Für schöne Makramee-Federn (Blätter) brauchst du nur ein paar Meter 5 mm oder 6 mm dicke Kordelschnur. Hier erfährst du, wie einfach es geht.
13

Einfache Makramee-Federn herstellen

Voriger Tipp NĂ€chster Tipp
21×
Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Makramee ist wieder in aller Munde! Kein Wunder, braucht man nur ein paar Meter Kordel und etwas Fingerspitzengefühl, um schöne DIY-Projekte umzusetzen. Für schöne Makramee Federn/Blätter brauchst du nur ein paar Meter/Spindeln 5 mm oder 6 mm dicke Kordelschnur (je nachdem wie groß und buschig du deine Makramee-Federn möchtest), einen fein-zackigen Kamm, Hemden-Stärke, ein Bügeleisen und etwas Zeit.

Um die einzelnen Federn zu machen, benötigst du als Erstes ein längeres Kordel-Mittelstück für den Blatt bzw. Federnsteg. Bei den großen Federn war mein Steg etwa 50 cm lang (die Feder wird dann etwa 25 cm groß), bei den kleineren war der Steg nur etwa 25-30 cm lang (hier wird die Feder nur etwa 10-15 cm groß).

Je nachdem wie groß du die Feder am Ende haben möchtest, nimmst du die Kordel für den Steg zur Hälfte und legst es vor dich auf den Tisch.

Dann benötigst du einzelne Kordel-Fäden, die du an diesen Steg anknüpfst. Bei den großen Federn nehme ich 30 cm lange Stücke, bei den kleineren Federn sind es etwa 20 cm. Du wirst bereits nach der ersten Feder/dem ersten Blatt ein Gefühl dafür bekommen, wie lang deine Stücke sein müssen, um eine schöne Feder/ein schönes Blatt hinzubekommen, ohne viel Kordel zu verschwenden. Glaub mir. 😀

Du benötigst einzelne Kordel-Fäden, die du an diesen Steg anknüpfst. Bei den großen Federn nehme ich 30 cm lange Stücke, bei den kleineren Federn sind es etwa 20 cm.

Nun fängst du mit dem Knüpfen an (hier am Beispiel kleiner Feder):

Das lange Mittelstück (30 cm) liegt wie ein verkehrtes U vor dir auf dem Tisch. Du nimmst nun ein Kordelstück (ca. 20 cm), formst ebenfalls ein U und schiebst es unter deinen "Steg".

Das lange Mittelstück (30 cm) liegt wie ein verkehrtes U vor dir auf dem Tisch. Du nimmst nun ein Kordelstück (ca. 20 cm), formst ebenfalls ein U und schiebst es unter deinen

Dann nimmst du ein zweites Stück 20-cm-Kordel, formst ebenfalls ein U und fädelst dieses wie auf dem Bild zu sehen durch und befestigst es an der anderen Seite, indem du die Enden des zweiten Stückes durchziehst.

Dann nimmst du ein zweites Stück 20-cm-Kordel, formst ebenfalls ein U und fädelst dieses wie auf dem Bild zu sehen durch und befestigst es an der anderen Seite, indem du die Enden des zweiten Stückes durchziehst.

Schön fest ziehen und ausrichten.

Schön fest ziehen und ausrichten. Und so machst du nun weiter, bis du am Ende deines Stegs angekommen bist.

Und so machst du nun weiter, bis du am Ende deines Stegs angekommen bist.

So machst du nun weiter, bis du am Ende deines Stegs angekommen bist. Dann tröselst du die einzelnen Kordeln auf.

Dann tröselst du die einzelnen Kordeln auf.

Dann tröselst du die einzelnen Kordeln auf. Mit einem fein-zackigen Kamm kämmst du dann diese Kordelstränge nochmals ordentlich durch.

Mit einem fein-zackigen Kamm kämmst du dann diese Kordelstränge nochmals ordentlich durch.

Dann tröselst du die einzelnen Kordeln auf. Mit einem fein-zackigen Kamm kämmst du dann diese Kordelstränge nochmals ordentlich durch.

Nun musst du nur noch dein Blatt/deine Feder zurechtschneiden, mit Hemden-Stärke besprühen und bügeln.

Nun musst du nur noch dein Blatt/deine Feder zurechtschneiden, mit Hemden-Stärke besprühen und bügeln.

Viel Spaß beim Knüpfen!

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

1 Kommentar

#1
17.6.20, 13:16
Oh ja, das war mal ganz IN, dass der Trend jetzt wiederkommt hatte ich noch nicht gehört. 
Hatte früher auch so manchen Wandbehang, der aber letztendlich ein Staubfänger war und irgendwann entsorgt wurde. Denn wirklich waschen kann man sie nicht, weil meist Holz-Stäbe oder Perlen mit verarbeitet wurden. Außerdem wurde früher auch oft in Wohnungen geraucht und entsprechend schnell verschmutzten die Makrameeteile. 
In meiner Wohnung möchte ich sie heute nicht mehr haben.
Aber was ich noch nach Makrameeart herstelle, sind Blumenampeln für Outdoor mit Kunststoffseilen. Das kann man dann passend für jeden Blumentopf/Schale und sogar Blumenkästen herstellen und ist sogar dann eine hübsche Deko. 

Tipp kommentieren

Emojis einfĂŒgen

Ähnliche Tipps

Dekorieren: Funkelnde Engelsfedern

Dekorieren: Funkelnde Engelsfedern

22 7
Fascinator selbst herstellen

Fascinator selbst herstellen

19 12
Shabby chic Fensterdeko

Shabby chic Fensterdeko

27 19
Fressen für Meerschweinchen - Info Büchlein selbst gebastelt

Fressen für Meerschweinchen - Info Büchlein selbst geba…

9 1
Selbst gezogenen Basilikum buschig bekommen

Selbst gezogenen Basilikum buschig bekommen

10 1
Spitz- oder Breitwegerich gegen Insektenstiche

Spitz- oder Breitwegerich gegen Insektenstiche

20 14

Artischocken vom Grill

6 2
Geschmorte Wirsingrollen mit einer Füllung aus Rinderhack & Pilzen

Geschmorte Wirsingrollen mit einer Füllung aus Rinderha…

14 12

Kostenloser Newsletter von Frag Mutti