Verdreckte Computertastatur schnell reinigen.

Computertastatur schnell reinigen

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Man kennt es ja - nach langem Gebrauch von Laptop- oder Computertastatur verdreckt diese immer mehr. Hierzu gibt es einen einfachen Trick:

Man nehme ein ausgedientes Feinstrumpfsöckchen und zieht dieses stramm über das Staubsaugerrohr. Damit alles hält, wird der Socken mit einem Haargummi fixiert. Jetzt noch den Staubsauger auf eine kleine Stufe einstellen und schon kann es los gehen. Dank des Feinstrumpfsöckens kann keine Taste o.ä. eingezogen werden. Am besten man saugt die Tastatur in alle möglichen Himmelsrichtungen.

Zum Schluss kann man die Tastatur noch desinifzieren (wer will). Ich nehme dazu Alkoholtupfer (70 %) aus der Apotheke, die sind zwar zur Hautreinigung deklariert, für die Tastatur aber genauso gut. Einmal komplett benetzen und dann trocknen lassen.


Eingestellt am

17 Kommentare


1
#1
11.9.11, 20:42
Ich nehm dafür immer Knete, mit dem Staubsauger wäre mir das zu umständlich :)
2
#2 Hayray
11.9.11, 20:49
Auf die Idee mit dem Söckchen bin ich nie gekommen.
Dann hat die Buchstaben Suche im Staubsaugerbeutel endlich ein Ende :-)
Guter Tipp :-D
2
#3
12.9.11, 08:45
Ich weiß ja nun nicht was ihr für Tastaturen habt bei mir ist noch keine Taste eingezogen worden.Ich reinige meine Tastatur immer mit der kleinen Bürste die im Zubehör eines jeden Staubsaugers ist.Man kommt damit wunderbar in die Zwischenräume der Tasten und der Staub (bei mir noch Zigarettenasche)ist im Nu weg.
#4
12.9.11, 09:32
@brabuha: Dann hast Du bisher Glück gehabt, denn es kann schon mal passieren.

Ich finde den Tipp gut, auch die Desinfektion so alle paar Wochen. Vielen Dank an Unbekannt.
1
#5
12.9.11, 12:05
Spätestens wenn Ihr Haustiere wie ne Katze habt, dann muss man das fast zwangsläufig machen. Ich hab das auch bisher mit dem Sockentrick gemacht, nur hab ich die Socke nicht total stramm drübergezogen, sondern etwas in den Schlauch reinragen lassen, so sammelt sich in der Socke das ganze Gekrösel und dann einfach die Socke abnehmen und ihrem finalen Wege zuführen oder ausschütteln...

P.S. Die Knete ist auch ganz gut, nur kommt die NIE unter die Tasten, und grade dort sammelt es sich massiv an.
1
#6
14.9.11, 17:36
@all,

ich nehme meine auseinander und gebe die dann in die Spülmaschine, danach ist die wieder wie neu,natürlich weis ich nicht ob es die billigen auch aushalten.

Das mache ich so 3-4 mal im Jahr
#7 Nadeschda
14.9.11, 18:09
wong,hört sich gut an,nur könntest Du mir das mal genauer beschreiben?Vielen Dank im Voraus,LG
-1
#8
14.9.11, 18:36
@ Nadeschda,

du hast bei jeder Tastatur auf der Unterseite Schrauben mit der die Tastatur zusammen gehalten wird, oft sind ein oder zwei Schrauben mit einem Aufkleber verdeckt. nachdem du die alles raus hast, nimmst du den Schraubenzieher und machst vorsichtig die Glibverschlüsse zurück ist bei jeder etwas anderes, danach nimst du das Innenleben raus, und dann kannst du sie in die Spülmaschine geben.

Ich mache eine immer auf 65C° du kannst etwas klarspüler hinzu geben, muss aber nicht sein.
Nachdem die Maschine fertig ist, musst du halt schauen das alles trocken ist, und dann baust du sie wieder zusammen und gut ist.
#9
15.9.11, 00:35
Ergänzung: man sollte sich vorher ein Bild oder einen Zettel mit der Position der Tasten bereit legen. Im Eifer des gefechts hab ich das schon so manches mal vergessen und dann dauerte das Zusammenbauen ewig!

Ja, bei den billigen Tastaturen funktioniert das auch. :-)

Wieso die Tasten im Staubsauger verschwinden ist mir ein Rätsel, denn die sollten festgesteckt sein. Wenn sie so lose sind, dass ein handelsüblicher Staubsauger sie einsaugen kann, würde ich mal die Tastatur wechseln, denn dann kann auch der Anschlag nicht mehr ganz stimmen. Nicht böse gemeint, aber wenn die Tasten nicht fest sitzen, klemmen sie entweder bald, oder man muss ziemlich fest Tippen ooooder sie verlieren bald den Kontakt, jedenfalls ist die Tastatur dann eigentlich nicht mehr in Ordnung.
#10
15.9.11, 01:34
Wie umständlich.

Man nehme die Tastatur, drehe sie um auf den Kopf und schlägt mit der flachen Hand auf die Unterseite und schon ist der Dreck zwischen und unter den Tasten draußen, - außer dem festgeklebten :)
Den bekommt man aber auch nicht mit Staubsauger und Söckchen entfernt.


PS: Die Tastatur bleibt sauber, wenn man locker Klarsichtfolie drüber legt und diese in größeren Abständen erneuert.
#11 Cally
15.9.11, 07:16
@Teddy: Da die Tasten von unten Hohlraum haben, bleibt beim bloßen Umdrehen doch einiges darin hängen.
Und Klarsichtfolie über der Tastatur finde ich ganauso ätzend wie die (zum Glück meist nur amerikanische) Unsitte, Plastikhüllen über Couches, Sessel und Kissen zu ziehen. Das sind doch GEBRAUCHSgegenstände...

Bei der Methode im Geschirrspüler (finde ich persönlich prima) gehen allerdings nach ein paar Wäschen die Buchstaben flöten. Zumindest bei den Billig-Tastaturen, die ich verwende (kosten aber auch nur 8-9 Euronen...). Ich packe sie aber auch höchstens ein-zwei Mal im Jahr rein, da ist sie durch normalen Verschleiß eher hinüber als durch die Folgen der rabiaten Spülmaschine(nreiniger).
#12
15.9.11, 09:15
Ich probier das mal mit der Fugendüse und zu Sicherheit mit Socke.Habe die Tastatur bisher immer mit Wattestäbchen + Spiritus gereinigt. Eine Heidenarbeit.
#13
15.9.11, 15:36
Ich machen es mit einen Pinsel mit starken Borsten,welche die Kinder zum malen haben,da bekommt auch die Brösel heraus.
Dann nehme ich ein Brillenputztuch zum desinfizieren.
@Shanon,was meinst Du mit Knete,daß kenne ich nicht?
Kann man die Tastertur vom Laptop auch heraus nehmen?
#14
15.9.11, 16:14
@ orchi,

ja kann man, aber würde ich nur machen wenn du dich gut damit auskennst.
Denn dabei kann man sehr schnell was kaputt machen, die sind nicht so robust wie die für den Desktop PC.
#15
15.9.11, 23:20
Superpraktisch! :-)
#16 Nadeschda
16.9.11, 14:17
Vielen Dank wong,werde ich ausprobieren,Lg
#17 Die_Nachtelfe
16.9.11, 14:40
Guter Tipp, den auseinander nehmen geht bei unseren Laptops hier naemlich nicht....

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen