Essig bei Übelkeit

Jetzt bewerten:
3,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Bei Übelkeit, die nicht auf eine Erkrankung des Magen-/Darmtracktes zurück zu führen ist, empfielt meine Großmutter, zwei Esslöffel Essig zu trinken. Egal welche Art Essig, es hilft garantiert.

Von
Eingestellt am

23 Kommentare


#1
1.6.07, 16:12
*würg* etwa pur trinken?
#2 kopfschüttler
1.6.07, 17:48
ja klar, man kann auch benzin trinken oder spiritus. hallo? man kann doch essig nicht put trinken?!
#3 Grete
1.6.07, 17:53
natürlich kann man das, man macht sich auch Essig auf den Salat zb.
Natürlich keine Essigessenz (25% Säure),
sondern normalen Essig (5-6%).
Überhaupt kein Problem.
#4 isy ice
1.6.07, 18:23
doch also Essig pur trinken ist kein Problem... haben wir zumindest mit dem billigsten Produkt, das zu bekommen war, getan. wirkt angenehm erfrischend ;)
sollte aber irklich unproblematisch sein - ob es bei Übelkeit hilft kann ich nicht sagen
#5
1.6.07, 18:24
@ kopfschüttler: essig, nicht essigessenz
#6 Navitronic
1.6.07, 18:40
Ich werde es ausprobieren!
Essig kann man in kleiner Menge selbstverständlich pur trinken...

Essig- Essenz dagegen sollte man nie pur trinken!
#7 mizzi
1.6.07, 18:56
balsamicoessig schmeckt super....tztz natürlich kann ma den pur trinken, vllt nicht gerade flaschenweise aber 2EL hält man schon aus ;)
#8
1.6.07, 22:17
klar kann amn Essig trinken, viele Leute geben sich morgens ja nüchtern ja schon Apfelessig mit Honig und Wasser.

Wenn's mich "hebt", fühle ich mich aber im Gegenteil übersäuert und versuche das mit Natron (basisch) in Wasser zu bekämpfen...
Egal, wer heilt, hat Recht. Und wenn der saure Geschmack den fiesen Geschmack im Mund bekämpft, zweimal! Sterne Dir 5 Sterne.
#9 bo
4.7.07, 02:31
also ich leide öfter unter einem sauren aufstoßen.. hab festgestellt dass ich lust auf essiggurken hatte und da wir keine da hatten hab ih eben essig pur genommen (nur ein paar tropfen) und... sofort verschwunden!
bei übelkeit?! naja... kommt eben drauf an ob die vom magen aus resultiert oder sonst woher.
#10 stefan
4.8.07, 21:31
das ist ja wohl der größte schwachsinn. Dadurch wird der säuregehalt im magen nur erhöht!
#11 sweetface
20.8.07, 14:05
Habt ihr eine andere meinung ???
#12 Sweetface
23.8.07, 21:00
Simone danke ....essig hatt mir geholfen :) aber scheckt nicht soo gut ..ich bin jetzt frei von übelkeit Danke Omi :*
#13 Sweetface
23.8.07, 21:02
Schmeckt nicht soo gut aber ich bin glücklich :D
#14 Nicole
15.9.07, 15:31
Hallo Simone. Hab deinen Tipp wahr genommen,da es mir vorhin sehr schlecht ging. Aber jetzt können wir heut Abend mit Freunden essen gehen. Danke
#15 Tobias
29.10.07, 14:52
Habe jetzt zwei mal innerhalb von zwei Wochen Apfelessig als Absacker pur getrunken, davon einmal gestern. Habe heute leichte Halsschmerzen (eher Schmerzen ganz weit hinten im Gaumen), vor einiger Zeit hatte ich die schonmal, weiß aber nicht mehr genau wann. Meint ihr, die Hals-Gaumenschmerzen können vom unverdünnten Apfelessig kommen?

Grüße,
Tobias
#16
30.12.07, 21:47
Nee, Halsschmerzen bekommt man davon nicht, außer Du trinkst ne ganze Flasche ;-)
#17 Sven
4.1.08, 17:51
Ich habe es gerade mal probiert und es hilft super! Vorher war mir schlecht und ich konnte mich kaum Bewegen. Jetzt habe ich 2 EL Walnussessig getrunken und ungefähr 2 Schnapsgläser Mineralwasser und es geht mir wieder richtig gut! Danke Simone. Toller Tipp von dir.
Mit freundlichen Grüßen
#18 mukkibude1@freenet.de
18.3.08, 10:00
bin neu im internet,,u. bin von begeistertvon den vielen guten tipps.
2
#19 Samt
22.12.08, 09:23
Hat prima geholfen - wenige Sekunden nach dem Löffel Essig fing ich richtig an zu brechen - danach war mir nicht mehr schlecht :-#
1
#20 Samanta
26.12.08, 19:57
ist ein guter tipp aber der geschmak=-S
#21 Shycane
4.3.10, 06:56
Vielen Dank ^^

dein Tipp hilft mir immer wieder ;)
schmeckt zwar kurzzeitig eklig aber dafür is alles futsch danach ;)
#22 Gibts gar nicht
30.6.10, 02:19
2 EL Balsamico haben tatsächlich geholfen, die übelkeit ist weg
1
#23
22.5.13, 02:36
Und wenn gar nichts mehr hilft; Mentos! Wenigstens ist dann das Erbrechen angenehmer ;-)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen