Dekoblüte - Möhre
3

Essbare Dekoblüte aus einer Möhre

Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Aus einer größeren Möhre und zwei Zahnstocher kann man eine zarte Blüte für einen festlichen Salat oder auch als Tischdeko gestalten.

So wird es gemacht

  1. Eine etwas größere Möhre wird geschält, schräg durchgeschnitten und mit dem Sparschäler oder Gurkenhobel 5 zarte Scheiben abgeschnitten.
  2. Eine Scheibe wird zusammengerollt, das ist dann die Mitte der Blüte. Durch diese Rolle werden mittig 2 Zahnstocher überkreuz gestochen.
  3. Auf jedem Spießerende wird dann je ein Blütenblatt gesteckt, dass ihr zuvor am unterem Ende etwas einschneidet und dann leicht zusammenrollt.

Ich hoffe, man kann es auf den Fotos gut sehen!

Diese kleinen Hingucker können viele Wochen im voraus gebastelt werden und im TIefkühler lagern.

Viel Spass beim Basteln!

Von
Eingestellt am
Themen: Blut, Deko

24 Kommentare


6
#1
14.1.14, 20:29
@peggy du bist ja eine richtige Künstlerin.
Kannst du bitte schon mal anfangen, mir solche Blüten zu basteln, habe im Mai eine Feier. Bis dahin hast du doch Platz im Tiefkühler?
7
#2
14.1.14, 20:34
super idee, wird bald getestet!
6
#3
14.1.14, 21:01
Ich mag das! Das ist Dir sehr gelungen.
9
#4
14.1.14, 21:37
Respekt, peggy ... ich ziehe meinen imaginären Hut vor jedem, der sowas kann ... meine feinmotorischen Fähigkeiten lassen es leider nicht zu *seufz*

meine Mutter macht mit wenigen Handgriffen aus einem Radieschen eine kleine Maus, ich bin jedesmal begeistert aber ich schaffe es nicht, das nachzubasteln
5
#5
14.1.14, 22:21
das sieht ja toll aus! :-D super schöne Idee! wird gespeichert :-)
4
#6
15.1.14, 06:47
Sieht toll aus! Danke für den Tipp :)
6
#7 mayan
15.1.14, 08:52
Wunderchön, Peggy! Und was das beste ist, ich hab kapiert, wie es geht und konnte schon eine nachbauen! Es ist wirklich nicht schwierig.
3
#8 peggy
15.1.14, 10:56
Hi und guten Morgen,
ich komme mit etwas Verspätung in den Tipp, bitte um Nachsicht!

Danke, dass euch die Blüte gefällt, sie ist wirklich nicht schwer herzustellen. Das Wichtigste sind die Dünnen Scheiben.
Ich finde es besonders schön, dass die Mitte der Möhrenscheibe so transparent ist.Das gibt der Blüte einen besonderen Effekt.

@mayan schön, dass du es schon nachgestaltet hast und bestätigen kannst, es ist ganz einfach.
Auch wenn bei mir nicht jede so schön gelingt, das übt sich. Nach dem 3. Versuch hatte ich dann auch den Bogen raus. :-))
3
#9 peggy
15.1.14, 11:02
@Agnetha: ja, die Radieschenmaus....die habe ich früher auch manchmal gebastelt. Schön, dass du die Erinnerung weckst, die war schön einfach und so süß anzuschaun.
Die Wurzel bildete das Schwänzchen .
3
#10 peggy
15.1.14, 11:10
@Kampfente: oh je, das sind ja Wünsche....und wie bekomme ich dann den TK zu dir?
Wenn die Blüten erst aufgetaut sind, werden sie innerhalb von ca 4-6 Stunden etwas welk.
Also bitte nicht zu zeitig auftauen.
Bis Mai hast du doch noch alle Zeit der Welt, da kannst du ein ganzes Blumenmeer basteln.;-)
4
#11 Upsi
15.1.14, 14:53
So etwas klitzekleines fummeliges bekomme ich nicht hin, leider da meine Finger fast steif sind, aber einen Meter großen Hasen aus Stroh mach ich ruck zuck,bloß wer braucht das schon. Großes Kompliment Peggy für deine Kreativität und Fingerfertigkeit.
3
#12 peggy
15.1.14, 16:35
@Upsi: so klitzeklein ist sie gar nicht.
ca 10cm Durchmesser hat die Blüte .

Ich abe sie zuvor auch nur 1x gesehen, mir dann genau die Schritte gemerkt und dann ging es los.

Aber einen großen Hasen brauchen wir ja auch bald....stell ihn doch bitte als Tipp ein.

LG peggy
2
#13
15.1.14, 16:36
Toll!!!
man kann aus MöhrenScheiben auch Rosen basteln.
Sieht auch toll aus!
einfach locker rumwickeln...
Muss man ausprobieren wie es am besten aussieht...
2
#14
15.1.14, 16:37
Toll!!!
man kann aus MöhrenScheiben auch Rosen basteln.
Sieht auch toll aus!
einfach locker rumwickeln...
Muss man ausprobieren wie es am besten aussieht...
3
#15
15.1.14, 16:56
die sehen echt wunderschön aus?
2
#16
15.1.14, 16:58
<3 ich liebe diese Blüten
2
#17 Upsi
15.1.14, 17:14
@peggy: den Tipp habe ich schon einmal eingestellt, es war mein erster Tipp hier. Läuft unter dem Namen Oster-Weihnachtshase. Ist zwar keinen Meter groß, aber gehört inzwischen zu Familie wie ein Haustier :-)
4
#18
15.1.14, 17:21
@peggy: hast du auch wieder Recht, liebe peggy. Da ich aber eher eine Grobmotorikerin bin, wird es dann eben in nächster Zeit des öfteren Möhrensalat geben bis mir mal eine gelingt ;-))))
3
#19 Internette
15.1.14, 18:00
Wow, super! Kompliment!
Mal sehen, ob ich das auch hinbekomme. :-)
2
#20
27.1.14, 10:33
@Zuckerzickchen: bitte Bild zeigen......

@peggy: das ist ein schöner Tipp, wäre nie auf so eine Idee gekommen
1
#21
13.8.14, 20:20
Ich kannte bisher nur Rosen aus Radieschen, dass man Blüten auch aus Karotten fertigen kann, ist mir neu.

Das sieht superschön aus, diese Blüten mit Radieschenrosen werden einige Salate am Polterabend meiner Tochter schmücken! (Immer vorausgesetzt, ich krieg sie hin!)
1
#22
13.8.14, 21:02
@mops: Hallo mpos,
Die Radieschenrosen sind sehr einfach herzustellen, man schneidet sie rundum scheibchenweise ein und legt sie dann n einer Schüssel mit Wasser. Dort blüht sie dann richtig auf.
1
#23
13.8.14, 21:07
Tolle Idee und so erklärt, dass sogar ich es kapiert habe. Wird beim nächsten Partybuffett nachgemacht. Lieben Dank!
1
#24
14.8.14, 01:16
@Peggy: ja, das wusste ich. Nur die Blüten aus Karotten sind mir neu.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen