Cremige Rosenkohlsuppe

Cremige Rosenkohlsuppe
Fertig in 

Rosenkohl, man liebt ihn oder man hasst ihn. Ich liebe ihn und probiere daher gerne immer neue Rezepte aus. Vielleicht ist dieses Rezept mal eine Gelegenheit, dem kugeligen grünen Gemüse eine neue Chance zu geben? Immerhin ist in dieser Suppe Sahne drin und mit Sahne wird bekanntlich vieles besser.

Zutaten

5 Portionen
  • 400 g Rosenkohl, etwa eine Packung
  • 5 m.-große Kartoffeln
  • 1,2 Liter Wasser
  • 3 EL Vegeta-Gemüsepulver
  • 200 ml Sahne
  • 1 TL Kümmel
  • 3 Prisen Pfeffer
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100 ml Vollmilch

Zubereitung

  1. Den Rosenkohl putzen, die Knoblauchzehe häuten, die Kartoffeln schälen und in etwa 3 cm x 3 cm große Stücke schneiden.
  2. Nun alles zusammen mit 1,2 Litern Wasser und 3 Esslöffeln Vegeta-Gemüsepulver und einem Teelöffel Kümmel zum Kochen bringen.
  3. Etwa 15 Minuten köcheln lassen, danach mit einem Pürierstab fein pürieren.
  4. Kartoffelwürfel und Rosenkohl sollten schön weich sein, damit die Suppe auch cremig wird. Drei Prisen Pfeffer hinzugeben, dann die Sahne einrühren.
  5. Ist die Suppe nun zu dick, wird die Vollmilch hinzugegeben.
  6. Zum Schluss prüfen, ob die Suppe salzig genug ist, daher gegebenenfalls nachsalzen.

Verschiedene Garnituren

  • geröstete Brotwürfel
  • angebratene Speckwürfel
  • geröstete Kürbis-, Sonnenblumen- oder Sesamkerne
  • zum Anschärfen einen Hauch Wasabi-Paste oder geriebenen Meerrettich
  • einen Spritzer dunkelgrünes Kürbiskernöl für die Optik und einen nussigen Geschmack
  • einen feinen Streifen Räucherlachs
  • gehackte Petersilie

Für Allergiker

Selbstverständlich können hier laktosefreie Sahne und laktosefreie Milch verwendet werden.

Für Veganer

Da Hafersahne weitaus weniger Fett als Sahne aus Kuhmilch enthält, würde ich hier 300 ml Hafersahne verwenden und noch beim Pürieren einen Teelöffel Margarine zugeben.

Was ist Vegeta? 

Vegeta ist ein Pulver aus Salz, Gewürzen und zerkleinerten Gemüsen, durchaus einem Gemüsefrühpulver vergleichbar, nur nach meiner Meinung einfach besser und aromatischer. Ihr bekommt es in diversen Supermärkten.

Guten Appetit!

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Kartoffel-Gemüse-Suppe auf Vorrat kochen
Nächstes Rezept
Saftige Zucchinisuppe mit Broteinlage
Profilbild
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,7 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
1 Kommentar

Rezept online aufrufen
Hol dir unsere besten Tipps als PDF / eBook!

Du druckst gerne unsere Tipps und Rezepte aus? Unter www.frag-mutti.de/ebooks findest du unsere besten Tipps und Rezepte zum Abspeichern und Ausdrucken. Nur 2,90 €!