Spaghetti mit Lachs

Spaghetti mit Lachs-Sahne-Soße

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Die Angebetete, kommt zum Abendessen mit Wein und Kerzenschein, ihr wollt ein wenig Eindruck schinden und trotzdem keine Idee? Ganz einfach, Spaghetti mit Lachs-Sahne-Soße. Einfach, nicht zu teuer und super lecker.

Zutaten

  • 2 kleine Lauchzwiebeln oder 1 große normale Zwiebel
  • 2 Lachssteaks (die besten Ergebnisse hatte ich mit dem TK-Lachs von Aldi)
  • Spaghetti (Menge nach eigenem Ermessen, jedoch nicht unter 250 g) frischen & getrockneten Basilikum
  • 2 Becher Sahne
  • etwas Mehl & Butter
  • Olivenöl
  • 1/2 Suppenwürfel oder Teelöffel Instantbrühe

Zubereitung

  1. Zwiebeln fein würfeln und im Olivenöl glasig schwitzen, ich geb da immer noch etwas Wasser zu und lasse das Ganze dann sachte köcheln.
  2. Etwas getrockneten (gerebelten) Basilikum hinzugeben.
  3. Lachs in Streifen oder Würfel schneiden und zu den Zwiebeln geben und das Ganze gar dünsten, mit etwas Salz und Pfeffer würzen.
  4. Jetzt kommt die Sahne hinzu. Rührt den zerdrückten Brühwürfel oder die Instantbrühe unter - vorsichtig - die kocht schnell hoch.
  5. Wem das Ganze zu dünn ist, der macht sich aus Butter und Mehl eine Mehlschwitze und gibt die hinzu und lässt es etwas köcheln.
  6. Währenddessen habt ihr die Nudeln gekocht und abgegossen & abgeschreckt (warmes Wasser verwenden).
  7. Nudeln auf Teller geben, Soße drüber mit den frischen Basilikumblättern garnieren - FERTIG!

Davor Bruscetta, danach entweder ein kleiner Salat oder Tiramisu, dazu ein Glas Primitivo und ihr habt ein komplettes Menu mit dem ihr Eindruck schinden könnt, das nicht zu teuer und superlecker ist.

Von
Eingestellt am


20 Kommentare


#1
7.4.04, 14:44
Ein super Rezept! Jetzt weiss ich wenigstens schon, was es bei mir am Karfreitag gibt!
#2 Jürgen
22.4.04, 13:35
gut!!!!!!
#3
23.4.04, 11:48
Werd ich ausprobieren, super Idee!!!
Gruß aus dem Schwabenländle
#4 Tommy
23.4.04, 18:51
kleiner Tip: Beim Metzger/Fleischer gibt es Brühwürfel die eine richtig gute Basis als Brühe geben (oder das Produkt Tello Naturbrühe verwenden)
#5 Volker
17.5.04, 16:33
Nudeln nach dem abgießen nie abschrecken!!!
#6 tobi
6.7.04, 01:20
klingt echt lecker. nur leider isses so, dass frauen auf das wort "sahne" im regelfall sehr allergisch reagieren. um richtig eindruck zu schinden, sollte es schon etwas leichter sein!
#7 belladonna
14.12.04, 15:23
Tipp: Olivenöl und Suppenwürfel weglassen! Nur würzen mit Salz, Pfeffer und..... abgeriebene Zitronenschale...

Anstatt Vollrahm kann man auch Halbrahm verwenden, oder man kann 1/2 Sahne 1/2 Milch verwenden!
#8 Karli
9.1.05, 20:10
Wenn man Räucerlachs verwendet schmeckt es intensiver.
#9
13.6.05, 18:02
Hallo Ruth,lies die Meinungen dazu und variiere das Rezept,aba das isses.LG Mama
#10
25.2.06, 19:46
Einen Teelöffel groben Senf dazu...
1
#11
22.8.07, 13:03
dankeschön :D
..und mann muss der angebeten ja nicht sagen dass 2 becher sahne drin sind ;)
#12
22.8.07, 15:27
Wenn ich bei meiner Angebeteten Eindruck schinden will, zeige ich ihr meine Briefmarkensammlung.
#13
8.6.08, 14:30
cool
#14 amateur
17.6.08, 17:26
super !! DANKE !!! meine Rettung !!!
#15 double trouble
1.11.09, 19:41
Hey!
Was für einen Wein könnt ihr dazu empfehlen?
Würde gern einen weißen nehmen, weil mir der generell besser schmeckt!
Aber passt das?
1
#16 Oma Duck
2.11.09, 11:01
Immer lecker, aber das Auge will auch was haben. Deshalb nehme ich grüne Bandnudeln - schoner Kontrast mit dem rosa Lachs. Brühwürfel oder Räucherlachs sind natürlich "abartig".
-1
#17
2.11.09, 15:09
Klar paßt dazu Weißwein !. Welcher, das ist natürlich Geschmackssache. Heutzutage wird das mit Weiß oder Rotwein nicht mehr sooo streng gehandhabt als früher. Man trinkt das, was einem schmeckt.
Ich persönlich stehe zur Zeit sowieso auf Weißwein, egal zu welchen Gericht.
#18 pupsgesicht
30.1.10, 19:04
wirklich toll. danke für dieses einfache rezept:)
#19 anfängerköchin
20.8.10, 13:55
werde ich heute dann mal kochen =)
#20
5.5.11, 21:46
Hab das Rezept auch am Karfreitag gemacht und mein Freund hat sich gefreut wie Bolle, auch wenn wir beide keine sooo Fisch-Freunde sind, aber dieses rezept ist Suuubbärläggär!!!!
Werds morgen mal mit Pilzen probieren für die Fleisch-hasser :o)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen