Frisch eingelegte Paprika
4

Eingelegte Paprika mit Zwiebeln und Knoblauch

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zutaten

  • 800 g rote, gelbe grüne Paprika vorbereitet in groben Stücken (ohne Blütenansatz, Kernen und weißer Haut)
  • 1 Zwiebel geschält in Ringen
  • einige geschälte Knoblauchzehen
  • 500 ml Wasser
  • 250 ml Weißweinessig
  • 3 EL Zucker
  • 3 TL Salz
  • Oregano, Thymian, Pfefferkörner oder frisch grob gemahlener Pfeffer
  • 4-5 EL Olivenöl
  • 4-5 saubere Einmachgläser (z.B. Twist-off-Gläser) je nach Größe

Zubereitung

Paprika mit Zwiebeln, Knoblauchzehen und Gewürzen auf die Gläser verteilen. Wasser, Essig, Zucker und Salz zusammen aufkochen und heiß in die Gläser gießen (etwa 1,5cm unter dem Rand frei lassen). In jedes Glas 1 EL Olivenöl geben und die Gläser gut verschließen.

Eine Fettpfanne 2 cm hoch mit Wasser füllen, die Gläser mit Abstand hineinstellen (die Gläser sollen sich nicht berühren). In die unterste Schiene des auf 95°C vorgeheizten Backofens schieben und 70 Minuten einkochen. Oder im Einkochtopf entsprechend einkochen.

Eine leckere Beilage zu Kurzgebratenen, , beim Grillen oder in verschiedenen Salaten verarbeitet.

Wer die Paprika lange halbar machen möchte, gibt je Glas etwa 1 Msp. Einmachhilfe dazu, aber auch ohne sind die Gläser mindestens 6 Monate haltbar.

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

2 Kommentare

Emojis einf├╝gen