Fahrgemeinschaften zur Arbeit

Jetzt bewerten:
4,1 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zwei meiner Kolleginnen und ich kommen aus der gleichen Richtung und fahren eigentlich immer gemeinsam zur Arbeit mit einem Auto. Wir wechseln uns mit dem Fahren ab, sodass jeder Mal dran ist. Gut ist, dass wir flexibel sind und beispielsweise jeder, wenn das eigene Auto mal in der Werkstatt oder beim TüV steht oder der Partner es braucht, dennoch zur Arbeit kommen. Außerdem bezahlt natürlich im Endeffekt jeder nur ein Drittel an Benzin.

Von
Eingestellt am

5 Kommentare


2
#1
30.11.12, 06:32
Ich finde das gut das ihr das so macht
3
#2 donnawetta
30.11.12, 08:19
Das lohnt sich in jeder Hinsicht - für's Portemonnaie, für die Umwelt und für die Nerven. Wenn die Fahrgemeinschaft auch noch nett ist, freut man sich über einen vierten Pluspunkt :-)
-1
#3
30.11.12, 09:21
Meine Bedenken:
Hoffentlich sind alle gute, konzentrierte FahrerInnen, die sich nicht durch Schwatzen, Radiofummeln, etc. ablenken lassen.
Ich habe da schon unangenehme Fahrten erlebt und wäre dann lieber selbst gefahren.

(Mehrere Jugendliche im Auto sind auch so was!!!)
1
#4
30.11.12, 11:40
na das ist ja mal ne tolle idee, das da noch kein anderer oder andere drauf gekommen ist.....nun frag ich mal auf arbeit nach, wer in meine richtung wohnt...hoffe ab montag kann ich das nachmachen...gute idee, und von den ersparnissen beschenken wir uns zum geburtstag oder zu weihnachten.....das ist dann doppelte freude
3
#5
30.11.12, 16:39
An und für sich finde ich die Idee wirklich super, bin da aber mehrmals selber schon daran gescheitert. Mein Mann und ich arbeiten nicht wirklich weit weg voneinander entfernt, jedoch ist die Fahrgemeinschaft für uns aufgrund von doch manchmal abweichenden Arbeitszeiten nicht durchführbar. Mal hängt er in einer Besprechung, dann ich mal wieder... bei uns hat es leider nicht geklappt. Und so fährt er jeden morgen 45 Kilometer und ich fahre den gleichen Weg, nur noch fünf Kilometer weiter...

Aber ich finde es toll, wenn man z. B. feste Arbeitszeiten hat und sich so mit dem Fahren abwechseln kann.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen