Spaghetti in italienischer Lachs-Sahnesoße
4

Spaghetti in italienischer Lachs-Sahnesoße - einfach & lecker

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer

Koch- bzw. Backzeit

Gesamt

Die Spaghetti in italienischer Lachs-Sahnesoße gibt es bei uns relativ oft! Es ist ein prima „Alltagsessen“ weil es schnell geht, alle lieben es, aber dennoch eignet es sich hervorragend als „Gästeessen“, da es auch irgendwie ein bisschen edel daherkommt.

Schön angerichtet und mit einem guten Glas Wein, italienischem Salat, perfekt für den lieben Besuch! Außerdem geht es, wie bei mir fast immer, schnell und supereinfach.

Zutaten für etwa 3-4 Personen

  • 350 g Lachs (ich hatte TK Wildlachs, auftauen lassen)
  • 2-3 Knoblauchzehen, gepresst
  • ca. 400 ml Sahne-Lachssoße
  • 200 ml Milch
  • Salz und (Pfeffer aus der Mühle)
  • Zitronensaft frisch gepresst (nach Geschmack, ich verwendete etwa ¼ davon)
  • Olivenöl

Zubereitung

  1. Wasser für die Spaghetti aufsetzen, diese können während der Zubereitung der Soße kochen, nach der Garzeit abgießen und kurz beiseitestellen. Soße und Nudeln werden etwa zur selben Zeit fertig sein.
  2. Etwa 1 EL Olivenöl in eine geben und den aufgetauten Lachs (geht auch angetaut) darin gut anbraten, in kleine Teile zerteilen.
  3. Die gepressten Knoblauchzehen dazugeben, etwas mit anrösten.
  4. Mit der Sahne aufgießen und etwa 5 Minuten auf mittlerer Hitze köcheln lassen. Wenn alles ein bisschen eingedickt ist, gibt man die Milch dazu. Sahne- und Milchzugabe kann nach Geschmack variieren. Möchte man mehr Soße, dann mehr Sahne und/oder Milch zugeben.
  5. Insgesamt köchelt die Soße etwa 10-15 Minuten.
  6. Die Soße dann abschmecken, mit Salz und Pfeffer (aus der Mühle).
  7. Ganz am Schluss mit frischem Zitronensaft abschmecken. Fertig!

Das Grundrezept, wie ich es kennengelernt habe, ist mit “nur“ Sahne. Ich habe es irgendwann mal etwas abgeändert, denn es bleibt geschmacklich gleich und man spart sich wenigsten ein bisschen Kalorien, wenn auch nicht wesentlich :)

Räucherlachs eignet sich auch sehr gut, ebenso gekochter Schinken.

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

54 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter