Meine Schwiegermutter kocht morgens früh schon die Sauce, die am Mittag gegessen wird. Eine gute Sauce braucht Zeit.

Echte Tomatensauce a la Mamma

Jetzt bewerten:
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Hat mir meine sizilianische Schwiegermamma beigebracht:

Zutaten

Zubereitung

Bevor man loslegt, werden die geschälten Tomaten durch die flotte Lotte gejagt. Wer keine hat, kann es auch mit dem Pürierstab zerkleinern, doch, wirklich, macht sogar die italienische Hausfrau so. Durch das Zerkleinern wird die Sauce sämiger und das Aroma der Tomaten kommt noch besser durch.

Zwiebeln und Knoblauch klein schneiden und im Öl anschwitzen. Die Tomaten dazu und erstmal kurz aufkochen lassen. Salzen, pfeffern und zuckern. Das muss jetzt eine ganze Weile vor sich hin köcheln, die Sauce muss schön eindicken. Erst ziemlich spät die frischen Basilikumblätter dazu, damit das Aroma besser erhalten bleibt.

Meine Schwiegermutter kocht morgens früh schon die Sauce, die am Mittag gegessen wird. Eine gute Sauce braucht Zeit.

Von
Eingestellt am

16 Kommentare


#1
3.2.10, 20:57
Leihst du mir deine Schwie-Mu?
Das kann man bestimmt auch auf Vorrat machen.
#2
3.2.10, 21:27
hört sich super gut und und - hurrah - auch noch kochdummi einfach an (hm, ich hoffe, ich irre mich nicht),
kommt in meine Sammlung und kriegt 5 Punkte
#3
3.2.10, 21:28
ein schönes einfaches Rezept mit tollen Zutaten
#4
3.2.10, 22:32
Im Sommer mit voll ausgereiften Tomaten aus eigener Ernte sicherlich toll, muss ich ausprobieren.
Aber die Tomaten haben im Moment ja wenig Geschmack. Wird das da auch so toll?
#5 Valentine
3.2.10, 22:51
Sogar italienische Mammas greifen in solchen Fällen auf Dosentomaten zurück ;)
#6
3.2.10, 23:33
@Valentine: Ich schwöre auch bei allem auf Dosentomaten, vor allem zu Zeiten wenn ich keine aus dem Garten habe. Ich werde es aber im Sommer auf jeden Fall ausprobieren, ob sich Aufwand und nutzen lohnt.
#7
4.2.10, 01:37
ich bin wirklich ein Kochdummi, aber ich weiß, dass sogar Chefköche bei diversen Rezepten Dosentomaten empfehlen, weil die ein besseres Aroma haben (ich glaub, die meinen die passierten)
#8
4.2.10, 01:47
@Die Außerirdische: Du hast vollkommen Recht. Das sieht man auch immer wieder bei den Fernsehköchen. Ich glaube welche Tomaten man kauft ist gar nicht mal ganz so wichtig. Ich hatte mal Ganze erwischt, die haben auch super geschmeckt und hatten eine tolle Farbe, ohne Farbstoffzusatz. Die sind ja auch alle unter südlicher Sonne voll ausgereift und werden sofort verarbeitet.
#9 gioia
4.2.10, 08:38
Sorry, mit geschälten Tomaten meinte ich auch Dosentomaten. Wichtig ist KEINE Pizzatomaten, weil die schon so ätzend gewürzt sind. Einfach die sog. "Pelati" aus der Dose.
#10
4.2.10, 15:25
Mmmhh, klingt lecker. Muss ich unbedingt ausprobieren!
#11 Valentine
5.2.10, 20:37
Heute musste mal wieder Tomatensauce mit Nudeln sein. Sonst nehm ich die "Pizzatomaten" aus der Dose immer direkt über die angebratenen Zwiebelwürfel und Thunfischstücke, heute hab ich sie mal durch die flotte Lotte gedreht. Was soll ich sagen- die Soße war tatsächlich um Klassen besser! Nie wieder koch ich Tomatensauce ohne Lottes Hilfe!
#12
6.2.10, 16:32
Eifelgold, klar kannst du diese Sauce auch einfrieren.
#13
6.2.10, 16:34
Die Südländer kochen eine Tomatensauce "mindestens" 2 Stunden.
#14
8.2.10, 12:31
Hallo gioia,
feiner Tipp, wird ausprobiert...
Mache es so ähnlich, auch "Mirac..." wird bei uns so verlängert, zusätzlich noch vorher Rinderhack
angebraten (damit was "drin" ist).
LG- horizon
#15
10.3.10, 01:30
Koche die Sosse auch so,ohne die Tomaten zu passieren,sie zerkochen sowieso.Sosse wird immer schön sämig.
Rest wird am nächsten Tag mit Thunfisch aus der Dose verlängert ,oder mit angebratenen Rinderhackfleisch,oder mit verschiedenen kleingeschnittenem ,angebratenen Gemüse.
Man kann sie immer neu variieren,Grundrezept bleibt.
Sehr lecker und auf Vorrat zu kochen,auch zum einfrieren geeignet.
#16
11.5.16, 12:36
jaaaa, ein ganz tolles Rezept. habe ich auch aus Italien/ Ischia mitgebracht und dort gelernt  solche Soße zu kochen .
Ich nehme dazu aber nur die SAN MARZANO  Tomaten die ich in meinem Garten selbst anbaue; derzeit knapp 50 Pflanzen. Dazu allerlei ital. Gewürze und Knobi.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen