Duftkugeln aus Zitrusfrüchten, nicht nur zu Weihnachten

Duftkugeln

Viele kennen vermutlich die mit Nelken gespickten Duftkugel aus Zitrusfrüchten aus ihrer Kindheit.

Diese Kugeln sehen sehr hübsch aus, wenn man sie mit Bändern verziert. Deshalb wird dann von dem Spicken mit Nelken Klebeband um die Nelken gelegt, wo später die Bänder platziert werden. Die Bänder kann mit durch Bastelnadeln aufgebrachten Perlen verzieren. Auch in Tüll verpackt und mit Bändern verziert sieht es ganz toll aus.

Weniger bekannt ist, dass man diese Duftkugeln auch das ganze Jahr verwenden kann.

Um eine dauerhafte Duftkugel herzustellen, wird die fertig gespickte Duftkugel in eine Mischung aus Veilchenwurzelpulver und Nelkenpulver zu gleichen Teilen, das zuvor mit einigen Tropfen Duftessenz oder Düftöl vermengt wurde, gelegt. Am besten in einem Beutel.

Dann nimmt man die Duftkugel heraus und wickelt sie für 2-4 Wochen in Seidenpapier. Danach wird die Kugel verziert und an einem Band aufgehängt oder in einem Potpourri arrangiert.

Das sieht nicht nur hübsch aus, die Duftkugeln verströmen auch einen herrlichen Duft und mit der haltbaren Methode auch den Lieblingsduft.

In der Adventszeit ist es auch ein schönes Mitbringsel zum Adventskaffee oder vielleicht für Mutti im Nikolausstiefel.

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Sterne aus leeren Teelichthüllen
Nächster Tipp
Adventskalender - Füll-Alternative für Blumenfreunde
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
9 Kommentare

Tipp online aufrufen
Hol dir unsere besten Tipps als PDF / eBook!

Du druckst gerne unsere Tipps und Rezepte aus? Unter www.frag-mutti.de/ebooks findest du unsere besten Tipps und Rezepte zum Abspeichern und Ausdrucken. Nur 2,90 €!