Die richtige Regenjacke ist Gold wert

Jetzt bewerten:
2,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Advertorial

Dieses Jahr habe ich mir einen großen Traum erfüllt und bin gemeinsam mit meinem Sohn den spanischen Jakobsweg gegangen. Ich würde mich nicht als einen erfahrenen Wanderer bezeichnen. Deshalb musste mein Sohn vor der Reise lange auf mich "alten Pfennigfuchser" einreden, damit ich mir die entsprechende Kleidung zulege. Im Nachhinein bin ich ihm sehr dankbar dafür, denn wir mussten zwei Tage lang in strömenden Regen gehen. Ohne die richtige Bekleidung wäre ich bis auf die Haut nass geworden und hätte mich wohlmöglich erkältet. Dadurch wäre der weitere Weg vermutlich extrem anstrengend geworden.

Meine Recherche hat ergeben, dass Outdoor-Bekleidung nicht immer teuer sein muss, wenn man sich in Ruhe informiert. Einen guten Überblick über Regenjacken kann man sich beispielsweise bei http://www.bergzeit.de/regenjacke.html verschaffen. Wer nicht weiß worauf er beim Kauf achten muss, sollte sich vorab besser im Fachgeschäft beraten lassen.

Abschließend kann ich nur jedem ans Herz legen einmal den Jakobsweg selbst zu gehen. Man trifft so viele interessante Menschen, so dass man diese Reiseerfahrungen nie vergessen wird.


Eingestellt am