Olivenölmischung. Im Winter neuerdings stark trockene Haut einschl. Juckreiz aber seit Jahren leider auch im Sommer.
#17
26.4.15, 00:49
ich bin 15 jahre habe wieder mal schlimme schübe Neurotermitis weiß jemand vo euch/ihnen ob man auch gewisse kräuter (Natuprodukte) für Neurotermitis anwenden kann oder kennt jemand eine gute hautklinik die einem wirklich gut hilft ?
1
#18
4.8.15, 12:55
@anni111: Hi. Also ich war mit meiner neurodermitisgeplagten Tochter letztes Jahr in der Kinder- und Jugendklinik in Gelsenkirchen. Die haben da eine Allergieabteilung und sind besonders visiert im Umgang mit Neurodermitis. Viele die da waren waren sind nach einem bis zwei Jahren beschwerdefrei. Habe einige kennengelernt - mit völlig normaler Haut. Das hat mich überzeugt. Wir sind noch auf den Weg dahin und es bessert sich. Google das mal und überzeuge dich mit einen 24 Stunden Probeaufenthalt.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen