Einfache Sauerkirsch-Weincremetorte

Jetzt bewerten:
3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

1 Konditorboden fertig vom Bäcker
1 Packung Dr Oetker Rotwein Creme
500g Sahne
1 Glas Sauerkirschen
1 Päckchen roten Tortenguss
Rotwein

Zunächst müssen die Kirschen abtropfen. Den Saft auffangen. Dann die Kirschen auf dem Boden verteilen. Der Tortenguss wird nach Packungsaufschrift mit der nötigen Menge Kirschsaft angerührt und dann über die Kirschen gegeben.

Die Rotweincreme wird nun nicht ganz nach Pachungsanleitung gemacht. Die angegebene Menge Wasser wird, zusätzlich zu der angegebenen Menge Rotwein, durch Rotwein ersetzt. Und die 500g Sahne sind auch etwas mehr als angegeben. Wenn die Rotweincreme fertig ist einfach noch auf dem Kirschboden verteilen und bis zum verzehr kühl stellen.

Super einfach uns soooo lecker.

Von
Eingestellt am


10 Kommentare


#1
20.6.06, 19:28
na Lowfett ist dat nit, aber sicherlich ziemlich lecker!!
#2 tastenmaus
23.6.06, 10:10
Mann kann aber auch statt des Rotweines roter Traubensaft benutzen (ist für Kinder o. Antialkoholiker besser).
Aber trotzdem ein klasse Rezept :-))
#3 Dora
10.5.10, 08:29
Klingt lecker! Aber geht das auch mit weniger Sahne?
#4
10.5.10, 09:18
Hört sich echt lecker an.
#5 stella
10.5.10, 14:20
Schmeckt bestimmt auch lecker mit cremefin und hat weniger Kalorien
#6
10.5.10, 15:13
Das ist ja mal ein einfaches Rezept, bei dem man nicht so viele Zutaten braucht und es hört sich auf jedenfall total lecker an. Werd es am Feiertag gleich mal ausprobieren.
#7
10.5.10, 16:51
es ist super, mache es seit Jahren ..ich verarbeite die Creme zur Halbkugel auf dem Boden und dann kommen kleine Schokosplitter darauf und ein Rest von Creme mit der Tüte verziere ich die Torte und dann Kirschen obenauf. Sieht gut aus und ist als erste weg verzehrt.
#8 pechmarie
10.5.10, 21:07
Hallo
meine Frage, hab nicht ganz verstanden Kommt zuerst die Rotweincreme auf den Tortenboden oder hab ich das falsch verstanden?
Danke für die Rückantwort
#9
11.6.10, 16:45
Was ist ein Konditorboden, ein einlagiger Bisquitboden oder ein Mürbeteigboden?
#10
11.6.10, 20:14
Spinne38, die Konditoren backen oft einen dünnen Mürbeteig und obendrüber noch Bisquit. Durch den Mürbeteig hat die Torte dann mehr Halt.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen