Curry-Tortellini

Jetzt bewerten:
2,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

2 Frühlingszwiebeln, 250 g frische Champignons, Salz, 4 EL Olivenöl, 2 Knoblauchzehen, 1 EL Currypulver, 1/8 l trockener Sekt oder Weißwein bzw. Gemüsebrühe, 250 g Sahne, Pfeffer, 500 gTortellini, 1/2 Zitrone, 1/2 Kästchen Kresse

Frühlingszwiebeln putzen und waschen. In feine Ringe schneiden, einen Teil der grünen Ringe für später beiseite legen. Die Champignons putzen und grob hacken.

Inzwischen die Tortellini in Salzwasser kochen. Das Olivenöl in der Pfanne erhitzen. Die hellen Zwiebelringe andünsten, die Pilze untermischen, den Knoblauch dazupressen.

Alles mit dem Currypulver bestäuben, unter Rühren kurz anschwitzen. Mit Sekt (Brühe) ablöschen und aufkochen. Die Sahne angießen, salzen und pfeffern. Die Sauce bei mittlerer Hitze cremig einköcheln lassen.

Tortellini abgießen und gut abtropfen lassen.

Die Currysauce mit 2-3 EL Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Tortellini untermischen, mit den frischen grünen Zwiebelringen und der Kresse bestreuen.

Das Gericht reicht für 4 Personen.

Von
Eingestellt am


1 Kommentar


#1 Susanne Thelen
27.7.05, 15:48
Habe es ganz zum schluss mit Käse noch bestreut und überbacken

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen