Duft(öl)lampe mit Urinstein- und Kalklöser reinigen

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wer kennt das Problem nicht; die Duft(öl)lampe räuchert still vor sich hin, und ehe man's bemerkt, hat sich der ganze Kram eingebrannt...

Abhilfe verschafft man diesen hartnäckigen Ablagerungen mit Urinstein- und Kalklöser (bei mir haben Spüli und Essig nicht die gewünschte Wirkung erzielt). Die Billigmarke aus der Drogerie reicht dafür vollkommen aus! 

Einfach einen Schuss davon in die kalte Schale der Duftlampe geben, 2 Min. einwirken lassen, mit Topfschwamm die Beläge rauswischen, abspülen - fertig!

WICHTIG: Da der Urinstein- und Kalkentferner sehr aggressiv ist, sollte man sich unbedingt Gummihandschuhe überziehen!

Von
Eingestellt am

3 Kommentare


#1 stierfrau
25.2.08, 08:56
wenn du spülmittelwaser in die schale füllst und dann untendrunter ne kerze anmachst, löst sich auch hier der schmutz! ohne so aggressive dinge.... habe ich gute erfahrung mit gemacht!
#2 faultier
25.2.08, 20:13
Ich reinige meine Duftlampe auch mit dem Kalkreiniger. Funktioniert ausgezeichnet und geht superschnell! 5 Punkte!
1
#3
19.3.11, 19:26
Hab Euren Tipp schon länger mal ausprobiert, er funktioniert sehr gut. Dafür gebe ich auch 5 Punkte.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen