Rezept für ein Schmorgericht der italienischen Küche aus Ochsenschwanz: Coda alla vaccinara.

Coda alla vaccinara

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Ruhezeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Coda alla vaccinara - ein Schmorgericht aus der italienischen Küche.

Zutaten

  • 3 Pfund Ochsenschwanz, in dickere Scheiben geschnitten
  • 3 EL Tomatenpaste 
  • 2 EL extra natives Olivenöl 
  • 150 g gewürfelten gerauchten Bauch 
  • 2 Karotten, fein gehackt 
  • 2 Bund italienische Petersilie, fein gehackt  
  • 1 große Zwiebel, fein gehackt 
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt 
  • 1/2 Tasse plus 1/2 Tasse trockener Weißwein 
  • 5 Stiele Bleichsellerie, Rippen fein gehackt, Blätter entfernt und fein gehackt
  • 1 Prise rote Chiliflocken 
  • 1 Prise Zimt 
  • 10-15 Pinienkerne
  • ca. 100 Rosinen
  • 100 g dunkle Schokolade
  • Salz und frisch gemahlener Pfeffer
  • Zitrone, zum Garnieren

Zubereitung

  1. 6 Tassen Wasser zum Kochen bringen und die Ochsenschwänze portionsweise hinzufügen, Hitze reduzieren und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Den Ochsenschwanz abtropfen lassen, die Brühe reservieren und das Fleisch beiseitelegen. 2 Tassen der Brühe abmessen und darin die Tomatenpaste verrühren.
  2. Das Olivenöl in einem Bräter erhitzen und den gewürfelten, gerauchten Bauch hinzufügen, und langsam ausbraten. Die Ochsenschwänze hinzufügen und rundum kräftig anbräunen. Gehackte Karotten, die Hälfte der Petersilie, Zwiebel und Knoblauch, und andünsten bis Gemüse gebräunt ist. Rosinen, Pinienkerne hinzufügen und mit einer 1/2 Tasse Weißwein angießen, bei geöffnetem zur Hälfte eindampfen lassen. Den restlichen Wein dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen, die Tomaten-Pasten-Brühe-Mischung über das Fleisch gießen. Deckel drauf, in den Backofen bei ca. 175 Grad ca. 2 1/2 Stunden schmoren.
  3. Die Sellerie-Rippen hinzugeben und auf dem Kochfeld und noch weitere 15 Minuten zugedeckt mit garen. Von der Hitze entfernen. Selleriegrün und Petersilie waschen und fein hacken. Sobald das Fleisch gar ist kurz herausnehmen, die geraspelte Schokolade, Chiliflocken, Zimt, Salz und Pfeffer nach Geschmack zur Soße geben und pürieren. Nieselregen mit extra nativem Olivenöl und Zitrone darüber geben, danach mit Selleriegrün und Petersilie bestreuen. Das Ragout in einer vorgewärmten Schüssel servieren.
Von
Eingestellt am

15 Kommentare


2
#1
25.9.17, 19:44
MOLTO BENE!
Das sieht lecker aus und liest sich noch besser:
Durchzogenes Fleisch und Speck, Rosinen, Schokolade, Wein, Nieselregen 👍  und Zimt hört sich nach einem deftigen delikaten Winteressen an und entspricht in allen Punkten meinem Geschmack. Ich kann mir auch sehr gut vorstellen, es mit der Niedergarmethode zuzubereiten und recht lange schmurgeln zu lassen.
#2
25.9.17, 20:11
Klingt sehr lecker, aber was ist unter 3. mit "Nieselregen" gemeint?
Soll man das Gericht dann mit Oliöl und Zitrone besprühen?
3
#3
25.9.17, 20:39
@Jeannie: 
..........na so einen Hauch halt.
Ähnlich wie: Laminat nebelfeucht wischen ;o)
1
#4
25.9.17, 23:02
😋 Das hört sich superlecker an.
1
#5
26.9.17, 06:30
Schokolade, Zimt, Wein und Tomatenmark zu Fleisch ist auch ganz mein Geschmack 😋
#6
26.9.17, 14:07
Wieder mal was echt Neues! Wo hast du das her? Wenn du es selbst komponiert hast, dann meine Gratulation! 😄
1
#7
26.9.17, 14:31
Die beste aller Zutaten ist der Nieselregen! Kann man auch leicht selber herstellen.
1
#8
26.9.17, 15:56
@utew: Ja, einfach auf den Balkon damit, oder vor die Haustür. Die schwierigste Zutat aber scheint doch die italienische Petersilie zu sein. Das wird teuer. Flug nach Italien und zurück... 😄
#9
26.9.17, 17:36
Aber was ist ein Flug nach Italien schon gegen einen in den südamerikanischen oder afrikanischen Regenwald, wenn man keinen Balkon hat und in der Innenstadt die Gassi gehenden Hunde meine schöne Coda alla vaccinara wegschlabbern !?!

Da müssen Alternativen her! Wer hat eine, bitteschön?
1
#10
26.9.17, 19:58
Coda alla vaccinara ist das römische pendant zum Mailänder Ossobucco. beides sehr lecker an kalten Tagen.
2
#11
26.9.17, 22:40
@WZimdahl
ich hatte das Grundrezept davon,  aber nachdem alles schon angefangen hatte zu schmoren, habe ich einen Kuchen gebacken mit den besagten Zutaten, Rosinen, Pinienkernen und Schokolade, und hatte da die Idee diesselben auch dem Schmorbraten hinzu zufuegen. Ich experimentiere gerne und wir fanden es recht lecker.😄

@Jeannie
mir fiel im Moment kein deutsches Wort dafuer ein, des wegen "Nieselregen" also bespruehen ist gemeint wie xl-deluxe reloaded so witzig beschrieben hat 😄

@utew & viertelvorsieben
Italienische Petersilie ist glatt und nicht gekraeuselt, wird in Deutschland und auch im Ausland so bezeichnet, also ihr koennt euch den teuren Flug nach Italien sparen, ausser wenn es dort jetzt waermer als bei euch sein sollte. Der Regenwaldbesuch, ich weiss nicht, regnet es bei euch nicht schon genug? Aber sollte Ihr auf etwas (delikateres) als Ochsenschwanz Appetit haben, dort gibt es schoene grosse Schlangen, aber zur Not koennt ihr bei euch auch nach Klapperschlangen suchen.  😋 Einfach mal bei Google vorbei schauen.
#12
4.10.17, 13:59
@Susi2: Schlangen sind keine Alternative. Basta. Denn sie haben keinen Knochen, von dem man das Fleisch entfernen muss wie auch immer 😳 😋 
Aber Ochsenschwanzsuppe kennt ihr auch oder ??? 
1
#13
4.10.17, 20:48
@WZimdahl
Wo Du recht hast, hast Du recht😂 Die Knochen sind das wichtigste, geben den guten Geschmack.  Ausser vielen Rindern, hauptsaechlich in meiner Gegend, gibts in unseren Haupstadt einen riesen Ochsen auf zwei Beinen.😭
#14
4.10.17, 22:29
@Susi2: Ich wiederhole sehr gerne: Wo du recht hast, hast du recht. 👏
#15
5.10.17, 22:44
@Susi2: Ja, leider! (Der "Ochse auf zwei Beinen":)
Das Rezept klingt toll und paßt bei den jetzigen Temperaturen bestimmt sehr gut!

Rezept kommentieren

Emojis einfügen