Druckertinte auf Fingern

Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Insbesondere bei den billigeren Nachfüllpatronen gibt es beim Auspacken / Entriegeln der einzelnen Patronen manchmal Probleme... Das zeigt sich dann durch eine intensive (Schwarz-)Färbung von Fingern und Hand!
Hier meine Erfahrung, basierend auf Tipps ähnlich Geschädigter: Man lässt heißes Wasser in ein Waschbecken ein, weiche die betroffenen Stellen mit warmem Wasser auf und reibe sie mit einer Vollwaschmittel-Tablette. Zur Feinbearbeitung von Fingernägeln und Nagelbetten kann man dann eine (alte!) Zahnbürste einsetzen. Ab und zu die Finger im warmen (und immer dunkleren...!) Wasser baden - so wie früher bei der Tante von Palmolive. Innerhalb von 5 Minuten ist das Problem gelöst!

Von
Eingestellt am

27 Kommentare


#1
10.3.08, 20:27
Oder man zieht vor dem Patronenwechsel billige Einmalhandschuhe über, wie sie z. B. den Filtermatten für die Dunsthaube beiliegen.
#2
11.3.08, 08:23
Ich denk auch Einmalhandschuhe sind einfacher und schneller zu händeln.
#3 die, die sich immer wieder mit Tinte einsaut
11.3.08, 10:46
Und wenn daie Handschuhe mal undicht sind: Haarspray, Alkohol, Desinfektionsmittel... alles, worin Alkohol enthalten ist. Das löst die Farbe mit weniger Aufwand und schneller von den Fingern, als minutenlanges Waschpulverbad. Einsprühen, abwischen, Wasser drüber laufen lassen, fertig
#4 Mia
11.3.08, 15:30
Ich hatte in so einem Fall Erfolg mit Bimsstein - selbst die hartnäckigste Drucker-Farbe ging ab. Es wäre vielleicht auch einen Versuch wert, es mit einem sogenannten Schmutz-Radier-Schwamm zu probieren. Werde ich auf jeden Fall auch einmal testen..
#5 ich
11.3.08, 15:39
ouh ouh, die hände mit waschmittel waschen kann aber bei trockener haut oder allergikern böse enden.
ich würd auf jeden fall empfehlen die hände danach gut einzucremen oder direkt wie hier schon gesagt: lieber einmal-handschuhe oder so etwas benutzen um die flecken zu vermeiden.
#6 nordfriese (auch weiße Hand genannt)
11.3.08, 16:29
Mit den günstigen Feuchttüchern von Aldi und Co geht es auch sehr gut! Ohne einweichen znd schrubben!!! ;-)
#7
11.3.08, 20:32
Oder die gute alte Handwaschpaste wo günstig bei a.l.d.......i zu erwerben ist ;-)
#8 Eddy
12.3.08, 11:01
Das werd ich mal ausprobieren. Habe mal wieder Harlekinfinger
#9 Laserdrucker
12.3.08, 17:23
Traumhaft! Der Tipp ist einfach unschlagbar! Danke!
#10 ichbinsnur
13.3.08, 05:41
finger nassmachen und mit waschpuler waschen - wasn tipp... ;)
#11 lol
13.3.08, 15:31
würd ich auch sagen ;) oder man wäscht seine hände in einer mischung zwischen Isopropanol und spiritus ;)
#12
16.3.08, 10:51
Einmalhandschuhe anziehen, dann bleiben die Finger sauber.
#13
16.3.08, 19:14
Und was mache ich, wenn ich keine Vollwaschmittel-Tablette habe? Normales Pulvervollwaschmittel tut es dann wohl auch und ist billiger.
#14 Gabi
16.3.08, 22:48
Bimsstein ist auch ein super Mittel um sowas wegzubekommen...
#15 Chorche
18.3.08, 00:53
Wer keine Handschuhe parat hat, einfach vorher die Finger kräftig eincremen. Hilft auch beim Auto- oder Fahrrad Basteln
#16
9.4.08, 16:48
Die Hände vorher gründlich eincremen, nach dem "Unfall" einfach lauwarm mit etwas Seife waschen & schon ist nichts mehr zu sehen.
#17 Schmutzfink
20.5.08, 00:50
Ich hatte in meiner Studenten-WG nichts anderes zur Hand als
*Scheuermilch und
*Stahlschwamm (für Töpfe)
Ging auch sehr gut :)
Ich denke alles raue, das die oberste Hautschicht leicht mit ablöst, ist brauchbar ;)
#18 Andy
4.6.08, 12:25
Geht auch mit normalem Vollwaschmittel. Noch besser funktioniert es mit Geschirrspülpulver für die Spülmaschine.
Habe aber festgestellt, dass es auf die Zusammensetzung der Tinte ankommt. Sogar mit Dan Klorix geht die Tinte nicht immer ganz weg. Aber am besten sind immer noch irgendwelche Gummihandschuhe. Billiger und besser für die Hände.
#19 Markus
1.9.08, 18:25
Bimsstein geht super, sowie alles alkoholhaltige. Haarfestiger wie taft funktioniert leider nur sehr wenig.

Markus
#20 Bernd
8.1.09, 22:19
fantastisch...habe einfach einen geschirrspüler tab benutzt und die finger gerubbelt!!Danke Mutti!!;)
#21 Marilse
18.6.10, 12:02
Ich nehme die Einweghandschuhe aus Latex. Damit kann man Tinte u. Patronen besser händeln und man kann sie auch mehrmals benutzen. Gibt es im Drogeriemarkt als Paket mit 100 Stück für wenig Geld und die sind auch noch für andere schmutzige Arbeiten verwendbar. Ab u. zu bietet Aldi diese Handschuhe auch an.
#22 almaky
18.6.10, 18:13
Was auch immer gut gegen verfärbte Hände hilft: Zitrone auspressen, Saft trinken oder für irgend etwas anderes verwenden, dann die Finger in der ausgepressten Zitronenhälfte herumreiben, abspülen - fertig. Ist außerdem auch noch gut zur Stärkung der Fingernägel. Hilft bei mir fast immer, auch nach der Gartenarbeit. Habe es allerdings noch nicht mit Druckertinte probiert.
#23 lolita55
18.6.10, 20:30
@#12: genau,das hätte ich auch gesagt,ist bestimmt genauso teuer,als waschpulver-aber weniger anstrengend
#24 pipi
18.6.10, 23:06
DANKE,

schon wieder etwas gelernt !!!!!!!!!!!!!!

LG
#25
25.6.10, 00:13
Finde so eine ganze Waschmitteltablette Verschwendung für ein paar Tintenkleckse. Ist das schwarze oder blaue Tinte?
Einfach mit Tintenkiller aufsaugen, wäre mein Tipp
#26 Valentine
25.6.10, 07:23
Longsam, gegen Druckertinte ist Tintenkiller machtlos. Der hilft nur bei der "königsblauen" Füllertinte.
#27
19.11.14, 18:57
OK das propier ich au !!!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen