Dahlien Markier-Set

Dahlien Markier-Set

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich liebe Dahlien! Daher habe ich auch ca. 30 verschiedene Sorten! Aber alle Dahlienknollen sehen sich so ähnlich, daher habe ich mir ein "Markierset" zur Unterscheidung gebastelt.

Aber im Frühjahr stand ich bisher immer vor den ausgegrabenen und im Keller "eingelagerten Knollen und dachte: "Welche war jetzt im letzten Jahr besonders hoch gewachsen, und zum Sortieren der Farben; welche hat wie genau ausgesehen?",  habe ich mir in diesem Jahr ein Dahlia-Sortier-Set gebastelt:

Ich habe jede Dahlienblüte fotografiert und diese Bilder in Farbe ausgedruckt, denn ansonsten bringt das Ganze ja nix... (;-)) , und dann diese einzelnen Bilder einlaminiert (Laminiergerät und Folien habe ich Unmengen zu Haus). Diese hab ich mit einem Locher gelocht, und im Herbst, wenn die Dahlien am Verblühen sind, befestige ich die jeweiligen Bilder an den entsprechenden Stengeln (mit Blumendraht o.ä.)

Im Frühjahr kann ich dann genau sehen, welche Dahlie ich an welche Stelle im Beet pflanzen muss (große nach hinten, kleine nach vorne... etc.)

Und da diese Folien (leider...) nahezu unverwüstlich sind, kann ich die Jahr für Jahr wiederverwerten...

Denn: Dahlien leben LANGE!

So einfach geht das!

Und zum Bild noch einen Kommentar: ich habe alle Bilder auf einen Nagel aufgespießt, dann geht keins verloren...

 

Von
Eingestellt am

14 Kommentare


3
#1
10.9.13, 06:55
Toller Tipp. Ich denke gerade daran, dass man ja auch seine Staudenbeete fotografieren kann um zu wissen was wo wächst...... Dann kauft man im Frühjahr nicht alles doppelt und pflanzt es wild in die Beete.

Danke für den Tipp :-)
3
#2
10.9.13, 08:00
Noch ein Tip dazu. Das oder die Löcher nur in die fest zusammengeschweißte Folie machen. Also besser einen breiten Rand lassen. Wenn zwischen die Folie Wasser gerät (Loch zu dicht am Bild) ist es nix mit der Langlebigkeit dieser wirklich guten Idee.
1
#3
10.9.13, 12:55
@mokraft: danke, das habe ich, weil sonst die Bilder aufweichen könnten, ich weiss...
Da diese Karten aber die überwiegende Zeit im (hoffentlich) (;-)) trockenen Keller lagern, und ich sie "gut verschweisst" habe, ist die Gefahr, so denke ich, gering...
liebe Grüße!
3
#4
10.9.13, 13:04
Klasse Idee! Habe dieses Jahr das erste Mal eine größere Menge Dahlien und mir schon überlegt, wie ich die nachher auseinander halte, denn die Knollen sind nu wirklich alle ziemlich ähnlich. Vielen dank für den tollen Tip!
#5
10.9.13, 13:30
@Freezers-Fan: das kann man natürlich auch bei Canna etc. machen, klar...
sogar bei Beeten, in die man Blumenzwiebeln eingepflanzt hat...
ist einfach gut, wenn ein Tip sich langsam immer mehr erweitert...
danke!
#6 Gaikana
10.9.13, 15:04
Kann man die Knollen denn nicht im Boden lassen? Ich habe ein altes Haus gekauft und keine Ahnung was da alles vergraben ist, ich hab aber noch nie was ausgegraben. Ist das falsch?
#7
10.9.13, 15:30
Gute Idee! Ich liebe Dahlien auch. Nur habe ich seit diesem Jahr auch viele Zwergdahlien; kann man die auch überwintern?
1
#8
10.9.13, 22:14
dahlien müssen frostfrei überwintern
#9 Gaikana
11.9.13, 13:27
Danke, das wusste ich nicht, hab jetzt grad selber welche gesetzt und werde deinen tipp gern befolgen, wann macht man sie den raus? Bei uns im Vogtland kommt der Winter von einem Tag auf den andern
#10
11.9.13, 14:11
@Gaikana: einmalig leichten Bodenfrost überleben die Dahlien meist schadlos.- Dann aber: nix wie raus aus dem Beet oder Kübel, und in's Winterquartier!

Der Tipp ist zudem sehr gut; Danke!- ICH verwahre mir die Verpackungen mit dem "Fototeil", auch bei Tulpen oder Narzissen (da lasse ich auch die Plastiktüten/netze).- Wird dann Alles schön sortiert eingepackt.- (Wenn man's denn sooo gut versteckt, wie ich das schon mal schaffe, treiben die Knollen/Zwiebeln im "Versteck" vor, Grinsss...
#11
11.9.13, 21:49
Wir haben bislang die Dahlien immer in sandgefüllten (Farb)eimern überwintert, pro Blütenfarbe ein Eimer. Eigenartigerweise sind vor Jahren die weißblühenden verschwunden ... mein Vater behauptet heute noch, ich hätte den Eimer für Streusand gehalten. Da die Dahlien noch wunderschön blühen, bastele ich ihm so ein Set. Danke für den Tipp!

LGL
#12
12.9.13, 18:20
@Gaikana: man könnte...
wenn es warm genug bleibt, und der boden nicht gefriert, passiert nix...
diese knollen sind aber frostempfindlich, daher im herbst rausholen, und nach der sog. Kalten Sophie (15.Mail) wieder eingraben...
#13
12.9.13, 18:23
@mops: ich gehe davon aus, dass auch zwergdahlien (ich nehme an, du meinst die kleinen, die man blühend bereits in blumentöpfen kaufen kann???!?) überwintern kann... ich würde sie aber im winter trotzdem ausgraben und einlagern...
nach dem 1. Frost wenn die blätter braun sind, ausgraben...
#14
10.12.13, 19:31
super Idee, hab ich gleich mal umgesetzt!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen