Entkalker selbst herstellen

Entkalker selbst herstellen

Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Das Rezept für den Entkalker habe ich vor längerer Zeit von einer lieben Kollegin bekommen, ich muss sagen er ist sehr gut, darum teile ich ihn gerne mit euch.

Dafür braucht ihr

  • 1 Sprühflasche (500 ml)
  • ca. 450 ml Wasser
  • 125 g Zitronensäure
  • 1 EL Universalreiniger
  • 1 Spritzer Geschirrspülmittel

So wird es gemacht

  1. Das Wasser mit der Zitronensäure aufkochen, oder in den Wasserkocher geben, dann wird dieser gleich mit entkalkt.
  2. Abkühlen lassen und in die Sprühflasche geben, den Universalreiniger und das Geschirrspülmittel  dazu, schütteln und fertig ist der Entkalker.

Ich reinige einmal wöchentlich alle Waschbecken damit. Ebenfalls verwende ich ihn für die Kalkflecken in der Dusche und für die Töpfe und Pfannen.

Liebe Grüße!

Von
Eingestellt am

19 Kommentare


1
#1
8.5.15, 21:23
Das werde ich ausprobieren an unserer Duschwand die aus Kunststoff besteht.
9
#2
8.5.15, 22:20
Den Tipp verstehe ich nicht. Ich nutze zum Entkalten immer direkt die Zitronensäure. Und wenn ich die nicht habe, dann Essig Essenz. Funktioniert wunderbar. Und wozu aufkochen? Zum Desinfizieren des verwendeten Wassers?
1
#3
9.5.15, 06:35
Schäumt das Gemisch nicht beim Sprühen, wegen dem Geschirrspülmittel und Neutralreiniger?
Ich habe auch so ein Gemisch zum Entkalken in einer Sprühflasche, allerdings mit Orangenreiniger, anstatt Spülmittel und Neutralreiniger und das schäumt ganz schön.

@DirkNB...
Damit der Wasserkocher auch gleich entkalt wird.
Hast Du bestimmt überlesen, denn das wurde im Text geschrieben.

Wünsche Allen einen schönen Sonntag...
1
#4
9.5.15, 09:12
Ich sage ja immer, probieren geht über studieren.
Bei unserem sehr kalkhaltigen Wasser, benutze ich auch meistens Essig Essenz oder Zitronensäure.
Über Nacht einweichen hilft fast immer.
Manchmal nur begrenzt die chemische Keule.
Lästiges Abkratzen ist dann angesagt.
Ich werde den Cocktail mixen und ausprobieren.

Danke und schönes WE
#5
9.5.15, 09:13
Ich sage ja immer, probieren geht über studieren.
Bei unserem sehr kalkhaltigen Wasser, benutze ich auch meistens Essig Essenz oder Zitronensäure.
Über Nacht einweichen hilft fast immer.
Manchmal nur begrenzt die chemische Keule.
Lästiges Abkratzen ist dann angesagt.
Ich werde den Cocktail mixen und ausprobieren.

Danke und schönes WE
1
#6
9.5.15, 10:05
@DirkNB: Ich gehe davon aus, dass die Tippgeberin Zitronensäure in Pulverform meint und denke man soll das Gemisch aufkochen, damit es sich besser löst und vermischt. Vielleicht würde erwärmen auch reichen.

Ich verwende auch die pulverige Zitronensäure zum Entkalken von Geräten wie Waschmaschine, Spülmaschine oder Wasserkocher und da braucht mah keine Lösung sondern kann das Pulver einfach so verwenden. Zum Putzen nehme ich auch lieber schon flüssige Essigessenz, einen Schuss davon ins Putzwasser.

Wie kriegst du die Zitronensäure zum Putzen flüssig?
1
#7
9.5.15, 10:11
@DirkNB, so habe ich den gemischten Entkalker immer griffbereit in der Sprühflasche.

