Ich hab einen großen Obst- und Gemüsegarten und ich hab wenig Zeit! Das heißt im Klartext, mein Garten ist eine Wildnis! Meine ganz persönliche Erdbeererfahrung: Erstaunlicher Fruchtansatz bei Erdbeeren.

Erstaunlicher Fruchtansatz bei Erdbeeren

Voriger TippNĂ€chster Tipp

Meine ganz persönliche Erdbeererfahrung: Erstaunlicher Fruchtansatz bei Erdbeeren.

Ich hab einen großen Obst- und Gemüsegarten und ich hab wenig Zeit! Das heißt im Klartext - Mein Garten ist eine Wildnis!

Im Frühjahr kämpfe ich mich mühsam durch und es scheint alles in Ordnung, aber dann kommen die großen Regen und damit gleitet mir das Ruder einfach aus der Hand. Der letzte Herbst ging einfach an mir und meinem Garten vorbei.

Der Erdbeerhügel - die Stauden sind schon überfällig und zum auswechseln - sollte neu bepflanzt werden aber, mitten im Unkraut, zwischen Brennesseln, Gras und Knoblauch wuchsen die alten Stauden zu erstaunlichen Pflanzen heran. Mit einem noch nie da gewesenen Fruchtansatz!

Wenn man über solch ein erstaunliches "Wunder" mit den Nachbarn spricht, dann kommen da ähnliche Erfahrungen. Nicht bei den Nachbarn selber. Die sind nämlich sehr ordentlich, die Beete mit dem Lineal eingesät und die Erdbeeren gewissenhaft gehackt und mit Stroh unterlegt. Aber die Ernte ist mäßig. Nein die Unkrauterfahrung hörten die Nachbarn wiederum von Bekannten und Freunden.

Es scheint so zu sein, dass sich die Beeren im Schutz der Wildpflanzen besser entwickeln können, vor kalten Nächten geschützt werden.

Als dann die ersten Fruchtansätze sichtbar wurden, hab ich die hohen Gräser entfernt. Nicht alles erwischt und die Brennesseln - na ja, sie schützen mich vor Rheuma, wenn ich mir beim pflücken der Beeren ordentlich die Finger verbrenne. Hat von Euch auch jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

Tipp erstellt von
am

Jetzt bewerten

3,5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippNĂ€chster Tipp

10 Kommentare

Emojis einfĂŒgen