Paprika mit Schafskäse und Tomatensauce

Paprika mit Schafskäse und Tomatensauce

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Schnell und lecker - Paprika mit Schafskäse und Tomatensauce

Zubereitung

  1. Je nach Geschmack die verschiedenen Paprikaschoten (rot, gelb, grün oder orange) halbieren und entkernen.
  2. Frische Tomaten pürieren und mit etwas Sahne und Salz abschmecken.
  3. Eine Auflaufform fetten oder auch Tomatensauce einfüllen und auch in die halben Schoten geben.
  4. Schafskäse in Würfel schneiden. Auf der Sauce verteilen.
  5. Jetzt kommt das ganz noch bei etwa 150 Grad in den Backofen.

Als Hauptgericht rechnen ich pro Person 1,5 bis 2 Paprikaschoten.

Wer die Schoten lieber knackig mag, kommt mit 21 Minuten hin.

Von
Eingestellt am

12 Kommentare


2
#1
20.7.15, 22:11
Gefüllte Paprika gabs bei mir heute Mittag. Ähnlich wie dein Rezept, nur ich hab noch 500 Gramm gewürztes Hack reingetan und der schafskäse obenauf. War super lecker und null Kalorien ;-)
#2
20.7.15, 22:30
Das hört sich sehr lecker an! Und Upsis Ergänzung paßt sehr gut dazu, das werde ich bald ausprobieren. Danke Euch beiden!
#3
21.7.15, 06:23
Klingt sehr lecker und passt auch gut in diesen heissen Sommer.
Die Ergänzung von upsi mit Hackfleisch gefällt mir auch!
#4
21.7.15, 11:10
wollte einfach mal an die Vegetarier unter uns denken. Die Mischung aus Käse und hack passt allerdings genauso gut in Paprikachoten.
#5
25.8.15, 08:33
Danke für das Rezept. Schmeckt wunderbar.
Zum Käse noch zusätzlich Hackfleisch wäre mir viel zu opulent.
#6
25.8.15, 09:39
Mach ich häufig mit Hack.

Wer nicht voll auf lowcarb aus ist, kann das Hack noch mit gekochten Reis "strecken" und weniger Käse zum überbacken verwenden. Damit wird es insgesamt leichter.
1
#7
25.8.15, 13:14
@Upsi: also null kalorien glaub ich nicht, ansonsten guter tipp!
#8
25.8.15, 16:12
@Upsi: Ja genau Upsi, sieht sehr lecker aus aber BITTESCHÖN ???? NULL KALORIEN !!! Wie stellst du dir das vor ?????
1
#9
25.8.15, 16:32
@louisepeters: @hieber, null Kalorien hat alles, was ich mal so lecker finde und verputze. :-)) wenn ich mir das nämlich nicht einrede und zu rechnen anfange, bekomme ich ein schlechtes Gewissen. Das ist so meine Phylosophie ( oh mein Gott, hab ich bestimmt falsch geschrieben )
Aber ihr habt ja sooooo recht, es hilft wenig sich Kalorienbomben schlank zu denken. :-))))
1
#10
25.8.15, 22:43
@Upsi: Wir nennen solche Rezepte "Weight Watcher-Rezepte", aus dem gleichen Grund. Dann schmecken sie nochmal so gut!
#11
25.8.15, 22:54
@Maeusel: wow, gute Idee Maeusel, hier lernt man ja wirklich fürs Leben, ;-))))))
#12
25.8.15, 23:01
@Upsi: Ja, so einfach kann man es sich machen! Mit der richtigen Einstellung wird vieles ganz leicht und angenehm.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen