Käsesoße für Pasta

Die feine Käsesoße schmeckt sowohl zu Pasta als auch zu Gemüse, wie z. B. Blumenkohl, fantastisch!

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Meine liebe Nachbarin - Italienerin - hat nach langem Zögern und unendlichem Beschwatzen meinerseits endlich ihr Rezept für Käse-Sahne-Soße für Pasta rausgerückt. Juhu!

Darauf habe ich schon soo lange spekuliert und sie hat mir bis jetzt immer nur die Version für faule Köche mit Schmelzkäse genannt, die ich aber nicht haben wollte, weil Schmelzkäse immer ein wenig nach Chemie schmeckt (und auch nix anderes ist).

Hier also das Rezept ausreichend für 4 - 6 Personen:

Zutaten

  • etwa 50 g Butter oder gutes Olivenöl
  • 1 klein gehackte Zwiebel
  • 2 - 3 gehackte Knoblauchzehen
  • 50 g Mehl
  • Weißwein
  • 50 ml kräftig abgeschmeckte Gemüsebrühe
  • 1/2 L Milch
  • 1 - 1 1/2 Becher Sahne
  • Salz, Pfeffer
  • 100 g Gorgonzola, 100 g Parmesan und 100 g Bergkäse (oder, wer Bergkäse nicht mag, kann auch den deutlich milderen Gouda nehmen)
  • ein wenig Chili, Oregano und etwas Salbei

Zubereitung

  1. Butter oder Olivenöl (ganz wichtig, bitte keine Margarine) erhitzen, klein gehackte Zwiebel und ebenfalls gehackte Knoblauchzehen anschwitzen.
  2. Mehl im Fett mit anschwitzen, mit einem kräftigen Schuss Weißwein ablöschen.
  3. Mit der kräftig abgeschmeckten Gemüsebrühe und der Milch aufgießen.
  4. Eine halbe Stunde köcheln lassen, währenddessen langsam Sahne zugießen.
  5. Gorgonzola, Parmesan und Bergkäse (oder, wer Bergkäse nicht mag, kann auch den deutlich milderen Gouda nehmen) langsam in der Soße schmelzen lassen.
  6. Abschmecken mit Salz und Pfeffer, ein wenig Chili und Oregano und etwas Salbei.

Wenn ihr jetzt noch Schinken reinschneidet, dann habt ihr eine Schinken-Käse-Sahnesoße.

Zur Pasta mit Käsesoße passt ein knackiger Eisbergsalat.

Ich habe diese Soße heute gekocht, allerdings nicht zu Pasta, sondern zu Blumenkohl. Da blieb NICHTS übrig, obwohl meine Familienmitglieder keine Gemüsefans sind!

Mein Göga sagte nur: "Ein Sößchen in Ehren kann keiner verwehren!", und nahm sich noch eine dritte Portion.

Voriges Rezept
Spaghetti aglio e olio originale
Nächstes Rezept
Kärntner Tomaten-Mozzarella-Nudel
Rezept erstellt von
am
Du willst mehr von Frag Mutti? Jede Woche versenden wir die aktuell 5 besten Tipps & Rezepte per E-Mail an über 152.000 Leser:innen: Erhalte jetzt unseren kostenlosen Newsletter!
Jetzt bewerten
4,5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
42 Kommentare

Rezept online aufrufen
Kostenloser Newsletter