Mit wenig Aufwand und Kosten können verblichene Solarkugeln noch zu trendigen Dekoobjekten umgestaltet werden. So einfach gehts!
3

Ein zweites Leben für verblichene Solarkugeln

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Verblichene Solarkugeln: Zum Entsorgen viel zu schade!

Man sieht sie fast überall, in kaum einem Garten sind sie nicht anzutreffen, wer hat sie nicht, diese weißen dicken runden großen und kleineren Solarkugeln! Im Laufe der Zeit vergilben sie, werden unansehnlich und auch die Leistung lässt nach.

Mit wenig Aufwand und Kosten können sie noch zu trendigen Dekoobjekten umgestaltet werden:

Ich habe meine Kugeln mit Silber- und Chromspray besprüht, nach dem Trocknen noch eine Schicht wetterfesten Klarlack darüber gegeben.

In eisigem Silber passen sie sich farblich gut der winterlich Umgebung in Kübeln, Töpfen oder auch auf Beeten an.

Tipp der Redaktion:

Tolles Silber-, Chrom- oder Goldspray gibt's hier bei Amazon.

Von
Eingestellt am

14 Kommentare


3
#1
7.12.16, 19:51
gefällt mir, habe aber keine Solarkugeln
2
#2
7.12.16, 21:19
gute Idee und schön umgesetzt
2
#3
7.12.16, 21:22
sehr hübsch,ich hab auch keine:-)
2
#4
7.12.16, 21:41
Sehr hübsch, klasse Idee! 
2
#5
7.12.16, 22:26
originelle idee. das nenn ich upcycling.👍
6
#6
8.12.16, 14:11
Was soll das sein? ein Ufo?
aber der Kunst sind ja keine Grenzen gesetzt...
Ich persönlich finde es schrecklich... man muss auch nicht zwanghaft und unter Zeitdruck aus allem Müll was basteln.. am besten so eine Schrott Plastik Lampe gar nicht erst kaufen... dann muss man Sie sie auch nicht wegwerfen, oder wiederverwerten... langsam nimmt das hier Überhand... denkt doch lieber bevor ihr etwas kauft nach wann es evtl kaputt geht und, dass es entsorgt werden muss... so unterstützt ihr den Plastik Markt nicht immer weiter...
1
#7
9.12.16, 11:27
Die Solarkugeln geben wirklich eine schöne, gemütliche Abendbeleuchtung. Leider funktionieren sie nicht ein Leben lang. Was tut das aber schon. Wenn man dann nicht entsorgen möchte und eine Weiterverwendung findet ist das doch eine gute Sache. Übrigens meine ich, dass jeder beim Einkauf denkt. Das Geld liegt ja nicht auf der Strasse. Nur denkt eben jeder etwas anders. Ich freue mich immer sehr über solche Anregungen. Weiter so. Wenn mir etwas nicht gefällt, was ja auch vorkommt, mache ich es einfach nicht. Der Tipp ist prima.👏
1
#8
9.12.16, 14:27
der Eine denkt viel, der Andere noch mehr...
6
#9
9.12.16, 21:07
@lila564: #6: Es ist ein UFO-CONNECTION-POINT. Sobald sich ein UFO in Reichweite befindet, beginnt es in einem bestimmten Rhythmus zu blinken und übernimmt die punktgenaue Landenavigation des UFOs. Diese fortschrittliche Technik ermöglicht eben auch UFO-Landungen in bewohnten Gebieten. Das Zumselchen weiß das zu schätzen... :-)
#10
10.12.16, 00:37
ahhhh ok cool von denen hab ich schon viel gehört... Klasse auch die integrierte Menschen-mit-Geschmack-Abwehr- Funktion ;-p
#11
10.12.16, 00:40
ach nee nicht integriert... kann man nur bei Amazon dazu bestellen ;-)
1
#12
10.12.16, 13:10
Ich finde diese Dekoidee durchaus ansprechend. 
Besser als die verblasste Kugel einfach zu entsorgen. 

Die Diskussion,  ob man etwas kaufen soll oder nicht, ist nicht ganz einfach. Mir persönlich ist es auch wichtig,  nicht so viel Plastikmüll zu verursachen. Aber man kann nicht immer alles wissen ( z. B. dass diese Solarkugeln mit der Zeit verblasssen).
2
#13
10.12.16, 14:43
deswegen kann man sich ja vorher informieren, das Internet ist voll von Bewertungen für jeden Sch... das dauert maximal 3 mins sich einen Eindruck zu verschaffen. heutzutage wird den Dingen auch ein geringerer Wert zugesprochen durch Dumping Preise und dann halt auch schlechte Verarbeitung... die Sachen werden billig im Ausland produziert und ohne auf die Umwelt zu achten durch die ganze Welt geschickt... damit wir dann im Affekt zuschlagen... hält nicht lange und macht sich auxh keinen Spaß...
man sollte allgemein langsamer und achtsamer durch die Welt gehen und handeln (ich eingeschlossen; -))
#14
18.12.16, 20:39
Bevor man Solarlampen, deren Leistung schwächer geworden ist, entsorgt oder upcycelt, lohnt es sich oft, den darin enthaltenen Akku (sofern er herausnehmbar ist) mithilfe eines Ladegerätes aufzuladen, oder durch einen neuen zu ersetzen. Meist leuchtet die Solarlampe dann wieder.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen

Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

Wir haben 300 Produkttester ausgesucht, die über 600 Henkel-Produkte auf Alltagstauglichkeit testen!