Dekorativ Gardinen raffen

Für dünne Gardinenschals, die ich aus Deko- oder Platzgründen zusammenbinde (Raffen), habe ich mir Folgendes ausgedacht:

Ich drehe farblich passende Kordeln zum Beispiel von alten Jogginghosen, -jacken, Kapuzenkordeln usw. zu neuen dicken Kordeln zusammen, drapiere sie um die Gardine und befestige die Kordeln mit Klipsen an Wandhaken hinter der Gardine.

Das "Kordeldrehen" kennt mancher vielleicht noch aus dem Handarbeitsunterricht?

Bei selbstgenähten Gadinen ist evtl. noch Stoff vorhanden - davon können auch noch dünne Streifen mit eingedreht werden (Stoffstreifen vorher mit Zickzack-Stich säumen).

Für dickere Stoffe bei Übergardinen (dafür braucht man längere Kordeln) hole ich Baumwollgarn, das so oft zusammengelegt wird, bis die gewünschte Kordelstärke erreicht ist. Immer mal schauen, ob es Sonderangebote davon gibt (evtl. Markthändler) und "Vorrat anlegen". Die nächste Gardine kommt bestimmt...

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Glas mattieren
Nächster Tipp
Glastüren verkleiden
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

3,4 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Weiße Gardinen
Weiße Gardinen
11 19
Kordeln an Pullover und Co ganz einfach wieder einziehen
Kordeln an Pullover und Co ganz einfach wieder einziehen
14 14
Gardinen wieder weiß mit Backpulver
Gardinen wieder weiß mit Backpulver
43 20
6 Kommentare
1
Ich habe zuletzt einen alten Blusengürtel genommen und schöne preiswerte Kleiderhaken. Sieht super aus und jeder hat meine Gardinen bewundert und gestaunt , dass man so preiswert zu hübschen Gardinen kommen kann.
9.2.10, 09:59 Uhr
Dabei seit 27.1.10
2
@# 1:
auch ne gute Idee...
wie sieht der Blusengürtel denn aus, ist der aus Stoff ?
Schreibe bitte zurück, interessiert mich jetzt doch.
LG
9.2.10, 11:10 Uhr
3
Ja, mein Blusengürtel ist aus schwarzem 2-3cm breitem Stoff. Da gibt's bestimmt viele Möglichkeiten. In einem anderen Zimmer habe ich übrigens die Gardinenschals mit Perlenschnüren gerafft. Mit einer Schlaufe liessen sie sich ohne Aufwand an die Haken befestigen. Beim Blusengürtel hatte ich ein Loch bzw einen Schnitt gemacht, ein Paar Stiche , damits nicht ausfranst und fertig war's.
10.2.10, 08:41 Uhr
Dabei seit 27.1.10
4
@#3: Hallo und Danke für die Rückmeldung, liebe Namenlose!
Die Idee mit den Perlenschnüren finde ich noch besser, passt halt nicht überall und billig sind die sicher auch nicht, denke ich mal. Woher stammen denn Deine?
Aber wo es passt, sieht´s sicher "edel" aus.
Es zeigt sich mal wieder: Ideen muß der Mensch haben.
Liebe Grüße -
horizon
10.2.10, 08:59 Uhr
Dabei seit 7.7.09
5
@horizon:

schau doch mal ins Internet unter Restposten Perlenschnüre
oder Bordüren.
Da habe ich schon Erfolg gehabt.
19.4.10, 16:37 Uhr
mia_flora
6
sorry, aber gardinen dekorativ raffen wird eh nix
30.10.10, 05:30 Uhr
Tipp kommentieren
Tipp online aufrufen