Tortenboden im Vorrat backen - Arbeit und Zeit sparen

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Wer kennt das nicht, bei Geburtstagsvorbereitungen, stets ist der Backofen besetzt und die Springform auch. Und zu Fertigware greifen ist nicht jedermanns Sache.

Deswegen backe ich Tortenböden in doppelter Höhe. (natürlich auch die doppelte Teigmenge, das dauert nur unwesentlich länger) Mit einem Zwirnfaden ist der Boden schnell geteilt, man kann sich dann gleichzeitig an die Zubereitung von 2 Torten machen. Oder einen Tortenboden im Frischhaltebeutel für einige Tage bereithalten.

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


#1
25.10.11, 19:17
Sehr gut !. Mach ich auch gerne.
#2
9.11.11, 11:10
Klingt vernünftig.
#3
9.1.12, 14:50
doppelte höhe? aber quillt das dann nicht übern Rand? Bisquitteig geht doch immer extrem hoch. bei mir reicht da immer knapp die Form für einen T.Boden. (dreistöckig meine ich jetzt)
auf keinen Fall würde der Platz für die doppelte Menge reichen. und dünner schneiden mag ich die auch nicht, das würde bei meinem Talent garantiert schief gehen.
oder gibts auch extrahohe formen?

ane - noch nicht aufgeklärt..
1
#4
9.11.13, 20:32
Nicht nur für ein paar Tage - einfrieren! Geht perfekt.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen