Wenn die Duftlampe mal total verdreckt ist und aller Zitronensaft der Welt oder die beste Essigessenz nicht geholfen hat, dann hilft Nagellackentferner.

Duftlampe mit Nagellackentferner reinigen

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn die Duftlampe mal total versifft ist und aller Zitronensaft der Welt oder die beste Essigessenz nicht geholfen hat, gibt es noch einen EXTREM-TRICK! Einfach ein bisschen in das Gefäß kippen und mit einem Wattestäbchen die Ölreste entfernen. Wenn ihr größere Flächen habt und ihr diese mit einem Tuch abwischen müsst - bitte Handschuhe benutzen, da Aceton die Hände austrocknet und nicht so gesundheitsfördernd ist.

Damit sollte alles weggehen.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

1 Kommentar


#1 Steff
23.8.08, 09:43
Hi,

das mit dem Nagellackentferner geht sicher super, ist aber wirklich 'extrem'. Hier meine 'Öko-Variante':

Zitronensaft oder Essigessenz ist gut gegen den Kalk.

Um die Reste der ätherischen Öle weg zu bringen:

Duftlampe kalt werden lassen, 1 Eßlöffel Olivenöl rein und auf dem Schmutz verteilen, ca. 5 Minuten einwirken lassen. Dann einfach mit Papiertuch auswischen, ggf. leicht rubbeln.

Hab's gerade so gemacht und meine Duftlampe ist jetzt wieder super-glitzi-blitze-blank. Ohne Handschuhe. ;-)

Gruß Steff

Tipp kommentieren

Emojis einfügen