Erika schützen mit Haarspray

Jetzt bewerten:
3,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Haarspray schützt die Pflanzen vor der Winterkälte und sie behalten ihre Farbe bis zum Frühling.

Von
Eingestellt am

9 Kommentare


#1
21.7.10, 08:18
Konserviert sozusagen...wird mal ausprobiert, wenn ich dran denke.
Also ein paar Dosen besorgen, am besten mit "Ultra starkem Halt" :-))
1
#2
21.7.10, 08:45
es gibt auch spezielles "Erikaspray" zu kaufen
-1
#3 nix da
21.7.10, 14:39
aber als Pumpspray bitte!
#4
9.8.10, 13:50
Ersticken die Pflanzen dann nicht?
13
#5
21.1.12, 07:16
Ich glaube, in diesem Winter ist das vergebliche Liebesmüh´. Haarspray wäscht sich doch wieder aus und es regnet doch zur Zeit ziemlich oft ... Ansonsten hätte ich aber auch Angst, dass sie statt zu erfrieren dann ersticken.
Ich denke, man sollte da schon der Natur ihren Lauf lassen.
1
#6
21.1.12, 09:01
Man kann es ja mal probieren
5
#7
21.1.12, 10:16
erika sind winterharte pflanzen, aber vielleicht sollte man aquarellina mit haarspray einsprühen, mal sehen was sie da machen würde - im frühjahr besser aussehen ?? - da hat malerchen recht, laßt doch der natur seinen lauf.....
nichts gegen tipps , aber ein bißchen sinnvoll sollten sie sein.....
1
#8
21.1.12, 14:54
Ich würde meine Erika-Pflanze so belassen, wie ich sie gekauft habe. Nach einem Tipp meines Gärtners schneide ich die "Blüten" nach dem Verblühen ziemlich kurz ab und die Pflanze blüht im nächsten Jahr so, wie ich sie einmal gekauft habe.
2
#9
21.1.12, 15:03
@attirb: Die Familie der Erica ist recht groß, das Heidekraut calluna vulgaris ist winterfest, sicher meint aquarellina hier die erica gracilis, die verträgt keinen starken Frost und die Blüten werden dann braun und fallen ab (auch wenn man sie gießt). Ich denke, der Haarspraytipp bezieht sich auf diese Sorte.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen