Porenbetong

Dübeln in Porenbetong (z.B. Ytong)

Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Um sich teure Porenbetondübel zu sparen, kann man das Loch für den gewünschten Dübeldurchmesser mit einem Nagel (entsprechende Nageldicke) erzeugen. Hierdurch verdichtet sich der Porenbeton um den Dübel. Selbst billige Baumarktdübel halten dann bombenfest.


Eingestellt am
Themen: Dübel, Beton

10 Kommentare


#1
20.10.06, 20:11
Klasse Tipp!!!
#2
30.10.06, 13:23
Funktioniert perfekt. Sollte man ausprobieren!
#3
30.10.06, 13:41
Bin gerade am Bauen.
Funktioniert tatsächlich.
Danke
#4 Rainer
1.11.06, 12:16
Dübel halten perfekt!
#5
5.11.06, 18:22
Natürlich zuerst das Loch nageln, dann erst den Dübel rein
#6 Hacky
27.11.06, 10:42
Funktioniert suuuuuper!
#7
2.12.06, 23:02
Hätte ich gerne schon früher gewußt!
#8
16.1.07, 08:55
Danke
#9
21.3.07, 18:39
Guter Tipp!
#10 bianodo
1.1.11, 10:23
wenn die dübel teurer sind wie wie das teil das an die wand soll ist das ein guter tip

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen