Einfacher Weg um viele, gleichlange Bretter zu schneiden

Jetzt bewerten:
1,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wenn man viele gleichlange Bretter schneidet, wird das ständige Abmessen zur lästigen Angelegenheit.

Deshalb macht euch einfach einen Anschlag. Messt das erste Brett genau aus und zeichnet bei der gewünschten Länge an. Danach (wenn ihr z.B. mit einer Kreissäge arbeitet) legt ihr das Brett unter die Säge (natürlich bei der Markierung). Jetzt könnt ihr die Kreissäge einfach soweit z.B. an eine Wand stellen, bis das Brett die Wand berührt (die Wand ist in diesem Fall der Anschlag (ihr könnt natürlich beliebige Gegenstände als Anschlag verwenden)).

Das ist die einfachste Methode, um sich das ständige Abmessen zu ersparen. Tipp: Beim 1. Brett wirklich genau arbeiten. So vermeidet ihr Folgefehler.

Von
Eingestellt am

3 Kommentare


#1 Tischlermeister
28.9.07, 09:40
Es ist einfacher, mehrere Bretter auf einmal zu schneiden (übereinander-> Eintauchtiefe HKS beachten), als die Wand zu malträtieren.Dabei wird das erste Brett als Master benutzt-> für versierte kein Problem. Man kann auch auf ein längeres Brett einen Anschlag aufschrauben.
#2 Jan
8.1.08, 16:30
Das ist höchst Gefährlich!
Die Geschichte mit der Wand als Anschlag birgt die Gefahr das sich das Brett verkantet und dann gute Nacht...
Habe schon erlebt das bei solchen Aktionen Bretter durch 19mm starke Spanplatten geschlagen sind.
Also Finger weg!!!
#3 Markus
25.11.08, 17:13
Tipp mit Wand als anschlag ist gefährlich, da Brett sich verkanten kann und da es dann nicht wegkann als Geschoss durch den raum fliegt.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen