Eau de Javel (Chlor) bekommt man günstig im Drogeriemarkt und entfernt mit einem Wattestäbchen alle Flecken aus weißer Wäsche.

Eau de Javel für weiße Wäsche und Flecken

Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Eau de Javel gibt es im Drogeriemarkt. Vorsicht es ist Chlor!

Es kostet ca. 2,00 Euro. Ich entferne damit, mit einem getränkten Wattestäbchen, alle Flecken auf weißen Shirts und sonstiger weißer Wäsche.

Es ist der Geheimtipp meiner Schwiegermutter. Billig und gut! Bei stark vergilbter Wäsche, muss man die Wäsche, in einem Eimer Wasser und Eau de Javel zugesetzt, einweichen.

Dann waschen. Geniale Ergebnisse.

Von
Eingestellt am

30 Kommentare


2
#1
17.5.10, 18:56
ich gebe ein päckchen backpulver zu meinem waschmittel und vergilbte wäsche strahlt wieder
2
#2
23.5.10, 13:20
Der Tipp mit dem Eau de Javel ist Klasse.
Ich praktiziere das schon seit 1970.
In Brasilien z.B. ist das ganz und gäbe.
Für Wäsche, Putz und anderes wird Javel gebraucht. Ich hatte ein dunkelhäutiges
Dienstmädchen und sie sagte immer, dass sie die schönsten und weichsten Fuss-
Sohlen erhalte, wenn sie die Fliesen im Hof mit Javel barfuss gefegt hat!
Noch ein Tipp, sie legte die weisse Wäsche im Javelwasser und mit Seife
zusätzlich noch an die Sonne, das zieht die Flecken raus und macht weiss.
Aber Achtung, eigene Kleidung schützen vor Spritzer (es entfärbt!) und
die Hände waschen vor dem Abtrocknen mit Handtuch, auch hier entfärbt
es.
Zudem ist es noch umweltschonend, es wird abgebaut.
#3 Fragezeichen
13.7.10, 21:30
Habe überall nach diesem Produkt gesucht aber kann es nirgendwo finden! Wo habt ihr das denn genau gekauft?? LG!!
#4
14.7.10, 08:11
Das Javelwasser "Eau de Javel" oder man nennt es auch Candida (italienisch: Candeggina) kriegt man bei uns in der Schweiz in flüssiger Form im Supermarkt Migros (Strichcode in Nummern: 7 6102 0003 3277, Schweizerprodukt.) Kostet um die CHF 2.00 herum. es ist ebenfalls in Tabs-Form erhältlich, allerdings etwas teurer CHF 4.70 für 50 Tabs. (Strichcode 7 6401 1258 1047)
Frag mal nach in einem deutschen Supermarkt oder in Apotheke/Drogerie. Vielleicht hilft Dir dabei die Angabe des Strichcodes. Zahlen eventuell ohne Abstand eingeben, die wissen schon Bescheid und können suchen nach dem Produkt.
Da es aber entfärbt. verwende ich es nur für den Putz und die weisse Kochwäsche z.B. Baumwolle.
Ich schliesse mich dem Kommentar von Weinbeisser-50 an und verwende
bei Kochwäsche lieber mal Backpulver. Dabei ist auf die Menge des Waschmittels
acht zu geben. nicht zu viel, sonst überschäumt die Waschmaschine! Tolle Ueberraschung beim Betreten der Waschküche, wenn der Boden voller
Schaum und Wasser ist! ist auch der Maschine nicht unbedingt zuträglich.
1
#5
14.7.10, 11:42
Aber Vorsicht walten lassen. Hier einige Sicherheitshinweise:
www.floreal.de/info_safety.php
1
#6
14.7.10, 17:31
@Rumburak: Danke für den Hinweis: habe mir schon den Kopf zerbrochen, wie ich die Flaschenaufschrift in einen Kommentar packe.
5
#7 toxicman81
14.9.10, 03:16
Eau de Javelle= Chlorbleiche= höchstwahrscheinlich Natriumhypochlorit= z.B. Dan Klorix etc.

Damit kann man viel retten und ebenso viel verkehrt machen!

1. Wie gesagt nur weiße Wäsche aus Baumwole, Leinen etc.
2. Helle Farben überstehen niedrige Dosierungen oft relativ unbeschadet.
3. Nicht für Textilien mit Lycra etc. (leiert grausam aus!)!
4. Vorsicht bei Kunstfasern (Polyester, Polyamid etc.), bei starken Dosierungen werden die gelb und bleiben das bis in alle Ewigkeit (Muddern hat damit mal sehr erfolgreich und dauerhaft ihre Gardinen versaut und ich, nicht minder erfolgreich, ein weißes Hemd mit 80 % Polyester)

Und mischt es niemals mit Säuren oder sauren Reinigern, das kann Chlorgas geben!
12
#8
21.1.12, 19:56
@staubsaugerpilotin: Barfuß in Chlorbleiche (denn darum handelt es sich hierbei!) herumzulaufen, macht ganz sicher die Haut weich, weil sie dadurch nämlich angegriffen wird. Chlor ist in höheren Dosierungen wie in Bleichmitteln aggressiv und giftig und eine große Belastung für die Umwelt. von "umweltschonend" kann also auch gar keine Rede sein! Deshalb sind die früher üblichen Chlorbleichen für Wäsche ja auch nicht mehr erlaubt und heutzutage von sauerstoff- oder natronbasierten Bleichen ersetzt worden. In einem Punkt kann das von Dir erwähnte Dienstmädchen sicher sein: Auf Dauer schädigt sie ihre Fußhaut sehr! Nicht umsonst soll man beim Putzen mit Dan-Klorix u.ä. Hautkontakt vermeiden und es nur in gut belüfteten Räumen tun. Die völlig harmlose Benutzung von Bimsstein gegen die Hornhaut am Fuß täte es auch!

@jeden, der das alles hier liest: Außerdem ist Chlor nicht nur schädlich für bestimmte Fasern - es entstehen sogar hochgiftige, beim Einatmen tödliche Dämpfe, wenn es mit Säuren in Kontakt kommt (vgl. auch den Link aus dem Kommentar von Rumburak!).

Wie oft liest man, daß Entkalkungsmittel der Wäsche beigegeben werden. Die enthalten aber Säuren, so daß diese giftigen Dämpfe den Raum, in der die Waschmaschine steht, zur tödlichen Falle machen können, denn eingeatmet verätzen sie die Luftwege von Mensch und Tier, wenn man Pech hat, blitzschnell bis zum Atemstillstand!
Oder man gibt Essig oder Zitronensäure im letzten Spülwasser zu statt Weichspüler - wenn die Wäsche dann noch Chlorreste enthält, hat man dasselbe Problem.
Sauerstoffbleiche oder Natron sind da wesentlich ungefährlicher, gesünder und umweltschonender - und inzwischen auch ziemlich effektiv.

Ich weiß, daß dieser Tipp und die Kommentare dazu schon relativ alt sind, aber falls irgendjemand, der so neu ist bei "Mutti" wie ich, das liest und es nachmacht (womöglich sogar das Verhalten des Dienstmädchens...), weil er sich nicht so gut mit den Folgen auskennt, könnte der Tipp sogar sehr gefährlich sein.
2
#9
1.9.13, 08:04
guten morgen,
sehr guten tipp. ich bin seit 25 jahren single. wenn ich merke, meine weisse wäsche wird nach der wäsche nicht mehr schön strahlend weiss, dann weiche ich diese für eine nacht mit lauwarmen wasser und Eau de javel ein. danach noch ein kurzwaschgang ohne waschpulver, and alles ist wieder strahlend weiss. ich habe bis jetzt noch keine verschleisserscheinungen, oder schädigungen der textilien bemerkt.
aber dringend farbechtheit testen. daher wasche ich nur alles weisse mit Eau de Javel.
schönen sonntag noch.
berthold aus saarbrücken
-1
#10
1.9.13, 09:44
Wenn man mit Chlor vernünftig umgeht, ist es absolut eine Hilfe.
Wichtig: wenn es gewirkt hat, gut ausspülen!

Das Geschrei bei FM "für die Umwelt schädlich" ist übertrieben.
Trinkwasser vielerorts wird gechlort, das Wasser in Schwimmbädern wird gechlort. Chlor baut sich ab.

Backpulver und Oxi-Produkte finde ich auch gut. Aber Chlor kann man durchaus auch mal verwenden.

Es gibt vieles im Haushalts -Alltag, das gefährlich sein kann, wenn man es nicht richtig macht. Z.B. Elektrik mit Wasser (Mord mit Föhn in Badewanne*, Finger in verklemmten Mixstab, der dann anläuft, Hand auf heiße Herdplatte).
*Dank "Flinksicherung" klappt das nicht mehr ;.)
#11
1.9.13, 10:39
hallo,

bin etwas verwirrt:

staubsaugerpilotin schreibt vom dienstmädchen und deren weichen fußsohlen,

andererseits wird vor hautkontakt gewarnt.

weiche fußsohlen hätte ich aber auch gerne, wie mache ich es nun richtig?

lg
1
#12 Schnuff
1.9.13, 10:57
Ihr habt das Thema Chlor für weiße Wäsche.
Hier war mal ein Tipp für weiße Gardinen drin,da wurde der Vorschlag gemacht,einfach eine blaue Tintenpatrone(voll,offen) mit zu waschen.
Da habe ich gegooglt und raus gefunden,dass man früher Waschblau verwendet hat.Dadurch wird die vergilbte Wäsche auch wieder weiß.Es hat was mit der Lichtbrechung zu tun.
Also wenn Ihr keine Chemie verwenden wollt,probiert es mal damit.
LG
#13
1.9.13, 11:05
@tina-mama: Das "Mädchen" in Brasilien läuft sicher viel - im Haus immer- barfuß. Die hat ordentlich Sohlen unter den Füßen.

Unsere europäischen Füße wurde ich besser mit DrScholl behandeln.

Kurzer Hautkontakt macht mir auch nichts aus. Aber mit Einweg-Handschuhen zu arbeiten, ist sicher besser.
Immer gut abspülen, sonst wirkt es länger, als Dir lieb ist.
1
#14
1.9.13, 11:21
@Schnuff: das klingt so irre, das es einfach probiert werden muß!!

