Einfaches Eis ohne Eismaschine

Leckeres Eis aus Quark, Naturjoghurt, Paradiescreme Vanille und Götterspeise (Himbeere, Kirsch oder Waldmeister).
2

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Ruhezeit
Gesamt

Ich hatte vom Kuchen backen am Samstag noch Quark übrig. Diesen wollte ich nicht all zu lange im Kühlschrank stehen lassen. Dann habe ich überlegt: Was kann man außer einer cremigen Quarkspeise noch daraus machen? 

Dann kam ich auf die Idee, passend zur Jahreszeit und zum derzeitigen Wetter, ein Eis herzustellen. Ich habe mich dann in meiner Küche und in den anderen Vorratsschränken umgesehen, was ich noch dazu verwenden kann. Dann ist dieses kreative Rezept daraus entstanden:

Zutaten

  • ca. 500 g Quark
  • 500 g Naturjoghurt
  • 1 Tütchen Paradiescreme Vanille
  • 1 Tütchen Götterspeise (Himbeere, Kirsch oder Waldmeister) ich habe Kirsch verwendet

Zubereitung

Alles miteinander verrühren und in eine passende Frischhaltebox geben und einfrieren. Das Eis kann man dann schon nach ein paar Stunden oder am nächsten Tag genießen.

Leider war es mir aber nicht cremig genug. Vielleicht sollte man es während des Gefrierprozesses noch ein paar mal durchrühren. Oder hat vielleicht jemand noch eine Idee, was ich besser oder anders hätte machen können?

Viel Spaß beim Nachmachen und guten Appetit.

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Erfrischendes Joghurteis mit reinem Pfefferminzöl
Nächstes Rezept
Mini-Espresso-Eispralinen
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

3,3 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
12 Kommentare

Rezept online aufrufen