Spezial-Käse-Sahne-Soße für Nudeln aller Art

Spezial-Käse-Sahne-Soße für Nudeln aller Art: Das Rezept nimmt keine 15 Minuten in Anspruch und schmeckt ausgezeichnet gut!

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Folgendes Rezept nimmt keine 15 Minuten in Anspruch, ist extreeem lecker, sättigt in den Mengen vermutlich 3 Personen (oder eine Person 2 Tage lang, wie in meinem Fall).

Es ist grundlegend eine Käse-Sahne Soße, die man aber mit einem weiteren Arbeitsschritt enorm verfeinert.

Zutaten

  • 1 Dose Erbsen (ne kleine Dose reicht locker)
  • 1 Becher Sahne
  • ein bisschen Milch
  • nach Belieben Kochschinken und/oder Speck (gewürfelt, ich nehm immer ca. 3 Scheiben Kochschinken oder so eine 1/2 Packung Würfelspeck)
  • Senf
  • 1 mittelgroße - große Zwiebel
  • 150 g geriebenen Emmentaler
  • 1/4 Stück Butter
  • Nudeln (am besten eignen sich Spirelli, aber Hauptsache nudelig), evtl. Pesto

Geschirr

  • Großer für die Nudeln
  • Kleiner Topf für die Soße
  • Pfanne

Zubereitung

  1. Nun lasst ihr zuerst ein bisschen Butter in der Pfanne zergehen - währenddessen schonmal die Zwiebeln und den Schinken kleinschneiden.
  2. Wenn die Butter schön zerlaufen ist, haut die Zwiebel rein und lasst die ein bisschen glasig werden.
  3. Danach kommt der in Streifen geschnittene Schinken / der gewürfelte Speck dazu - nun erstmal alles gut brutzeln lassen.
  4. Wenn das Ganze schön kross ist und die Zwiebeln glasig genug erscheinen, die Hitze runter stellen und die abgetropften (!) Erbsen dazu geben.
  5. Das Ganze kühlt dadurch ein bisschen runter. Nun ein bisschen (in meinem Fall: mittelscharfen) Senf dazu geben. Und mit ein bisschen mein ich: Ruhig ordentlich drauf. 3-4 große Klekse dürfen es schon sein.
  6. Und damit sich der ein bisschen besser vermischt, noch ein Schüsschen Milch dazu und alles gut durchmischen und bei niedriger Hitze auf Temperatur halten. Derweil (am besten parallel zum obigen Schritt) in einem anderen Topf die Soße zubereiten:
  7. Ich schmelze dazu 150 g Emmentaler mit einem Becher Sahne und zum Auffüllen noch etwa 100 ml Milch (n guter Schuss halt). 
  8. Wenn sich das Ganze gut gelöst hat: Das Zeug aus der Pfanne in die Soße kippen, ordentlich rummanschen. Eventuell braucht ihr noch ein bisschen Salz, aber ich mach noch einen großen Löffel grünes Pesto rein, zum Würzen.
  9. Nun über die Nudeln kippen und schmausen! Ist kein Diätessen, ist vielleicht nicht die billigste Soße - aber ist ultra lecker und wenn man bedenkt, dass ich absoluter Kochanfänger bin und es ohne Mühen schaffe... Lasst hören wie's euch schmeckt!
Voriges RezeptNächstes Rezept
Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,9 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

27 Kommentare

Ähnliche Tipps

Gratinierte Spinat-Lachs-Pfanne

Gratinierte Spinat-Lachs-Pfanne

16 10
Jo's Männer Chilli - scharf

Jo's Männer Chilli - scharf

37 56

Blumenkohlauflauf mit Schinken

4 1

Unser Lieblingsrinderbraten

9 5
Gebratene Mie-Nudeln

Gebratene Mie-Nudeln

7 2
Pflanzliche Proteine: Diese Lebensmittel liefern viel Eiweiß

Pflanzliche Proteine: Diese Lebensmittel liefern viel Eiweiß

14 5
Thunfisch in Italienischer Tomatensauce

Thunfisch in Italienischer Tomatensauce

5 4

Einfaches Essen: Überbackene Nudeln Bolognese

20 10

Kostenloser Newsletter