Ewiges Terrarium - ein eigenes kleines Ökosystem

Ich habe mir Moose, Farne, Klee vom Wald, und Efeu dazu ausgesucht und ein Mini-Tännchen. Es sollten auf jeden Fall Pflanzen sein, die eine  hohe Luftfeuchtigkeit vertragen.
6

Dauer

Vor einiger Zeit habe ich mir in einem Discounter ein "ewiges Terrarium" (kleiner Garten, in einem geschlossenen Glasbehälter) gekauft, kurz darauf ein zweites. Das erste ist richtig schön, bei dem zweiten dachte ich mir schon zu Anfang, dass die, die falschen Pflänzchen erwischt haben. Nachdem sich meine Vermutung bestätigt hatte und die Pflanzen nicht lange hielten, hatte ich ein schönes großes leeres Glas. Ich ging in den Wald und habe meinen ersten Versucht gestartet und hoffe, es hält sich auch lange.

In einem ewigen Terrarium bildet sich ein eigenes kleines Ökosystem, ein wunderschöner Kreislauf, das bedeutet, wenn man alles richtig macht, muss man das Terrarium oder Glas eben niemals öffnen, zum Gießen. Wenn ihr nachlest, werdet ihr auf einen Mann stoßen, der das Glas seit 60 Jahren nicht geöffnet hat, unvorstellbar, aber wahr.

Terrarium herstellen:

  1. Du benötigst ein großes Glas, kann auch ein Bonbonglas sein, vielleicht als Mitbringsel, oder Einmachglas, oder oder ... Hauptsache, es gibt dafür einen Deckel, den man schließen kann.
  2. Ganz unten eine Drainage aus Steinchen oder Blähton, darauf kommt dann die normale Blumenerde.
  3. Dann die Pflanzen einsetzen, aber sie sollen hohe Luftfeuchtigkeit vertragen, sonst faulen sie ab. Ich habe mir Moose, Farne, Klee vom Wald, und Efeu dazu ausgesucht und ein Mini-Tännchen.
  4. Wenn die Pflanzen alle im Glas sind, dann gießen, allerdings nicht extrem, das sollte man testen. Wenn das Glas permanent beschlägt, einfach ein, zwei Tage oder je nachdem, das Glas öffnen und etwas abtrocknen lassen. Ich denke, man muss ein bisschen spielen und experimentieren.

Auf jeden Fall bin ich gespannt, ob es in meinem Fall geklappt hat.

Voriger TippNächster Tipp
Tipp erstellt von
am
Du willst mehr von Frag Mutti? Jede Woche versenden wir die aktuell 5 besten Tipps & Rezepte per E-Mail an über 150.000 Abonnent:innen: Erhalte jetzt unseren kostenlosen Newsletter!

Jetzt bewerten

4,9 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

29 Kommentare

Ähnliche Tipps

Terrarium mit Epoxidharz verbessern
2 0
Kübelpflanzen richtig überwintern
Kübelpflanzen richtig überwintern
8 13
Entsorgung deines Alt-Computers
Entsorgung deines Alt-Computers
8 8
Milben bei Terrarientieren mit Melkfett bekämpfen
1 6

Kostenloser Newsletter