@Alicia54, nein beim sprühen schäumt er nicht, ich lasse ihn einige Minuten einwirken und nehme dann einen Schwamm zum Reinigen, dabei schäumt er leicht, aber das ist ja gewünscht.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende
2
#8
9.5.15, 11:52
Weil es hier in den Kommentaren erwähnt wird: Ich wäre mit Zitronensäure oder Essigessenz zumindest bei den Armaturen sehr vorsichtig, speziell mit dem "über Nacht einweichen". Meine Nachbarin hat sich so ihre Armaturenoberflächen zerstört.

Sehr empfehlen kann ich aber einen Tipp, den ich hier von FM habe: verdünnte Zitronensäure oder Essigessenz erhitzen, das erhöht die Wirksamkeit um ein Vielfaches!
2
#9
9.5.15, 17:16
Ich würde dieses Gemisch auch nicht über Nacht auf den Armaturen und Chromflächen lassen, denn ich habe mir mit Essig auch schon mal einen Wasserhahn "blind" gemacht.
Aber wenn man die Mischung gleich wieder abwischt, ist sie sicherlich gut.
3
#10
9.5.15, 17:52
Nur mal so am Rande: Ich habe kürzlich mit handelsüblichem Entkalker meine Filterkaffeemaschine ruiniert - ich wollte besonders gründlich entkalken und habe das Zeug über Nacht einwirken lassen. Am nächsten Morgen war sie undicht. Die Dauer des Einwirkens ist demnach entscheidend. Hätte ich mich mal an die Gebrauchsanweisung gehalten . . .
2
#11
9.5.15, 18:19
@Spectator: Tja hättest du eigentlich tun sollen. Manchmal ist das von Vorteil sich an Gebrauchsanweisungen zu halten.
2
#12 Beth
9.5.15, 18:26
@Spectator: Ist mir auch schon mal passiert, ohne ohne lage Einwirkungszeit.
2
#13
9.5.15, 18:30
...ich hab auch noch einen kleinen Tipp zum Entkalken, z.B. Wasserkocher: wenig heißes Wasser im Topf lassen und Früchteteebeutel einlegen...funktioniert super und vor allem "chemiefrei"...
2
#14
10.5.15, 16:36
also, den tipp verstehe ich auch nicht. ich benutze zitrone oder was noch billiger ist, verdünntes essigessenz. in der spül-wasch-waschbecken,dusche, und alles was mit wasser in verbindung kommt.
1
#15
11.5.15, 09:16
Hallo zusammen,

also ich verstehe auch nicht was hier einige nicht verstehen, ich mache mir ein Gemisch mit Zitronensäurepulver an, so dass ich es immer griffbereit habe.
Da ich von der Lösung so begeistert bin, wollte ich es mit euch teilen. ausserdem kostet Zitonensäure nicht die Welt, die Herstellung ist auch sehr billig.
Aber ich werde es mir das nächste mal gut überlegen ob ich nocheinmal einen Tipp einstelle.
ich wünsche euch noch einen schönen Tag,
Gabriele
1
#16
11.5.15, 10:35
@ibag63: Kleine Aufmunterung! Ich finde Deinen Tipp richtig gut. Ich habe ihn zwar noch nicht ausprobiert werde es aber noch tun.
Lass dich hier bloß nicht unterkriegen. Ich habe hier auch schon Tipps eingestellt die dem einen oder anderen nicht gefallen haben. Deswegen lasse ich mich aber nicht kleinkriegen.
1
#17
11.5.15, 14:22
@ibag63: So schlimm ist Dein Tip hier doch gar nicht zerrissen worden, das haben wir schon ganz anders erlebt!
Ich finde Deinen Tip sehr gut und kann ihn gut gebrauchen - vielen Dank dafür!
#18
6.9.15, 10:57
Im Rezept wird u.a. Universalreiniger empfohlen. Frage: Welchen Universalreiniger soll
eingesetzt werden? Vielen Dank im Voraus!
Freundliche Grüße
#19
7.9.15, 10:56
hallo Kristan,

ich habe den Universalreiniger NR von der Firma Just genommen, du kannst aber auch jeden anderen Handelsüblichen nehmen.

Gutes gelingen, ich habe mir gerade gestern wieder ein neues Gemisch gemacht.
LG Gabriele

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen