Dübel wieder aus der Wand ziehen

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Einen Dübel bekommt man ganz leicht wieder mit einem Korkenzieher aus dem Loch gezogen. Am besten geht's mit einem Korkenzieher zum Aufsetzen, dann trifft man den Dübel gerade, kleine Dübel entferne ich mit dem Korkenzieher vom Schweizer Taschenmesser.

Von
Eingestellt am


21 Kommentare


#1 marilse
12.5.04, 00:08
und außerdem verhindert man dadurch, daß die Dübellöcher noch größer werden.
#2 VKL
12.5.04, 07:32
der Tipp ist so alt, wie es Korkenzieher und Dübel gibt.
#3
12.5.04, 10:45
Habs trotzdem nicht gewusst
#4 Renate
13.5.04, 17:31
Feiner Junge,Jürgen!!!
#5 CeKaDo
18.5.04, 08:23
Ich entferne alte Dübel mit Hilfe einer Zange und einer passenden Schraube (meist ja noch vorhanden).

Die Schraube zur Hälfte eindrehen, bis sie fasst und dann vorsichtig mitsamt dem Dübel herausziehen.

Das Loch wird, wenn man geschickt vorgeht, nicht wesentlich größer und lässt sich gut mit Füllmaterial wie z.B. Molto-Fill verspachteln.
#6
25.5.04, 00:03
die Dübel haben ja meist Wiederhaken,somit wird das Loch meistens grösser oder franst aus..besser vorher überprüfen, ob das Loch tief genug ist, zb mit nem Nagel, und dann muss der im Normalfall nicht wieder raus. Im Altbau setze ich Dübel gleich mit Spachtelmasse aus der Tube ein
#7 Wutra
28.5.04, 15:23
Was für ein Umstand den Dübel einfach reindrücken und das loch mit Acryl oder ähnlichem Füllmaterial zu schmieren.
#8 Friedrich
5.10.04, 15:09
Mein Vorschlag: einfach die gesamte Wand entfernen. Dann sieht man weder ein unschünes Dübelloch, und den Dübel dann natürlich auch nicht mehr.
#9
24.1.05, 13:40
Meine Empfehlung aus der Praxis: einfach mit einem Bohrer (mit BohrMaschine)
#10
24.1.05, 13:42
Den Dübel mit einem Bohrer (und Bohrmaschine) rausbohren. Tue ich schon seit Jaaahren. Eventuel Spitzzange dazu. Schont Korkenzieher.
#11
24.1.05, 13:42
Den Dübel mit einem Bohrer (und Bohrmaschine) rausbohren. Tue ich schon seit Jaaahren. Eventuel Spitzzange dazu. Schont Korkenzieher.
#12 Jan
11.12.05, 14:33
dübel klopfe ich in dem fall mit dem hammer einfach tiefer in die wand und spachtele drüber
#13 agepa
31.8.06, 10:11
Bei SternTV habt ihr euch nich gerade mit Ruhm bekleckert, mein Tip1: Eine passende Schraube eindrehen, daß sie gerade noch fasst, dann mit einer Zange herausziehen. Tip2: Warum muß der Dübel überhaupt raus? Das Loch muß sowieso zugegipst werden, also den Dübel mit einem kleinen Nagel, Schraubendreher o.ä. ein kleines Stück hinein schlagen, schon kann man übergipsen.
#14 G. Kley
31.8.06, 23:30
Also der Tip von agepa vom 31.8. ist wirklich genial. Schont lieber die korkenzieher.
#15
2.9.06, 10:54
Passende Schraube ein paar Umdrehungen rein und mit Zange rausziehen ist das einzig Richtige! Habe seit 20 Jahren jeden Dübel so heraus bekommen. Mit 'nem Korkenzieher sah das ganze ja auch echt unprofessionell im TV aus. Trotzdem viel Spaß damit.
#16 knarfi
13.9.06, 21:18
beim renovieren einer neuen wohnung mach ich das immer davon abhängig wer neben mir wohnt. meine damlige nachbarin ist jetzt meine freundin. zwei dübel holte ich mit einem stemmhammer aus der wand. dummerweise war ich direkt durch die wand. natürlich bot ich ihr an, an den folgenden tagen den schaden in ihrer wohnung zu beheben. jaja diese dübellöher
#17 der Zuchy
27.10.06, 12:47
Das Mit dem Stemmhammer war ne prima Idee! Gucke jetzt direkt auf den Bahnhof.
#18 44Siggi
17.11.07, 02:01
... und verschwand in der Wand ... Dübel hatte keinen Rand... Falls doch, wird der überstehende Rand weggeschnitten (Fachmann nimmt Cutter, ich das Küchenmesser). Ich grüße euch alle
#19 Aggregatzustandsänderer
17.11.07, 04:37
Lötkolben mit der passenden Spitze ins Dübelloch stecken, so wird der Dübel flüssig. Spitze rausziehen und das anhaftende Plastik mit Tuch abwischen. Im Allgemeinen muß mein ein paarmal mit der heißen Spitze reinstochern.
#20 Wladika
29.11.07, 12:53
- den Dübel kannst Du auch mit der selben Schraube die vorher drin war rausholen. Wieder kurz einschrauben und mit einer Zange rausziehen.
#21
2.10.09, 14:27
Top !! ein Korkenzieher weniger ^^

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen