Eine kleine Schüssel Karottensalat fror ich ein, nach 8 Wochen habe ich den Salat aufgetaut, war positiv überrascht, er war knackig und frisch, wie am ersten Tag.
4

Eingefrorener Karottensalat, wie frisch gemacht

Voriger Tipp Nächster Tipp
15×
Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Karotten friere ich schon immer, gewürfelt, roh oder gekocht ein, nur angemacht als Salat, noch nie. Mich Interessierte wie der Salat nach dem Einfrieren rauskommt. 

Habe eine große Schüssel Karottensalat gemacht, da konnten wir einige Tage essen, er hält sich lange im Kühlschrank

Eine kleine Schüssel fror ich ein, nach 8 Wochen habe ich den Salat aufgetaut, war positiv überrascht, er war knackig und frisch, wie am ersten Tag. 

Die in Würfel gekochten, nehme ich für Gemüse, auch in einer schnellen Nudelsuppe sind sie prima. 

Ich koche immer ein voll, denn meine Hündin Luna, mag sie gerne. 

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

17 Kommentare

3
#1
1.4.20, 11:07
Wow - Ich muss gestehen, dass ich noch nie darüber nachgedacht hatte, Möhren überhaupt einzufrieren. Was für eine tolle Idee, das auch noch mit schon angemachtem Salat zu machen !! - Wäre ich nie drauf gekommen. Vielen Dank ! 

Muss man beim Auftauen von Möhren (und speziell auch bei diesem Salat) etwas beachten ? - Vielen Dank nochmals - werde ich garantiert ausprobieren !
3
#2
1.4.20, 11:19
@MonikaS4: ❤lich willkommen bei FM, wünsche dir viel Spaß 

Auftauen u.essen, fertig ?

LG Sofie ? 
2
#3
1.4.20, 17:46
Für mich gibt es keinen Unterschied nach dem Auftauen...
der Salat ist knackig frisch, du musst keine Sorgen haben...
1
#4
1.4.20, 18:22
Ich weiß noch sehr gut, dass man früher Möhren/Karotten in einer Miete/Grube im Garten, ausgekleidet mit Kartoffelsäcke, eingrub um sie zu überwintern. 
Bei Bedarf wurde sie geöffnet,  die Portion zum Essen herausgenommen und wieder zu gemacht.   
 Und Möhren, die doch Frost abgekriegt hatten, schmeckten irgendwie komisch und waren meist morsch geworden.  
Daher habe ich hier mit Verwunderung gelesen, dass rohe Möhren eingefroren und wieder aufgetaut,  noch gut schmecken.   
Kann das daran liegen,  das es ein angemachter Salat war, oder die Möhren zerkleinert waren?  

Also ich werde ein paar rohe Möhren testweise einfrieren.   

 Gekochte Möhren,  klar , kein Problem.  Die kann man wie gewohnt weiter verwenden. 
2
#5
1.4.20, 23:42
@Abrakadabra: der Karottensalat ist wirklich ,knackig ,wie frisch gemacht ?
Ich friere auch rohe Karottenwürfel ein zb wenn ich Linsen, weiße Bohnen koche .
Das mache ich schon immer so.
Karottensalat war ein Test. 
In dem Beutel sind auch rohe, gehobelte Karotten drinn. 
2
#6
2.4.20, 21:01
@Abrakadabra: Ich friere die Karotten ( eigentlich fat jedes Gemüse )auch kochgerecht ein. Wenn ich dann welche brauch nehm ich sie her, ohne vorher aufzutauen.
Karottensalat habe ich mich, um ehrlich zu sein, noch nie getraut, einzufrieren, weil Angst hatte,dass die Karotten bei´m auftauen Saft lassen und matschig werden. Aber bei´m nächsten Mal probier ich´s mal aus.
1
#7
5.4.20, 07:55
Über Nacht im Kühlschrank auftauen ist besonders schonend .
#8
5.4.20, 13:47
Hallo, gibt es auch ein Rezept dafür, wird ja unterschiedlich gemacht, kann mich dran erinnern das da Rosinen drin waren.
#9
5.4.20, 15:16
@koordi: ich mach den Karottensalat so wie andere Salate auch an.
Essig, Öl, Salz, Pfeffer,  Stevia u. Salatgewürz ,vor dem Essen streu ich noch Schnittlauch darüber ,wenn vorhanden ,manchmal auch Sahne .
2
#10
5.4.20, 15:22
Guten Tag Sofie1945,
ich friere meine Mohrrüben sowie Weißkohl geschnitten auch immer ein und gebe dir 100% recht, dass die Karotten ganz prima knackig bleiben.
Einen schönen Sonntag noch an alle...
#11
5.4.20, 17:41
@ismay: Hallo ?‍♀️
Danke für deine Bestätigung ?
Ps ismay hast du die Zuckermelonen gesät ?
Wünsche dir noch einen schönen Restsonntag?
LG Sofie ?
1
#12
6.4.20, 11:51
@sofie1945: Hallo Sofie,😃
leider bin ich noch nicht dazu gekommen, mir einen Sack Erde zu besorgen. Jetzt, in der schwierigen Zeit, schleppe ich vorrangig Katzenstreu sowie utter für meine beiden Halbstarken. Aber nun habe ich einen kleinen Vorrat und habe mir für heute vorgenommen, Erde zu kaufen. Gerade wo nun das Wetter so schön wird 
Einen guten Wochenstart und liebe Grüße
Ismay 😍
2
#13
6.4.20, 15:05
Karotten kann man in Würfel geschnitten gut einfrieren. Genauso gut funktioniert das mit dem Suppengrün, dass es im Supermarkt abgepackt in Plastikschalen gibt.
Gleich nach dem Einkauf portionsgerecht schneiden und einfrieren, so dass man beim Kochen immer die genau richtige Menge entnehmen kann. Für Eintopf oder Hühnerbrühe mache ich das schon seit vielen Jahren so. Das Ergebnis ist super.
2
#14
25.5.20, 08:09
Muß ich unbedingt probieren. Esse sehr gerne Karottensalat! Danke fgür den Tipp!
1
#15
25.5.20, 12:08
@mariondresden: Ich friere, wie schon o.g. das Gemüse auch ein, aber nicht portionsgerecht, denn ich weiss ja nicht, wann ich wie viel von jedemm brauch. Für jedes Gemüse habe ich einen Beutel, Wenn ich dann von dem einem Gemüse was brauche, hol ich´s mir raus und vewrfrachte den Rest wieder ins Kalte.
1
#16
25.5.20, 12:51
@flowerman: So mache ich das auch seit Jahr und Tag.
Karottenwürfel, -julienne, Sellerie, Lauchstreifen, Petersilienwurzel, Pastinaken, alles in der Form, in der ich es verwenden will und getrennt in Beuteln eingefroren.
Ich lasse die Gemüse nicht auftauen, sondern gebe sie gefroren ins kochende Wasser.
#17
25.5.20, 14:16
@DWL: Auftauen lasse ich es auch nicht, denn dann wird es Match. Und genau so verfahre ich auch bei´m Obst und bei den Kräutern. Die Kräuter braucht man vorher  nicht  ´mal hacken.

Tipp kommentieren

Emojis einfügen