AMA:danke für den tip, werde mich dann mal mit dr. scholl unterhalten.
1
#15
1.9.13, 11:42
Tina-Mama, google mal "Wäscheblau". LG
1
#16 Schnuff
1.9.13, 11:43
@tina-mama: ja,google mal Waschblau.
Ich konnte mir darunter zu erst auch nichts vorstellen.Es gibt das sogar noch zu kaufen,wenn ich mich recht erinnere.
6
#17 fabesimo
1.9.13, 12:10
Ich benutze auch Natriumhypochlorit im Haushalt und auf der Arbeit ( Schwimmmeisterin) und ja man soll nicht 2 Reiniger zusammen kippen weil dann Chlorgas freigesetzt werden kann ( ging gut mit verschiedenen Wc Reinigern) wenn wer dachte viel hilft viel . Hier kamen auch schon Tipps für das WC wo man Base und Säure zusammen ins WC tut , im besten Fall passiert nix was man mitbekommen würde im schlimmsten mixt man sich was gefährliches zurecht. Mit Natriumhydrogencarbonat werden Pools im Garten , im Schwimmbad kleine Kinderschwimmbecken gechlort . Wenn man es richtig verwendet ist es ein Super Mittel und eben nicht Umweltschädlich . Es bleicht reinigt und zersetzt sich wieder . In Barfuß würde ich auch nicht drin rum laufen . Das Dienstmädchen wird sicher Mega viel und dicke Hornhaut haben. Ob sie die Terasse pur wischt wage ich auch zu bezweifeln aber auch das würde ich nicht wirklich empfehlen wollen . Ich habe empfindlich Haut und trage bei Natriumhpochlorid Handtschuhe. Wobei mein Mann dicke Hornhaut an den Händen das auch nicht tut wenn er das Bad putzt. Aber auch das halte ich nicht für wirklich gesund. Auf Deutsch ist es Chlorbleichlauge. Und die ist nicht verboten. Wenn die Waschmaschine müffelt kann man ohne Wäsche mit 100 bis 200 ml Natriumhydrogencarbonat auf 60 Grad laufen lassen. Und wenn zur Wäsche dann bitte außer Waschpulver nix dazu. Wobei wenn der Essig im letzen Spülwasser kommt wird wohl nix passieren. Im übrigen alles was nach Schwimmbad riecht ist gebundenes Chlor , also Chlor was seine Arbeit getan hat indem es das Wasser desinfiziert. Chlorgas wovor hier eben so gewarnt wurde ist farb und vorallem Geruchslos und deswegen so gefährlich . Also deswegen nicht mit anderen Reinigern mischen . Es kommt auch beim mischen nicht immer Chlorgas dabei raus. Dafür Bedarf es schon das passende was man zusammen kippt. Aber da man am besten nix damit mischt passiert dann auch nur das weiße Baumwollwäsche wieder fleckenfrei wird und weiß.
Ich habe Microfasertücher mit dazugegebene die Flecken hatten die nicht raus gehen wollen ( lag im KH und war zur Reha und die Jungs putzen da sonst was mit zb dreckigen Grill ) alle alten Mikrofasetücher sehen aus wie neu . Die dürfen ja nicht gekocht werden.


Ich benutze aber auch für die bunte und weiße Wäsche Waschsoda ( immer ohne Chlorbleichlauge ) das kann man auch mit Backpulver mischen zusammen sind die beiden richtig gut damit bekommt man auch Flecken aus bunter Wäsche wieder raus. Und eben auch aus weißer es macht das Wasser weicher man spart sich das Zeug dafür . Aber das hier war ja der Tip zu Chlorbleichlauge 😃

Die gebe ich auch in die Spüle . Heißes Wasser rein und dann 200 ml dazu und einfach 30 bis 60 min warten die sieht wieder aus wie neu ohne das ihr viel schrubben müsst.
Und desinfiezierd ist sie dann auch.

Wenn man Geflügel roh verarbeitet dann wische ich mit einen Schwamm wo es pur drauf kommt über die Arbeitsplatte und die Spüle kurz wirken lassen und abspülen .

Wenn einer Fußpilz hat und das nicht die ganze Familie bekommen soll pur in die Duschtasse nach dem duschen ( bitte ohne Füße ) und 30 bis 60 min wirken lassen. So werden auch die hässlichsten Duschtassen wieder wie neu und alle Bakterien sind Tod.
Katzen WC , Mülleimer ... einen Schuss pur rein , verteilen das es überall hin kommt warten und wirken lassen ( pur) danach mit Wasser gut spülen sauber riecht ( stinkt ) nicht mehr , Schimmel geht so weg und andere Bakterien auch.

Und ich lebe noch.
1
#18
1.9.13, 12:12
@schnuff und tina-mama usw..
in den meisten Waschpulvern für weiße Wäsche ist blau mit dabei...
ich kenne einen Chemiker der bei Henkel gearbeitet hat...

das mit der Lichtbrechung ist korrekt die leicht bläuliche Wäsche wird optisch durch die Sonneneinstrahlung schneeweiß :)

@all
Dan Clorix verwenden wir auch für weiße Kochwäsche zum einweichen.
für punktuelle Anwendung (z.B. Deospuren) hatte ich es noch nicht verwendet da die meisten shirts bedruckt sind.
das werde ich aber jetzt mal ausprobieren.

@entstehung von Deoflecken verhindern bei neuer Wäsche
das entstehen von deoflecken bei weißer Wäsche kann man übrigens verhindern wenn man die Shirts unter den Achseln jedes mal vor dem Waschen mit Zitronensäure einspüht. (Pumpzerstäuber)

aber wie gesagt nur ENTWEDER ODER niemals Säure und Chlor mischen.
wer sicher gehen will wäscht zwischen 2 Weißladungen eine Buntladung ohne zusätze von Säure!
#19
1.9.13, 12:53
@fabesimo: Das hast Du gut beschrieben.
In der Küche habe ich noch nicht so dran gedacht. Nach "rohem Geflügel" u.ä. werde ich es auf jeden Fall jetzt so wie Du machen.

Eigentlich kann man so wohl auch gegen Hautpilz vorgehen. Damit in der Wäsche nichts übertragen wird. (Weiße Baumwolle). Das hat mir vor Jahren mal Kopfzerbrechen gemacht. (Hatte dann Dermowas aus der Apotheke. Damit kann man allerdings auch farbige Socken waschen)
VG :-))
1
#20
1.9.13, 17:18
ich habe vor vielen Jahren aus einem Frankreichurlaub Eau de Javel mitgebracht.
Und es ist nicht wie Chlorix, etc., das man in Deutschland kaufen.
Weiß jemand von euch, wo man Javel in Deutschland kaufen kann?

@ doedalein: was meinst du mit Zitronensäure? Ich kenne Zironensäure nur zum Entkalken.
Sollte das unverdünnt auf die Wäsche gesprüht werden?
1
#21
1.9.13, 21:14
@meage: Weil wir als "Halbfranzosen" in der BRD bezeichnet werden,gibt es bei uns das Eau de Javel im REAL-Markt zu kaufen.Ich kann aber natürlich nicht sagen, ob REAL das in der gesamten Repuplik im Sortiement hat.
Tipp: Ins Saarland kommen, gut essen und Trinken, das grüne Land geniessen, und Eau de Javel Kaufen.....!!!!!!
Bis bald.
1
#22
2.9.13, 08:57
@meage:

ich verwende 30%ige Zitronensäure aus der Literflasche.
wie hoch Zitronensäure als Entkalker dosiert ist weiß ich grad nicht aber zur Not einfach verdünnen. (Preisersparnis)
#23
3.9.13, 17:31
@doedalein: sorry, wenn ich auf dem Schlauch stehe. Aber wo bekomme ich überhaupt Zitronensäure? Meine Töchter haben immer solche Ränder. Das ist echt schade, weil die Oberteile dann einfach nicht mehr schön sind. und mit Domestos etc. kriege ich die nie raus.
1
#24
3.9.13, 17:53
@meage: Das heißt auch Citro-Essenz und steht neben Essig-Essenz im Supermarkt (bei uns rewe).

Beides sehr sinnvoll zu haben.
1
#25
3.9.13, 18:52
zu kaufen gibt es das eau de cJavel bei Drogerie Müller
#26
10.9.13, 06:53
ach wollt nur sagen bei uns gibt 2liter für 69cent
#27
10.9.13, 16:11
@nikolausilein: dann kannst du happy sein. kannst ja dann ne runde ausgeben.......
#28 fabesimo
10.9.13, 16:37
Ich kaufe beim türkischen Supermarkt 5 l für 1,70 und gebe somit gerne eine Runde aus 😃 so nun alle ans putzen.
#29
7.1.14, 11:59
@aquarellina:
Zur Info allgemein Bezugsquellen Eau de Javel:
Eau de Javel gibt auch bei fast allen "dm" Drogeriemärkten (1.Liter); bei Globus (2.Liter); teilweise auch bei Rewe und Edeka zu kaufen ...
#30
7.1.14, 12:01
@saarbmw1921:

Eau de Javel kann man auch bei "dm" "Globus" Edeka und Rewe erwerben :-)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen